zurückStaffel 2, Folge 1–13weiter

    • Staffel 2, Folge 1

      Alles wird anders – das erhofft sich Alex zumindest vom Beginn der Oberstufe. Das Kurssystem verheißt ein Leben ohne Claudia. Aber natürlich ist Claudia so schlau, genau die Kurse zu nehmen, die auch Alex gewählt hat, und so schallt Alex in der ersten Schulstunde nach den Ferien – dem verhassten Chemieunterricht bei Dr. Orthmanns – Claudias wohl bekannter ‚Aaaalex‘-Ruf entgegen. Ist doch alles wieder beim Alten? Nicht ganz: Daniel taucht nicht in der Schule auf – hat er Dr. Orthmanns Rat befolgt und die Schule geschmissen? Claudias wilde Spekulationen, was Daniel wohl zugestoßen sein mag, verleiten Alex zu dem Fehler, Claudia von Daniels familiären Problemen zu erzählen, was Claudia zu noch größeren Sorgen animiert und ihr außerdem das schier unüberwindbare Hindernis in den Weg legt, ein Geheimnis für sich bewahren zu müssen. Auch bei den Degenhardts zu Hause geht es drunter und drüber: Anke verhält sich höchst merkwürdig, räumt ausgerechnet wegen einer Vase, die niemandem aus der Familie gefällt, tagelang die Wohnung um, ohne mit dem Ergebnis jemals zufrieden zu sein. Die letzte Umräumaktion mündet in einem hysterischen Anfall. Die Familie ist ratlos: Was ist mit Anke los? (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 12.09.2003 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 2

      Anke ist überglücklich, dass sie schwanger ist. Der Rest der Familie dagegen steht der neuen Situation eher mit gemischten Gefühlen gegenüber: Die Kinder sind entsetzt über die Vorstellung, ein ‚schreiendes Monster‘ im Haus zu haben, und auch Vater Hendrik hat sich die nächsten Jahre ganz anders vorgestellt und sich auf die Zeit ohne Erziehungssorgen gefreut. Natürlich will niemand Anke verletzten, daher geben alle vor, über die Neuigkeiten begeistert zu sein. Die Einzige, die sich überschwänglich mit Anke auf das Baby freut ist Claudia. In der Schule bekommt Sabine zufällig mit, dass Alex und Claudia über Schwangerschaft reden und schließt daraus messerscharf, dass Alex ein Kind erwartet. Natürlich sorgt sie dafür, das dieses Gerücht bei den Mitschülern verbreitet wird. Die Krönung diseses Missverständnisses ist ein Auftritt von Niko im Café: Er macht der sprachlosen Alex – deren ‚Kind‘ ja unbedingt einen Vater haben muss – ein überraschendes Angebot. Schließlich stellt sich heraus, dass Anke zwar felsenfest von ihren zukünftigen Mutterfreuden überzeugt ist, jedoch noch nicht bei ihrer Frauenärztin war. Als sie endlich einen Termin macht, ist sie so aufgeregt, dass sie Alex bittet, sie zu begleiten. Was Anke bei der Ärztin erfährt, bringt ihr Glück jedoch ins Wanken …  (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 19.09.2003 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 3

