Ein Fall für zwei

    zurückFolge 133weiter

    • Tödlicher Kaufrausch
      Folge 133
      Bild: ORF2
      Tödlicher Kaufrausch (Folge 133) – © ORF2

      Jan Lippens hat als Teilhaber einer Privatbank nicht nur beruflich „ein großes Rad gedreht“, auch privat lebte er auf großem Fuß. Seine Frau Tatjana schmückte ihn durch ungewöhnliche Schönheit und Schick, zumindest in der knappen Zeit, die ihm für sie blieb. Immer wenn sie sich vernachlässigt fühlte oder die goldenen Fesseln zu eng wurden, gab sie Geld aus. Ihre Neigung, in den teuersten Geschäften überflüssige Dinge einzukaufen, entwickelte sich jedoch bald zur Sucht, so dass Jan ihre Kreditkarten und Konten sperrte und anfing, seine Angebetete zu prügeln, um nicht in den Ruin gezogen zu werden. Obwohl sich Dr. Strehler (der auch schon Tatjanas Schwester Sophie von Wessling psychotherapiert hatte, nachdem ihre Verlobung mit Jan geplatzt war) intensiv der seelischen Seite des Problems annahm, kommt es zum Eklat: Tatjana hat „den Nolde“, das letzte Bild von Wert im Hause Lippens, fälschen lassen, das Original offensichtlich verhökert, um bei der exklusiven Firma Lambert weiter sündhaft teure Dessous kaufen zu können. Noch am selben Abend wird Tatjana auf dem Weg zu ihrer Schwester mit ihrem Halstuch erdrosselt und am Kinderspielplatz wie eine Orchidee aufgehängt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 22.12.1995 ZDF

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Cast

      Crew

      Sendetermine

      Do
      04.08.201613:55–14:55ZDFneo
      13:55–14:55
      Mi
      08.06.201615:00–16:00ZDFneo
      15:00–16:00
      Mi
      06.04.201614:45–15:45ZDFneo
      14:45–15:45
      Do
      10.05.201223:05–00:00ORF2 (A)
      23:05–00:00
      Sa
      20.12.1997Krimi & Co.
      Fr
      22.12.1995ZDF NEU

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Ein Fall für zwei im Fernsehen läuft.