GRIP – Das Motormagazin
    D 2007–
    Deutsche ErstausstrahlungRTL II
    Alternativtitel: Grip extrem - Das Motormagazin
    „Grip – Das Motormagazin“: Das ist Spaß an Autos, geballte Motor-Kompetenz und ein Maximum an Authentizität. Das neue Magazin informiert über alles, was sich zwischen Vorder- und Hinterachse abspielt. Autofahren heißt Mobilität. Daher ist Moderator Matthias Malmedie als Reporter und Fahrzeugtester immer direkt am Ort des Geschehens. (Text: RTL II)

    GRIP – Das Motormagazin – Kauftipps

    • DVD-News: GRIP gegen den Rest der Welt! Die Länder-Duelle (2 DVDs) ist vorbestellbar

    GRIP – Das Motormagazin – Streams & Sendetermine

    GRIP – Das Motormagazin – Community

    • am

      Grip ohne Malmedie wäre eine qualitative Aufwertung der Sendung. Schließlich werden hier Fahrzeuge getestet die mehrere Hundertausend Euros kosten. Malmedie wäre als Tester für Bobby-Cars, Foxy Go-Karts und sonstige Tretfahrzeuge geeignet. Da kann er seine Luftsprünge und infantilen Schreie zeigen. Das gefällt den Kleinen, wenn einer ihresgleichen die Fahrzeuge mit infantilem Temperament und lautstarkem Gelächter testet.
    • am

      Ich bin schon sehr langer grip Fan und finde es sehr gut das ihr euer eigenes Ding macht und Malmedie nicht absetzt weil ich finde Grip ohne Malmedie ist nicht Grip außerdem Finde ich den Vergleich Frittenteke lustig und passend macht so weiter warte jeden Sonntag auf eure Videos Lg
    • am

      Ich bin ein begeisterter Grip Zuschauer.
      Aber bei den Grip Challenges, wo hochkarätige Supersportwagen miteinander verglichen werden, passt das Driften nicht wirklich, wer macht das schon, ist doch viel zu schade für Autos in der Liga.
    • am

      Hallo, habe gerade die Sendung geschaut vom 28.03.2021.
      Vergleich Mercedes AMG, BMW und Audi.
      Der Audi wurde vom Aussehen langweilig und das Sie nur etwas geändert haben, schlecht bewertet.
      Der Mercedes sieht schon seit Jahren genauso aus und genauso wenig geändert.
      Und da ist es Zeitlos.
      Absolut falsch bewertet nur so das der Mercedes gewinnt.
      Der klare Gewinner ist doch der BMW.
      Er ist auch von der Innenausstattung viel besser und Hochwertiger.
      Und das hat nichts mit meiner Meinung zu tun.
      Das ist einfach Fakt.


      Sehr schlecht bewertet die Autos.
      Es sieht eher nach Absprache aus.
    • am

      Ich frage mich nach welchen Kriterien die E-Autos getestet werden. Da steht ein Typ der "herumzappelt" und coole Sprüche von sich geben will und bewertet Autos. Allerdings kann ich keine einheitlichen Kriterien entdecken. Da werden Fahrzeuge mit einer eher spartanischen Ausstattung mit 4 Sternen bewertet und Fahrzeuge ,die alles an Assistenzsystemen verbaut haben was auf dem Markt ist, bekommen 3 Sterne. Das Design wird nach seiner persönlichen Meinung bewertet. Und wenn der Hersteller ihm nicht zusagt dann wird das Design herabgewürdigt. Und das obwohl die Fahrzeuge von 2 verschiedenen Herstellern fast idenztisch aussehen. Es wäre schön wenn man solche Tests unter einheitlichen Kriterien und unabhängig bewerten würde. Sowie von den bekannten Autotestern die mit Verstand Autos testen und bewerten. Mit dem derzeitigen Tester hat das keinen Sinn und es lohnt sich auch nicht es anzuschauen. Also bitte schleunigst ändern.

    GRIP – Das Motormagazin – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn GRIP – Das Motormagazin im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…