Imperium

    Imperium – Staffel 1, Folge 1–4weiter

    • Staffel 1, Folge 1 (45 Min.)

      Rom – Mythos der Antike. Eine Stadt steigt innerhalb weniger Jahrhunderte zum größten Weltreich der damals bekannten Welt auf. Von Germanien nach Nordafrika, von der Atlantikküste bis in den Orient spannt sich das riesige Imperium. Dann, nach über tausend Jahren, fällt das Römische Reich im Jahre 476 n. Chr. Woran lag es? Was war der Grund, warum das mächtige Imperium unterging? Kaum eine Frage hat die Nachwelt mehr beschäftigt. Der „Untergang Roms“ – bleibt eher ein ewiges Rätsel der Geschichte? Der Film geht der großen Frage nach: Was lief wirklich schief im größten Weltreich der Antike?

      Eine uralte mächtige Tür öffnet sich. Die Kamera betritt einen Raum, der alle möglichen Geheimnisse der Geschichte bergen könnte. Trotz der Dunkelheit und des modrigen Dunstes ist die gewaltige Dimension des Gewölbes sofort spürbar, denn durch ein farbiges Oberlichtfenster flutet starkes Gegenlicht in den Raum. Eine gewaltige Katakombe der Geschichte. In ihrem Inneren: Erzähler Maximilian Schell, der den Zuschauer auf der Reise durch die tausendjährige Geschichte begleitet. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 02.05.2004 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 2 (45 Min.)

      Kann ein Einzelner ein ganzes Weltreich zu Fall bringen? Oder geht das gewaltige Perserreich unter, weil es ein Koloss auf tönernen Füßen ist, korrupt und verderbt wie es die traditionelle Geschichtsschreibung seit 2000 Jahren behauptet? Experten zeichnen heute ein neues Bild des antiken Perserreichs. 250 Jahre besteht es in scheinbar unerschütterlicher Stabilität – bis es unter den Militärschlägen Alexanders des Großen zusammenbricht. Erst durch ihre Erkenntnisse werden Prunk und Herrlichkeit des persischen Großreichs, auf der Basis wissenschaftlicher Rekonstruktionen, in modernster Computeranimation wieder sichtbar: Königliche Hallen, 100 Meter lang und 20 Meter hoch – und üppige Gärten, wo heute öde Steppen sind. Für die griechischen Angreifer ist der Luxus der persischen Hauptstadt Persepolis sichtbares Symbol moralischer Verworfenheit. Ist Persepolis tatsächlich Zentrum eines von innen zerfallenden Reichs? Mit dem Fund von Tausenden Tontäfelchen aus den Verwaltungsarchiven von Persepolis wird erst jetzt, nach ihrer mühsamen Entzifferung, eine andere Wahrheit sichtbar: die eines starken Verwaltungs-und Rechtsstaats. Historische Ermittlungen in internationalen Museen und an den historischen Originalschauplätzen beweisen, dass sich die persischen Herrscher, vom mythischen Gründer Kyros bis zum letzten persischen Großkönig Dareios III., in ihrem gewaltigen Großreich als Wahrer des Rechts und Garanten der Toleranz verstehen. Hat der Staatenlenker Dareios III. in letzter Minute auf dem Schlachtfeld versagt – und sein Reich in einer Sekunde der Entscheidung an Alexander den Großen verloren? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 09.05.2004 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 3 (45 Min.)

      Hannibal – ein unsterblicher Mythos: Der Mann aus Afrika, der das Unmögliche wagt und mit Elefanten über die Alpen zieht, der in Cannae über die gewaltige Übermacht der römischen Legionen triumphiert, der Sieg an Sieg reiht und Rom an den Rand des Unterganges bringt.

      Warum unterliegt er dennoch? Warum versinkt am Ende nicht Rom sondern sein eigenes Reich, das mächtige Karthago, in Schutt und Asche? Waren paradoxerweise die legendären Siege des genialen Strategen der Anfang vom Untergang der Metropole an der Küste Nordafrikas?

      Aus ihren Ruinen rekonstruiert der Film die einzigartige Atmosphäre der antiken Stadt: die Pracht ihrer Gebäude und den Schrecken ihrer düsteren Kulte. Das ist die Welt, in die Hannibal hineingeboren wird. Im Namen Karthagos marschiert er 218 v. Chr. von Spanien aus gegen den großen Kontrahenten Rom. Kaum ein Feldzug der Antike hat die Nachwelt mehr fasziniert und mehr Fragen aufgeworfen. An welcher Stelle überquerte der erst 23-jährige Feldherr die Alpen? Welche Rolle spielten Hannibals Kriegselefanten für den Kriegsverlauf? Was befähigte Hannibal, den Römern die größte militärische Niederlage ihrer Geschichte beizubringen?

      Der Film gibt neue Antworten auf alte Fragen. Er analysiert im Detail den Verlauf der legendären Schlacht von Cannae und kommt dem Feldherrngenie des Karthagers auf die Spur. Ein wissenschaftliches Experiment klärt die Gefährlichkeit einer Spezialeinheit im Heer Hannibals: was bewirkten die gefürchteten balearischen Schleuderer mit ihren Waffen?

      Warum greift Hannibal auf dem Höhepunkt seines triumphalen Feldzugs die Stadt Rom nicht an? Eine Frage, die seit der Antike die Biografen des Karthagers bewegt. Verspielt er durch sein Zögern die Unterwerfung der Römer? Hannibals Siege – bei denen er Schlachten gewann, aber nicht den Krieg – sind der Grund für den Untergang Karthagos. Denn Rom wird Cannae nie vergessen und nicht ruhen, bis die afrikanische Konkurrentin vom Erdboden getilgt ist. 146 v. Chr. eroberten die Römer Karthago. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 16.05.2004 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • Staffel 1, Folge 4 (45 Min.)

      Ist das mächtige Reich am Nil an der Schwäche und den Lastern der letzten Pharaonin Kleopatra zu Grunde gegangen? Oder war das Gottkönigtum den Herausforderungen der Zeit nicht mehr gewachsen? Warum entwickelte sich gerade in Ägypten die größte und stabilste Zivilisation der Antike?

      Der Anblick großartiger Pyramiden und Tempelanlagen vermittelt das Bild unbezwingbarer Macht und Stärke. Hat allein eine leichtfertige Frau die Pracht zu Fall gebracht? Namhafte Wissenschaftler untersuchen die Zeugnisse aus drei Jahrtausenden und kommen zu überraschenden Einsichten. Waren bereits Pharaonen wie Echnaton durch Inzucht genetisch deformiert? Feierte schon Ramses der Große Propagandasiege, die in Wirklichkeit militärische Niederlagen bedeuten? War der endgültige Fall der Weltmacht seit langem vorprogrammiert oder besiegelten allein die unaufhaltsamen Legionen Roms sein Ende? Neueste Forschungsergebnisse beleuchten die Strategie der Kriegsparteien in der Schlacht von Actium. Computermodelle und Tauchfahrten vor Ort rekonstruieren die historischen Ereignisse – die Analyse der Experten lässt Kleopatras Rolle als Oberbefehlshaberin in neuem Licht erscheinen. Die letzte Herrscherin am Nil hat Ägyptens Interessen mit großem Mut und Geschick verteidigt – der Gewalt und Skrupellosigkeit Roms konnte ihr geschwächtes Reich nicht widerstehen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 23.05.2004 ZDF
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Imperium im Fernsehen läuft.

    Transparenzhinweis

    * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

    Auch interessant …