      Alex liebstes und einziges Hobby ist die Fotografie. Besonders genießt sie es, dabei von ihren hartnäckigen Freunden Claudia und Niko in Ruhe gelassen zu werden, die ihr Interesse an Müll als Fotomotiv so gar nicht teilen können. Bei einer ausgiebigen Fotosession entdeckt Alex das Plakat einer Ausstellung der Fotografin Anna Stern und ist sofort fasziniert. Endlich ein Mensch, der wie sie die Ästhetik des Abfalls schätzen kann, ja, die Fotos übertreffen sogar die Qualität ihrer eigenen Bilder bei weitem. Neugierig besucht Alex die Eröffnung der Ausstellung und betrachtet voller Bewunderung die grandiosen Fotos, nur gestört von Claudia, die ebenfalls die Ausstellung aufsucht, um eine Erklärung für das aus ihrer Sicht obstruse Kunstverständnis ihrer Freundin zu bekommen. Allerdings findet sie die Bilder von Anna Stern mit all dem Müll, toten Tieren usw. ekelhaft und entsetzlich und kann Alex’ Faszination nicht im Geringsten nachvollziehen. Der Höhepunkt der Ausstellung ist für die beiden Mädchen eine Begegnung mit der Künstlerin – einer imposanten, starken, messerscharf urteilenden Person, die die Freundinnen energisch hinauswirft. Alex fühlt sich von ihrer Seelenverwandten angezogen und versucht vergeblich, im Internet und in der Stadtbücherei Informationen über ihr künstlerisches Vorbild zu finden. Die Frau bleibt ein Geheimnis. Dummerweise startet Anke eine Aktion, um ihrer Tochter eine Freude zu machen: Sie telefoniert mit der Galerie und vereinbart einen Termin, an dem Alex der verehrten Anna Stern ihre eigenen Fotos zeigen soll. Alex geht nicht ohne Angst zu der Verabredung, schließlich bedeutet ihr das Urteil der Fotografin sehr viel. Die Begegnung mit Anna Stern verläuft allerdings ganz anders, als Alex erwartet hat …  (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 26.09.2003 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 4

      Alex hat mal wieder Ärger: Nachdem ihr Claudia im Jahr zuvor das Abonnement eines Stadtmagazins geschenkt hat, bekommt sie nun Mahnungen, da sie das Abo nicht gekündigt hat. Sie sieht nicht im Geringsten ein, die Zeitschrift weiter zu beziehen – und zu bezahlen – und schickt daher der Redaktion einen gepfefferten Brief, nicht ohne eins ihrer Schwarz-Weiß-Fotos beizulegen. Der abgelichtete Hundehaufen soll ihrer Absage Nachdruck verleihen. Der Brief hat einen gewissen Erfolg, denn die Redaktion findet ihn so originell, dass sie Alex anbieten, zu einem Vorstellungstermin vorbei zu kommen. Alex’ teilt die spontane Begeisterung von Claudia und Niko über das Jobangebot nicht, insgeheim fühlt sie sich aber doch geschmeichelt, was sie den Freunden gegenüber niemals zugeben würde. Schließlich entscheidet sie sich, den Vorstellungstermin wahrzunehmen und bereitet eine Mappe mit ihren besten Fotos vor. Der Hund der Familie verhält sich in der letzten Zeit sehr merkwürdig. Keiner hat dafür eine Erklärung, bis Niko die Familie mit der Erkenntnis überrascht, dass die Hündin schwanger sei und der Geburtstermin unmittelbar bevorstehe. Alex möchte sich aber um nichts in der Welt von ihrem Termin bei der Stadt-Illu abhalten lassen, und da sie allein mit dem winselnden Hund im Haus ist, ruft sie Claudia zu Hilfe. Die kommt zwar hochbegeistert herbeigeeilt, allerdings stellen sich deren Tätigkeit als Hebamme schier unüberwindliche Hindernisse in den Weg, die es für Alex immer unwahrscheinlicher werden lassen, pünktlich zu Stadt-Illu zu kommen …  (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 10.10.2003 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 5

