Kommentare 1–10 von 609

    • am

      Die Trauerfeier für Peter Schell fand  am 20.
      August in Baden-Baden statt.  Die Beisetzung fand dann später  im engsten Kreis
      statt.



      Es war nichts Spektakuläres. Neben einem Trauerredner sagten Peters Frau
      ein paar Worte, Tobias Jost, der "Chef" der Fallers, sprach für den SWR
      und Christiane Bachschmidt für die Kinderkrebsnachsorgeklinik Tannheim. Quelle: NiKlaus
      • am

        Die Sommerpause bei den Fallers ist nächsten Sonntag rum und ich

         weiß  noch nicht wirklich ob ich meinen
        Fernseher wieder jeden Sonntag um 19:15 Uhr einschalten werde. Ich habe
        mich jetzt so daran gewöhnt den Fernseher links liegen zu lassen. Auch
        Wochentags schaue ich fast nur noch die Tagesschau oder hin und wieder mal IaF lasse ihn aber  auch
        da aussen vor. Außerdem ich mag keine Wiederholungen von alten Sendungen
        und die werden leider immer breiter im Fernsehen gezeigt. Eine
        Wiederholung jagt die Andere. Ich mache lieber andere Dinge die mir
        persönlich auch etwas bringen. Und noch mehr Bezahlfernsehen wie Netflix
        oder oder hole ich mir nicht ins Haus - auch nicht wenn der Besuch
        daran gewöhnt ist.



        Karl wird man jetzt noch ein ganzes Jahr lang sehen können und da weiß
        ich wirklich nicht ob das gut sein wird. Da ich immer zwischendurch mit
        den Fallers gehadert habe ob schauen oder nicht bin ich mit mir
        allerdings noch nicht auf einer Wellenlänge.



        Und ich mag nichts mehr mit Tot, Wohnung räumen, Beerdigungen
        organisieren , Trauer und und im Fernsehen sehen. Davon habe ich leider
        in ECHT in den letzten Monaten reichlich erlebt.

        Frau wird sehen und sich dann wieder rühren.
        Schönen Sonntag
        Hupsala
    • am

      Ich habe die Reaktionen der Schauspieler-Kollegen gelesen. Danke an Nikolaus fürs hochladen.
      Eine Reaktion von Christiane Brammer (Bea) und Wolfgang Hepp habe ich vermisst. Na ja - jeder trauert anders.
      Einige Nachrufe haben mich sehr, sehr ergriffen - bei denen ich von den Rollen-Charakteren her gar nicht unbedingt damit gerechnet hätte. Es wäre unpassend jetzt Namen zu nennen.

      Was ich bemerkenswert finde ist, dass Peter Schell im fortgeschrittenen Stadium seiner Krankheit während der Proben gedoubled wurde und er bei den Drehs (so weit er dazu in der Lage war), selbst anwesend war und dass es praktisch ein Original-Drehbuch gab und einen Plan B mit einer anderen Story, wenn Peter Schell nicht drehen konnte. Welch eine großartige Geste und Leistung von allen Beteiligten.
      Andere Produktionen (DiD) sind nicht mal in der Lage ein vernünftiges Original-Drehbuch auf die Beine zu stellen. Das ist der feine Unterschied.
      Hut ab SWR👍👍👍
      • am

        KONFORM und Daumen hoch 👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍Sepp11
      • am

        Sepp11... schreibt: "Eine Reaktion von Christiane Brammer (Bea) und Wolfgang Hepp habe ich vermisst. Na ja - jeder trauert anders."

        Ich glaub man muss das auch so sehen: Sie waren in erster Linie Arbeitskollegen .
      • am

        Niklaus, und doch zeigen auch "nur" Arbeitskollegen Mitgefühl wie man lesen durfte.
    • am

      Hallo,

      der SWR hat ein paar Reaktionen von Peter Schell's Schauspielerkollegen zu dessen Tod online gestellt.

