Ein Fall für TKKG
    Deutsche Erstausstrahlung: 07.11.1985 ZDF

    Detektiv-Serie nach den Büchern von Stefan Wolf.

    Tim, Karl, Klößchen und Gaby, genannt TKKG, erleben zusammen mit Cockerspaniel Oskar aufregende Abenteuer. Und nebenbei lösen sie die kniffligsten Kriminal-Fälle! (Text: AnjaIris)

    Ein Fall für TKKG – Kauftipps

    Ein Fall für TKKG – Community

    Hoerratte am 08.03.2018 15:50: Sehr seltsam, meine Vorbestellung bei Amazon wurde noch nicht storniert.
    Blashyrkh am 19.02.2018 17:58: @ User891591 sorry, aber wenn ich dein Geschwafel lese, da kommt mir glatt mein gerade verdrücktes ZIGEUNERSchnitzel wieder hoch. Wegen Leuten wie euch gibt es heutzutage Diskussionen darüber, ob der Begriff "Mohrenapotheke" als rassistisch angeshen werden sollte. Mit eurer ständigen politischen Korrektheit wollt ihr euch aufspielen und merkt gar nicht, dass ihr euch nur noch lächerlich macht. Anstatt mal nicht alles so Bierernst zu nehmen, wird überall Mobbing und Sexismus hineininterpretiert. Und nein, die Serie wurde wohl kaum aus Gründen der Politischen Korrektheit gecancelt. Dann müsste man ja die Hälfte der Filmgeschichte einstampfen. Vielmehr wird es wohl mal wieder mit irgendwelchen Urheberrechten zu tun haben. So, und nun tschüß
    User 891591 am 16.02.2018 09:46: Meine Kinder haben die TKKG-Kassetten rauf und runter gehört, ich hab nur einiges davon mitgehört.
    Für einen Bewohner ( Arbeit) habe ich die Hörspiele weitergegeben und eine Kollegin fragte, ob ich nicht weiß, dass die starke sexistische Tendenzen hat.
    Hab mir eine Folge angehört, es stimmt.
    Dann auch noch der Spitzname : Klößchen.
    Da grummelst mir im Magen.
    Meinen beiden Mädels hat es trotzdem nicht geschadet, sind selbstbewusst und behandeln Menschen mit Respekt. Hab anscheinend alles richtig gemacht.
    Ich frage mich, ob die Serie so wie sie ist in unsere heutige Zeit passt.
    Vielleicht wurde deshalb die DVD Serie gecancelt.
    Welch ein Aufschrei würde es geben.
    Die alten Filme könnte man rechtfertigen mit der damaligen Zeit.
    Mit dem Wandel, dass Mädchen in Männerberufe Erfolg haben, selbstbewusste Väter
    Kinderwagen schieben und Spitznamen wie Klößchen in Richtung Mobbing geht, kann man
    nicht einen Schritt zurück machen.
    Mal schauen ob die Macher das erkannt haben.
    Im Prinzip müssten alle Folgen umgeschrieben werden, die gleiche Story passend für die heutige Zeit um Mädchen und Jungen gleich zu stellen und Menschen mit Respekt zu begegnen.
    VolkerZockstein (geb. 1965) am 15.02.2018 14:19: „Ein Fall für TKKG“ kommt leider nicht.

    Am 11. Mai 2018 sollte „Ein Fall für TKKG“ mit allen 12 Folgen auf DVD raus kommen. Aber leider schreibt Pidax jetzt das in ihrem Forum:
    TKKG kann leider bei uns in näherer Zeit nun doch nicht erscheinen. Wir können leider auch keinen Kommentar dazu abgeben. Eigentlich war das Projekt in trockenen Tüchern - für alle ärgerlich, für uns auch. Es besteht aber noch Hoffnung für die Zukunft.

    Hier das Thema bei Pidax: http://www.pidax-film.de/forum/viewtopic.php?f=28&t=1871
    User 1106140 am 03.02.2018 10:22: Ein Fall für Tkkg auf DVD, wer hätte damit noch gerechnet dann habe ich ja noch Hoffnung das "Meine kleine Robbe Laura"; " Auf und davon "; " Eine Handvoll Gold " ; " Immer Kathi " und die Vogelscheuche vielleicht auch noch auf den Markt kommen ! :-))

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    12-tlg. dt. Jugendserie nach den Büchern von Stefan Wolf.

    Die Kinder Peter Carstens, genannt Tim (Fabian Harloff; ab Folge 7: Kai Künstler), Karl Vierstein (Christian Pfaff), Willi Sauerlich, genannt Klößchen (Kai Maahs), und Gaby Glockner (Jessica Gast), kurz TKKG, mischen sich in ihrer Freizeit in die polizeilichen Ermittlungen von Kommissar Glockner (Edgar Bessen) ein, der Gabys Vater ist. Nur mit Hilfe der vier Nachwuchsdetektive kann er die meisten Fälle lösen.

    Die Fans der erfolgreichen TKKG-Bücher und -Hörspielcassetten waren von der Fernsehfassung enttäuscht, u. a. weil Hauptdarsteller Harloff nicht die geringste Ähnlichkeit mit der Figur des Tim hatte, der in den Geschichten als sportlicher Typ mit dunklem Teint und schwarzen Locken beschrieben wurde und lange Zeit den Spitznamen Tarzan trug.

    Die halbstündigen Folgen liefen donnerstagnachmittags.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Ein Fall für TKKG im Fernsehen läuft.