      Alex genießt es, zurückgezogen von der Welt in ihrem Dachzimmer zu lesen. Interessiert widmet sie sich einem Buch über Buddhismus und probiert spielerisch aus, ob etwas buddhistische Gelassenheit nicht als Überlebensstrategie in ihrem Alltag nützlich sein könnte. Und tatsächlich: Im Umgang mit ihrer Familie ist die Heitere die beste Methode, sich vom schief hängenden Haussegen nicht beeindrucken zu lassen. Auch im Umgang mit der nervenden Claudia lässt sich Alex’ Buddhismus-Strategie zunächst Erfolg versprechend an. Als Claudia sie bittet, eine Fotoserie für den Geburtstag ihres Vaters zu schießen, überwindet Alex ihren üblichen Widerstand gegen ein so ganz unkünstlerisches Fotoprojekt, wobei ihr nicht nur die Erprobung des Buddhismus den Anstoß gibt, sondern auch ein ordentliches Honorar, das Claudia in Aussicht stellt. Bei der Fotosession, die Claudia beim Einkaufen zeigen soll, ergibt sich für Alex ein wesentlich spannenderes Motiv als die wie üblich enthusiastisch einkaufende Claudia: Ihre Mitschülerin Ulla, die sich neu einkleiden will, um für ein Gespräch mit dem Schuldirektor gewappnet zu sein. Allerdings hört sie nicht auf Claudias Rat, etwas hübsches, ‚weibliches‘ zu kaufen, sondern bleibt stoisch und ersteht nur eine neue Trainingshose. Prompt erntet sie am nächsten Tag beim Gespräch mit dem Direktor eine Absage. Claudia ist felsenfest überzeugt, dass Ulla mehr Erfolg hätte, wenn sie ihre guten Ratschläge nur befolgen würde. Vor den Augen der skeptischen Alex beginnt Claudia eine groß angelegte Aktion, Ulla optisch so zu verwandeln, dass sie auf der kommenden Schulversammlung die gesamte Schülerschaft von ihrem Sporthallenprojekt überzeugen kann. Fassungslos verfolgt Alex die schier aussichtslosen Versuche, das ‚zarte, zerbrechliche Wesen‘ das – laut Claudias Überzeugung in der dicken Ulla steckt – zum Vorschein zu bringen. Umso überraschter ist sie am nächsten Morgen, als bei der Schulversammlung in der Aula eine tatsächlich – zumindest optisch – total veränderte Ulla auf die Bühne tritt. Auch die Mitschüler sind baff, als Ulla zu einer zunächst durchaus überzeugenden Rede anhebt. Trotzdem nimmt die Versammlung für Ulla einen katastrophalen Verlauf und natürlich gibt sie Claudia die Schuld daran …  (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 17.10.2003 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 6

      Alex bekommt zum zweiten Mal die Chance, einen Job als Fotografin bei der Stadt-Illu zu übernehmen. Fast hätte sie das Angebot der Redaktion abgelehnt, da Themen wie ‚Soapstars‘ und ‚Babyschwimmen‘ sie wenig überzeugen, aber als sie zufällig mitbekommt, dass noch Fotos zum Thema ‚Sterben in Köln‘ fehlen, greift sie begeistert zu. Nun muss sie nur noch verhindern, dass Claudia und Niko von ihrem Job etwas mitbekommen und sie wie lästige Fliegen verfolgen. Ein Zufall in Gestalt einer Erkältung kommt ihr zur Hilfe. Claudia interpretiert nämlich ein Schreiben von einem Hospiz (in dem Alex eigentlich nur fotografieren will) falsch und hält Alex für schwer krank. Alex macht den Riesenfehler und klärt das Missverständnis nicht auf. In der folgenden Zeit kümmert sich Claudia rührend um ihre Freundin, bedient sie in der Schule von hinten und vorne und lässt sie sogar auf eindringlichen Wunsch total in Ruhe, so dass Alex die Nachmittage allein mit ihrem Fotoapparat auf dem Friedhof verbringen kann. Auch Basti, derzeit mitten in der Pubertät, profitiert von dem Missverständnis, denn Claudia, Sabine und ihre Freundinnen kümmern sich rührend um Alex’ jüngeren Bruder, der schon bald seine geliebte Schwester verlieren wird. Als Alex ihre Fotoserie stolz dem Redakteur der Stadt-Illu präsentiert, findet der die Fotos, von denen sie so begeistert ist, ausgesprochen schwach und nichts sagend. Alex’ Überzeugung von der Qualität ihrer Arbeit gerät ins Wanken. Zu allem Überfluss kommt es zu einer bitteren Konfrontation mit Claudia. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 31.10.2003 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 7

