Staffel 2, Folge 1

    • 5. Das Ende der Zaren

      Staffel 2, Folge 1 (45 Min.)

      In der Nacht auf den 17. Juli 1918 erschoss ein kommunistisches Hinrichtungskommando das letzte Zarenpaar, seine vier Kinder und drei Bedienstete. In einem Kellerraum der sibirischen Stadt Jekaterinburg endete die Herrscherdynastie der Romanows. Mit ihr ging das größte Kaiserreich aller Zeiten zugrunde. Heute erhebt sich über ihrem Sterbeort eine neu errichtete Kathedrale, in der die heilig gesprochene Zarenfamilie angebetet wird. Der eiskalt geplante Mord war der Schlusspunkt einer Kette von Anschlägen durch Anarchisten und Sozialrevolutionäre gegen Vertreter des russischen Imperiums. Der Film stellt mit renommierten Historikern die Frage: Hätte der Untergang des Reiches verhindert werden können, wenn der Reformzar Alexander II. nicht einem Attentat zum Opfer gefallen wäre? Der Anarchist, der mit Sprengstoff Politik macht – eine Figur, die damals die Bühne der Geschichte betritt. Mit Hilfe von Sprengstoffexperten analysiert der Film die Wirkungsweise der „Höllenmaschinen“, die seitdem zum gefürchteten Markenzeichen von Terroristen geworden sind.

      Der letzte Zar Nikolaus II., an dessen politischem Weitblick sogar seine eigene Mutter zweifelte, strebte gradlinig dem Untergang entgegen. Der Film sucht in den erst nach dem Ende des Sowjetregimes wieder zugänglichen Staatsarchiven in Moskau und Sankt Petersburg nach der persönlichen Hinterlassenschaft der Zarenfamilie. Ihre Tagebücher, Briefe und Fotoalben belegen ein von der Wirklichkeit ihrer Zeit völlig losgelöstes Dasein. Für die zunehmenden politischen Probleme machen sie den Unglauben der Untertanen und zufällige Schicksalsschläge verantwortlich. Experten bewerten die Ereignisse in den Jahren vor der Oktoberrevolution jedoch als durchaus zu verhinderndes menschliches Versagen. Wie viele ihrer Vorfahren auf dem Zarenthron waren Nikolaus II. und seine Frau Alexandra unfähig, die Stimmungen und Bedürfnisse ihrer Untertanen zu erkennen und zu befriedigen; diese Ignoranz führte sie ins Verderben. Die Geschichte des Zarenreiches – eine Kontinuität von Fehlentwicklungen: Die Unterdrückung der individuelle Freiheit zugunsten staatlicher Autorität und die Unfähigkeit zur Anpassung an Veränderungen der Gesellschaft. Ein Zeitzeuge und Opfer des politischen Terrors in der Stalinzeit erkennt sogar ein Fortleben der vom ersten Zar Iwan IV. dem Schrecklichen installierten Unterdrückungsinstrumente bis in die Sowjetzeit, die er als Fortführung der Zarentyrannei bezeichnet. (Text: ZDF)

      Deutsche ErstausstrahlungSo 14.05.2006ZDF

    Cast & Crew

    Sendetermine

    Fr 27.11.2015
    04:05–04:50
    04:05–
    Di 24.11.2015
    03:15–04:00
    03:15–
    So 22.11.2015
    07:50–08:30
    07:50–
    Mi 11.03.2015
    21:00–21:45
    21:00–
    Sa 22.11.2014
    18:45–19:30
    18:45–
    Do 13.11.2014
    08:30–09:15
    08:30–
    Di 11.11.2014
    03:50–04:35
    03:50–
    Mi 22.10.2014
    15:15–16:00
    15:15–
    Mi 03.09.2014
    15:05–15:55
    15:05–
    Mi 03.09.2014
    00:25–01:10
    00:25–
    Di 02.09.2014
    21:00–21:50
    21:00–
    Sa 14.12.2013
    04:35–05:20
    04:35–
    Fr 15.11.2013
    02:30–03:10
    02:30–
    Fr 01.11.2013
    09:45–10:30
    09:45–
    Mo 21.10.2013
    04:30–05:15
    04:30–
    Mi 25.09.2013
    04:30–05:15
    04:30–
    Mo 12.08.2013
    04:40–05:20
    04:40–
    So 30.12.2012
    06:00–06:45
    06:00–
    Mi 28.11.2012
    06:55–07:40
    06:55–
    Mo 26.11.2012
    04:30–05:15
    04:30–
    Sa 24.11.2012
    13:30–14:15
    13:30–
    Fr 26.10.2012
    00:45–01:25
    00:45–
    Di 09.10.2012
    01:55–02:40
    01:55–
    So 23.09.2012
    03:45–04:30
    03:45–
    Fr 10.08.2012
    04:30–05:15
    04:30–
    Mo 16.07.2012
    04:30–05:15
    04:30–
    Mi 23.05.2012
    04:30–05:15
    04:30–
    Sa 24.03.2012
    13:35–14:20
    13:35–
    Mo 12.03.2012
    03:05–03:50
    03:05–
    Mo 05.03.2012
    04:30–05:15
    04:30–
    Di 10.01.2012
    01:15–02:00
    01:15–
    So 08.01.2012
    08:15–09:00
    08:15–
    Sa 07.01.2012
    14:15–15:00
    14:15–
    Mo 28.11.2011
    04:35–05:20
    04:35–
    Mo 24.10.2011
    01:45–02:30
    01:45–
    Sa 02.07.2011
    18:45–19:30
    18:45–
    So 01.05.2011
    07:30–08:15
    07:30–
    Fr 29.04.2011
    17:00–17:45
    17:00–
    Di 19.04.2011
    15:10–15:55
    15:10–
    Do 14.04.2011
    19:30–20:15
    19:30–
    So 03.04.2011
    00:15–01:00
    00:15–
    Fr 25.02.2011
    00:45–01:30
    00:45–
    Mo 31.01.2011
    04:20–05:05
    04:20–
    Mi 22.09.2010
    00:45–01:30
    00:45–
    Do 09.09.2010
    04:30–05:15
    04:30–
    So 25.07.2010
    10:30–11:15
    10:30–
    Fr 23.07.2010
    16:30–17:15
    16:30–
    Mo 24.11.2008
    01:45–02:30
    01:45–
    Do 18.05.2006
    20:15–21:00
    20:15–
    Mo 15.05.2006
    02:55–03:40
    02:55–
    So 14.05.2006
    19:30–20:15
    19:30–
    NEU
    So 14.05.2006
    NEU

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Imperium im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…