      Hier der Link

      https://www.swrfernsehen.de/die-fallers/familie/kondolenzliste-peter-schell-100.html

      Traurige Grüße
      • am

        DANKE, tausend Dank dafür.
      • am

        Hat sich schon jemand der User hier den Nachruf durchgelesen? Sehr berühende Worte die ans Herzle gehen.
      • am

        Danke.
      • am

        Huch Sabbeltante, hier darfst Du.......!!!!!!!! und wir würden uns auch darüber freuen!!!!!!!!!!!
    • am

      Ferdinand Schmidt - Modrow ,hiess der Schauspieler .
      • am

        Hupsala: did ,heisst dahoam ist dahoam ,und ist eine Serie um 19 uhr 30 im Bayern 3 .Und der Simon hat dort den Pfarrer gespielt, der ist leider auch ganz plötzlich verstorben, ich glaube er war keine 40Jahre alt .
        • am

          Danke Dir Katzenfee,  Dahoam ist Dahoam wäre mir
          ein Begriff gewesen und ich hätte nicht gefragt. Aber auch diese Serie
          sehe ich mir nicht an und jetzt staune ich aber doch was alles geschaut
          wird. Altersmäßig würde ich ja zu denen  gehören  -der allgemeinen Meinung nach- zu den Menschen die von morgens bis morgens die Fernsehkiste am laufen halten. Ab Frühjahr bleibt bei mir der Fernseher bis Abends 20 Uhr aus und im Sommer - so wie jetzt verschiebt sich das öfter nach hinten oder ich schaue überhaupt nicht. Mein Leben spielt dann draußen die erste Geige und ich kann sehr gut auf Fernsehen verzichten. Bei schlechten Wetter allerdings falle ich dann schon mal um und schaue gerne die Fallers.
      • am

        Habe kürzlich erst vom Tod des Herrn Schell erfahren. War geschockt und es tut mir sehr leid., auch für die anderen Darsteller, z.B.Frau Brammer, die seine Ehefrau spielte und schon mit dem Verlust ihres Bruders fertig werden musste.
        Ich habe ein paar Jahre lang die Serie verfolgt, seit ca. 9 Jahren leider nicht mehr., Karl - die Rolle - gehörte nie zu meinen besonderen Sympathieträgern, aber Herr Schell spielte die Rolle sehr glaubwürdig Da jetzt noch ein Jahr mit ihm gezeigt wird, haben die Autoren ja noch eine gewisse Zeit, um sich was einfallen zu lassen. Falls er nicht ersetzt wird, wird es dann sehr traurig.
        • am

          Karl war bei mir immer die beste und aussagekräftigste Figur, danach kam die Lioba und dann Leni. Drei Figuren die Kanten und Ecken haben und trotzdem rund liefen. Im anderen Forum wird auch schon wild spekuliert wer die Nachfolge antreten könnte. Lassen wir uns überraschen ob es gut sein wird darüber kann man dann bei Zeiten eine Diskussion anwerfen.
        • am

          Öha, Ylvie Anjali hat sich in Sabbeltante umbenannt. Ylvie, ich hätte Dir mehr Arsch in der Hose zugetraut. Schade........
      • am

        Es war schon ein sehr zwiespätiges Gefühl, gestern Karl zu sehen und zu wissen, dass er nicht mehr unter uns ist... Gell Sepp, so ging es uns allen auch mit Simon bei Did. Auch er wird sehr vermisst.
        • am

          Äähh, wer ist Simon und was ist Did????????? War das mal Thema bei den Fallers?
      • am

        Karl hat die Rolle so glaubwürdig verkörpert. Ein herber Verlust.
        • am

          Traurig, traurig er spielte seine Rolle am besten und mit Herz. Ohne ihn den Fallerhof  - undenkbar!


          Denken wir alle gemeinsam an ihn und an Biolek das sie uns schöne Fernsehstunden schenkten.
          R.I.P
      • am

        Sehr sehr traurig - der KARL mit seinen Ecken und Kanten, er wird so fehlen!!
        • am

          Peter Schell (Karl Faller) ist verstorben😢 R. I. P.
          • am

            @Sepp11: Ich habe es auch gerade gelesen.

            Hier noch ein Artikel: https://www.quotenmeter.de/n/128320/peter-schell-ist-tot

            Das ist echt eine Nachricht! Er war ja noch so jung. Was ist heute los, erst Alfred Biolek und jetzt unser "Karl Faller"!

            Und das wirklich kuriose und ich glaube das gab es im deutschen Fernsehen noch nie: Peter Schell wird uns als Faller junior noch ein ganzes Jahr erhalten bleiben, da die Fallers immer ein Jahr vorproduziert werden! Ich kenne das von der LS, das ein Schauspieler noch ein paar Wochen/Monate zu sehen war, aber ein ganzes Jahr, mit dem Wissen das er schon längst gestorben ist!

        weiter

        Erinnerungs-Service per E-Mail

        TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Die Fallers im Fernsehen läuft.

        Die Fallers – Kauftipps

        Auch interessant…