      Als Anke eines Abends völlig fertig von der Arbeit kommt, animiert Hendrik seine Kinder, die Mutter wieder aufzuheitern – und nichts ist da so wirksam wie ein Luftgitarrenkonzert. Alex kann den Gedanken nicht ganz von sich wegschieben, dass man als Kind auch Verantwortung für die Eltern hat. Dummerweise lässt sich Claudia, deren Mutter sich gerade von ihrem Freund getrennt hat, von dieser Idee anstecken. Claudia kann kaum mit ansehen, wie schlecht es ihrer Mutter geht, und sie versucht sie erfolglos mit ihrem Zahnarzt zu verkuppeln. Wie immer lässt sie sich von einem Fehlschlag so schnell nicht unterkriegen. Ihr Ziel ist klar: Ein neuer Mann für ihre Mutter muss her! Anke und Hendrik bekommen mit, wie sehr Claudia leidet, und laden sie voller Mitgefühl ein, eine Zeit lang bei Alex zu wohnen. Alex warnt ihre Eltern vergeblich, Claudia bei ihnen einzuquartieren, sie ahnt schon, welch anstrengende Zeit mit dem Hausgast auf die Familie zukommt. Nach und nach dämmert auch Anke und Hendrik, wie anstrengend Claudia ist. Sie mischt sich in alles ein und vor allen Dingen lässt sie keine Möglichkeit aus, die gesamte Familie Degenhardt an der Suche nach dem perfekten Mann für ihre Mutter Schritt für Schritt teilhaben zu lassen. Es ist kein Ende abzusehen, denn die Suche erweist sich als wenig erfolgreich. Schließlich beschließen Anke und Hendrik entnervt, Claudia so behutsam wie möglich wieder aus dem Haus zu bugsieren, bringen es aber dann doch nicht übers Herz. Claudia stimmt nicht nur eine dankbare Lobrede auf das wunderbare Familienleben der Degenhardts an, sie hat nun auch endlich, den perfekten Mann für ihre Mutter gefunden! Jetzt muss sie die beiden nur noch miteinander bekannt machen, und welcher Ort könnte sich besser für dieses erste Rendezvous eignen, als das gemütliche Haus ihrer lieben Gastgeber. Um Claudia endlich loszuwerden, bereiten alle liebevoll ein Abendessen vor. Die Ankunft des ‚perfekten‘ Mannes birgt allerdings eine Überraschung …  (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 07.11.2003 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 8

      Nach einem gemeinsamen Abend sind Anke und Claudia beseelt von der Idee, etwas ‚Magie‘ in das Leben ihrer Lieben zu bringen zu wollen. Hendrik ist das erste ‚Opfer‘. Anke versucht ihren Gatten zu einem Salsakurs zu überreden. Natürlich versucht Hendrik sich möglichst elegant zu drücken, doch Anke schlägt ihm ein Schnippchen: Sie überrascht Hendrik in seiner Mittagspause statt mit dem fertigen Essen in einem aufregenden Outfit – und in Begleitung von José, der ab sofort für den häuslichen Tanzkurs einsatzbereit ist. Etwas verwundert stellt Anke im Laufe der Salsastunden fest, dass Hendrik zu einem begeisterten Tänzer mutiert, noch irritierender ist allerdings Josés feurige Begeisterung für Hendrik.

      Claudias Plan, Magie in das Leben ihrer Freundin Alex zu bringen, lässt sich anfangs noch ganz harmlos an. Sie schleppt Alex in ein ominöses Chinarestaurant, wo es nicht nur den geheimnisvollen Kellner, Herrn Li, gibt, sondern vor allem spezielle Glückskekse, die laut Aussagen von Claudias Mutter immer die Wahrheit sagen. Alex ist weder scharf auf chinesisches Essen, noch auf Glückskekse. Ohne zu bestellen beschließt sie, das Lokal umgehend wieder zu verlassen. Claudia eilt hinter ihr her – jedoch nicht ohne zwei Glückskekse zu mopsen. Feierlich verliest sie die Prophezeiung: Ihr Glückskeks verheißt ‚Der Mittag bringt ein Lächeln.‘ Entsetzt liest Alex die Botschaft des zweiten Glückskekses: ‚Beim nächsten Sonnenuntergang erscheint die Liebe deines Lebens.‘ Aber da sie nicht an die Wirkung der Kekse glaubt, lässt sie sich – noch – nicht aus der Ruhe bringen. Zwar wird Claudia am nächsten Tag von niemandem auffällig angelächelt, aber immerhin findet sie mittags auf ihrem Tisch im Klassenzimmer einen Smiley -Aufkleber. Alex verschanzt sich gen Sonnenuntergang sicherheitshalber im Bad, das sie wieder einmal zur Dunkelkammer umfunktioniert hat, und entwickelt in Ruhe die Bilder vom letzten Klassenausflug. Natürlich steht bald Claudia vor der verschlossenen Tür, erzählt begeistert von dem Smiley und fordert Alex hartnäckig auf, den Zeitpunkt zum Treffen mit der großen Liebe nicht zu verpassen. Wütend schlägt Alex die Tür wieder hinter sich zu – und blickt entgeistert auf das Bild, dass vor ihr im Entwicklungsbad allmählich Konturen annimmt. Auf dem Foto erscheint das Gesicht von Daniel.

      Alex versucht sich energisch einzureden, dass man dem ganzen Glückskeks-Hokuspokus keinen Glauben schenken darf. Als am nächsten Morgen ausgerechnet Daniel auf sie zukommt und um ein Gespräch bittet, ist sie aber doch tief verunsichert. Ist an der Prophezeiung doch etwas dran? Ist Daniel die Liebe ihres Lebens? (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 14.11.2003 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 9

      Alex ist erleichtert, endlich Ruhe von Claudia zu haben, da diese viel Zeit mit ihrer neuen großen Liebe Carsten verbringt. Allerdings hindert Niko Alex daran, ihre ungewohnte Freiheit wirklich zu genießen. Ebenso hartnäckig wie es sonst Claudia getan hat, heftet er sich an Alex’ Fersen, verfolgt sie in der Schule, besucht sie sogar zu Hause und will sich permanent um sie kümmern, damit sie sich nicht einsam fühlt. Alex durchschaut schnell, dass Claudia hinter dem Ganzen steckt, die fest davon überzeugt ist, dass ihre beste Freundin ungedingt jemanden braucht, der sich um sie kümmert. Um Niko loszuwerden, schlägt sie ihm einen Deal vor: Sie erfüllt ihm einen Wunsch, wenn er sie im Gegenzug in Ruhe lässt. Niko bittet sie, zum Geburtstag seines Vaters zu ihm zu Besuch zu kommen. Als sie am nächsten Tag vor Nikos Zuhause ankommt, staunt sie nicht schlecht, steht sie doch vor der Tür einer edlen Villa. Das Staunen schlägt schnell um in Ärger: Niko hat Alex seinen Eltern und seiner arroganten älteren Schwester gegenüber als seine neue Freundin ausgegeben, so dass Alex am liebsten sofort wieder die Flucht ergreifen würde. Mit einer kleinen Erpressungsaktion gelingt es Niko immerhin, sie dazu zu bewegen, wenigstens zum Abendessen zu bleiben. Eine für Alex schier unerträgliche Veranstaltung … 

      Claudia hingegen fiebert ihrer ersten Liebesnacht mit Carsten entgegen. Wie es ihre Art ist, hat sie alles liebevoll und akribisch durchgeplant. Nachdem sie vom Kennenlernen, dem ersten gemeinsamen Kinobesuch bis zum ersten Kuss jedes Ereignis in der gemeinsamen Zeit mit Carsten mit kleinen Geschenken als großes Jubiläum begeht, so dass Carsten gar nicht mehr hinterherkommt, welches Jubiläum denn nun schon wieder gefeiert wird, plant sie ‚das erste Mal‘ als Überraschungsjubiläum für ihn. Claudia hat einen Tisch beim besten Franzosen der Stadt reserviert und Carsten ein neues Jackett gekauft, damit er für das festliche Essen angemessen gekleidet ist. Da sie die Tüte mit der Jacke bei einem Feueralarm versehentlich in der Mädchentoilette hat stehen lassen, lotst sie ihren verwirrten Freund abends in die Schule, wo die beiden prompt vom Hausmeister eingeschlossen werden. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 21.11.2003 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 10

      Ankes Geburtstag steht bevor und sorgt für Hochs und Tiefs innerhalb der Familie: Anke grämt der Gedanke, dass ihre Mutter mal wieder nicht zu ihrem Wiegenfest erscheinen wird, die übrigen Familienmitglieder sind ob dieser Absage jedoch sehr erfreut, ist Ankes Mutter doch als alter Greisgram bekannt. So überraschter sind alle, als die alte Dame zwei Tage vor Ankes Geburtstag mit reichlich Gepäck und schlechter Laune vor der Tür steht. Auch wenn sich die ganze Familie redlich bemüht, die ständigen Nörgeleien der Oma zu ignorieren und eine halbwegs harmonische Stimmung aufkommen zu lassen, prallen alle Versuche erfolglos ab: Die alte Dame macht messerscharf und gnadenlos alles und alle ständig herunter. Nicht mal bis zum Geburtstagsfest will sie dableiben, da sie Ankes exotische Kochkünste verabscheut. Um Ankes Geburtstag noch irgendwie zu retten, kommt Hendrik auf die Idee ein Geschenk ‚von der Oma für Anke‘ zu organisieren, von dem die Großmutter aber nichts wissen darf, da sie Geburtstagsgeschenke für überflüssig hält. Die Idee an sich ist raffiniert: Alex soll ein Videointerview mit der Oma drehen und ihr wenigstens ein paar frohe Erinnerungen an gute alte Zeiten oder irgendeine positive Äußerung über Anke herauslocken. Widerwillig stimmt Alex dem Videoprojekt zu und kann tatsächlich – während der Rest der Familie ins Kino geht – die Großmutter vor die Kamera bewegen. Leider lässt sich Oma aber durch noch so geschickte Fragen zu keinem einzigen positiven Urteil bewegen, weder über ihre Tochter noch über die Vergangenheit. Die alte Frau, die nach dem frühen Tod ihres Mannes ein schweres Leben gehabt hat, schaut auf das Leben wie durch eine schwarze Brille und nimmt nur das Negative wahr. Alex ist klar, das Video darf Anke niemals zu Gesicht bekommen. Dummerweise hat aber Hendrik nicht dicht gehalten und Anke von dem Video erzählt, die sich schon riesig auf das Geschenk freut …  (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 28.11.2003 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 11

      Nach Carstens Abreise hat Alex Claudia nun wieder am Hals. Ihre Freundin will sie überreden, etwas ‚Cooles‘ mit ihr zu unternehmen – und so lassen sich die beiden als freiwillige Testpersonen für ein Experiment an der medizinischen Fakultät der Uni verpflichten. Die Tests vor Ort machen Alex sogar Spaß, aber als sie das versprochene Honorar einstecken will, erfährt sie, dass sie erst den ersten Teil des Experiments absolviert hat. Es heißt nun nämlich für eine der beiden Probandinnen 48 Stunden nicht zu schlafen, während die andere 48 Stunden lang nichts essen darf. Alex entscheidet sich für den Essensentzug, also muss Claudia ohne Schlaf auskommen. Misstrauisch beäugen sich die Mädchen gegenseitig, denn beide vermuten, dass die andere beim Experiment schummeln wird. Um Claudia unter Kontrolle zu haben, bietet Alex ihr an, bei ihr zu schlafen, besser gesagt, die Nacht bei ihr zu verbringen und nicht zu schlafen. Was zur Konsequenz hat, dass Alex Claudia neidisch beim Essen und Naschen zuschauen und zu allem Überfluss auch noch selber wach bleiben muss, da Claudia sofort die Augen zufallen, sobald Alex sie nicht anstupst und wach hält. Nach dieser Horrornacht sind die beiden am folgenden Schultag entsprechend geschlaucht: Claudia schläft fast an der Tafel ein, wird immer sprachfauler und mürrischer, während Alex vom vielen Kaffeetrinken völlig überdreht ist, quasselig wird und fast zu einer zweiten Claudia mutiert. Ausgerechnet als beide ihren Tiefpunkt erreicht haben, findet eine große Party statt, zu der die völlig überdrehte Alex die mittlerweile bei jedem Schritt einschlafende Claudia schleppt. Der Auftritt der beiden experimentierfreudigen Mädchen auf der Party wird allerdings alles andere als ein ‚cooler‘ Erfolg …  (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 05.12.2003 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 12

      Alles fängt ganz harmlos an: Hendrik will ein Geschenk zum Hochzeitstag für Anke kaufen. Heimlich bittet Anke ihre Tochter, den Vater beim Kauf zu beraten, denn so ganz trifft Hendrik den Geschmack seiner Frau noch immer nicht. Widerwillig schließt sich Alex Hendrik zur Einkaufstour an, Basti hingegen geht begeistert mit. Er ist auf dem Bodybuildingtrip und hofft, ein paar neue Hanteln abzustauben. Noch bevor die Drei den ersten Laden betreten haben, nimmt das Unglück seinen Lauf. Hendrik fährt – aus Sicht der lästernden Kinder im Schneckentempo – über den Parkplatz, fährt an diversen leeren Parkbuchten vorbei, weil er den Wagen unbedingt direkt in der Nähe der Läden abstellen will, und lässt sich den von ihm anvisierten Parkplatz dann in letzter Sekunde von einem dreisten jungen Mann wegschnappen, der ausgerechnet im Beisein von Daniel angebraust kommt. Alex versinkt vor Peinlichkeit im Rücksitz des Autos, als ihr Vater den Parkplatzdieb zur Rede stellt und ihn auffordert, ‚seinen‘ Platz zu räumen. Der junge Mann lässt sich von Hendrik jedoch nicht beeindrucken, sondern fertigt ihn rüde ab. Schlechtgelaunt gibt Hendrik klein bei. Doch seine Unfähigkeit, sich durchzusetzen wurmt Hendrik so sehr, dass er an den nächsten Tagen nichts anderes im Kopf hat, als den Parkplatzdieb aufzutreiben und zu einer Entschuldigung zu zwingen. Zu Alex’ Entsetzen besorgt er von Daniel die Telefonnummer des ‚Grobians‘ und verabredet sich allen Ernstes zu einer Unterredung. Auch Anke ist irritiert: Nicht nur findet das Treffen unmittelbar vor dem feierlichen Restaurantbesuch anlässlich des Hochzeitstages statt, in den Gesprächsversuchen mit Hendrik kommt auch noch heraus, dass Hendrik nicht einmal vor einer körperlichen Auseinandersetzung zurückscheuen würde, um zu seinem ‚Recht‘ zu kommen und (sich selbst) zu beweisen, dass er nicht feige ist …  (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 12.12.2003 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 2, Folge 13

      Um wie immer Ruhe zu haben, macht Alex bei Sitzung der Schülerselbstverwaltung mit. Während die anderen Schüler darüber debattieren, wie die geplante Oberstufenparty zu organisieren ist, liest sie in Ruhe Zeitung und drückt sich vor dem Chemieunterricht. Als sie sich – um die Diskussionen zu verkürzen – doch einmischt und kurzerhand verkündet, dass ein Büffet wegen Geldmangel ausfällt, Bier gekauft werden soll und Niko sich um die Musik kümmern wird, gerät sie unfreiwillig in die Position einer Anführerin der Partyorganisation.

      An den folgenden Tagen wird sie nicht nur von Daniel, der für die Dekoration verantwortlich ist, mit Fragen belästigt, Niko nutzt auch mit Ankes Erlaubnis die Garage der Degenhardt als Probenraum für seine neue Band, in der ausgerechnet Sabine, die zwar sexy aussieht, aber nicht singen kann, als Sängerin mitmischt. Als ob das alles nicht schon genug nervt, sucht Carsten auch noch eine Unterredung mit Alex: Er ist in der Beziehung mit Claudia nicht mehr glücklich, da sie alles, was die beiden miteinander unternehmen, über seinen Kopf hinweg bestimmt, sogar Einfluss auf seine Kleidung nimmt – er soll auf der Oberstufenparty statt seiner geliebten alten Motorradlederjacke eine Stoffjacke tragen, die ihm Claudia ausgesucht hat. (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 19.12.2003 RTL
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Mein Leben & ich im Fernsehen läuft.

    Staffel 2 auf DVD und Blu-ray

    Auch interessant …