Staffel 3, Folge 1–13

    • Staffel 3, Folge 1 (25 Min.)
      Bart spielt im SETI-Institut mit dem alten Professor Henry Weltraum-Computer-spiele als sie plötzlich ein fremdes, akustisches Signal empfangen. Bart glaubt an eine Nachricht Außerirdischer Dr. Henry tut es als „sinnloses Rauschen“ ab und schmeißt Bart raus. Bart erzählt alles Shirley und Bo und findet offene Ohren. Sie entdecken, dass Dr. Henry von zwei Geheimagenten gejagt wird. Das bestärkt sie in der Annahme, dass Dr. Henry Kontakt zu Außerirdischen hat und verhelfen ihm zur Flucht. Dr. Henry überlässt Bart die Diskette mit dem „himmlischen“ Signal und verschwindet spurlos. Shirley entschlüsselt die Botschaft des Signals. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereSa 20.11.1999ZDFOriginal-TV-PremiereMo 14.09.1998YTV
    • Staffel 3, Folge 2 (25 Min.)
      Shirley, Alicia, Bo und Bart haben bei einem Wissenschaftswettbewerb den ersten Preis gewonnen, eine Woche auf einer Pferderanch. Sie hören dort von einem fremden Pferd, dem sogenannten „Geist“, der die Stuten der Ranch anlockt und mit ihnen verschwindet. Vern, der Vorarbeiter setzt alles daran, den Hengst zu erschießen. Matt, ein sehr junger Rancharbeiter möchte das Problem auf andere Art lösen. Unsere vier Feriengäste unterstützen Matt bei seinen Bemühungen und lösen das Rätsel, dank Shirleys und Matts kriminalistischem Spürsinn. Eine Pferdediebin hat ihren Hengst so abgerichtet, dass er Stuten anlockt, die sie dann an das Schlachthaus verkauft. Die Diebin kommt in das Gefängnis und „Geist“ wird auf der Ranch bleiben. Bei der ganzen Aktion sind sich Shirley und Matt näher gekommen… (Text: KiKA)
      Deutsche TV-PremiereSa 27.11.1999ZDFOriginal-TV-PremiereMo 21.09.1998YTV
    • Staffel 3, Folge 3 (25 Min.)
      Stink wird dabei ertappt, wie er die Prüfungsfragen für ein Matheexamen stiehlt. Er muss die Sussex-Akademie verlassen. In einem Jugendcafé tritt er als Komiker auf, und auf Grund seiner witzigen Texte, findet er ein begeistertes Publikum. Molly hat sich bei den Vereinten Nationen um ein Jugendstipendium beworben. Shirley findet heraus, dass Molly Stink für irgendwelche Machenschaften benutzt. Stink ist in Molly verliebt und bereit, alles für sie zu tun. Sie hat ihn zu dem Diebstahl der Prüfungsfragen angestiftet, um von dem Austausch eines Fed-Ex-Briefes abzulenken. Ein Psychologe der Vereinten Nationen war hier und hat Molly auf ihre Eignung für das Stipendium getestet. Das Ergebnis war katastrophal. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereDo 16.12.1999Der KinderkanalOriginal-TV-PremiereMo 28.09.1998YTV
    • Staffel 3, Folge 4 (25 Min.)
      Mr. Howie ist aufs Land gefahren, um seinen Bruder zu beerdigen und dessen Farm zu verkaufen. Seine Nachricht an die Sussex-Akademie, dass er später zurückkommen wird, erscheint Shirley und Bo merkwürdig, und sie reisen ihm nach. Tatsächlich geschieht eigenartiges auf der Farm. Es scheint der Geist eines Vorfahren der Wilkinsons von der Nachbarfarm aufgrund einer früheren Bluttat zu spuken. Bridgett Wilkinsons Gehabe den Howies Gegenüber ist feindlich und undurchschaubar. Auf der Howie-Farm benehmen sich alle Tiere sehr seltsam, und auch Mr. Howie scheint nicht mehr er selbst zu sein. Dr. Sproket, ein Tierarzt, entpuppt sich später als Verhaltensforscher. Bridgett würde gern die Howie-Farm kaufen, aber da sie den geforderten Preis nicht aufbringen kann, schürt sie den Gespensterglauben, um den Preis mächtig nach unten zu drücken.
      Von ihr erfährt Shirley alles über Pheromone, Chemikalien, die von den Drüsen der Tiere abgesondert werden. Diese Pheromone steuern die Verhaltensweisen und führen zu Aggressionen, Fleiß, Mut, Sanftmut etc. Dr. Sproket hat mehrere Pheromone versprüht und verändert mit dieser Therapie das Verhalten von Menschen und Tieren. Nur Shirley bleibt durch die Nasentropfen, die sie gegen Heuschnupfen nimmt, dagegen immun. Dr. Sproket hat die fixe Idee, die menschlichen Verhaltensweisen nach Belieben zu verändern und sich nutzbar zu machen und damit eine neue Spezies zu schaffen. Shirley klärt alles auf und sorgt dafür, dass Bridgett die Farm von Mr. Howie für neun Jahre verpachtet bekommt. (Text: KiKA)
      Deutsche TV-PremiereFr 17.12.1999Der KinderkanalOriginal-TV-PremiereMo 05.10.1998YTV
    • Staffel 3, Folge 5 (25 Min.)
      Dr. Robert Holmes, Shirleys Vater, soll als Botschafter Großbritanniens in einem feierlichen Akt im Museum von Redington Antiquitäten der Kleopatra an den ägyptischen Botschafter zurückgeben. Shirley erhält auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht ihrer Großmutter, die sie zu einem Teeladen bestellt. Dort findet sie eine als ihre Großmutter verkleidete Frau, die aber sofort auf rätselhafte Weise verschwindet. Durch weitere Nachrichten wird sie in den Tresorraum des Museums, in dem die Schätze der Kleopatra gelagert sind, gelockt. Die Tür des Tresors schlägt zu, Shirley ist gefangen. Bo, Bart und Alicia ist Shirleys Verschwinden rätselhaft. Sie suchen planlos nach ihr. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereMo 20.12.1999Der KinderkanalOriginal-TV-PremiereMo 12.10.1998YTV
    • Staffel 3, Folge 6 (25 Min.)
      Ein Schüler-Videowettbewerb ist angesagt. Alicia, Bart, Bo und Shirley bilden ein Team. Alicia hat die Leitung und die Regie übernommen. Während des Drehens werden immer wieder bereits bespielte Kassetten gestohlen. In Alicias Film geht es um Werwölfe. Bo und Shirley vermuten, dass das Konkurrenz-Team um Peter Orlando Alicias Film sabotieren will und die Kassetten gestohlen hat. Hype, auch einer der Wettbewerbsfinalisten, ein ganz abgedrehter Typ, wird als Werwolf verkleidet an beiden Sets gesichtet. Shirley und Bo finden heraus, dass er zwar die Kassetten nicht gestohlen hat, aber auf einer eigenen Kassette die Dreharbeiten Alicias gefilmt hat. Sie entdecken, als sie Hypes und ihre eigenen Aufnahmen vergleichen, dass die Telefonzelle, die in dem Film eine Rolle spielt, verschoben ist.
      Unter der Stelle, wo sie vorher gestanden hat, finden sie einen Eingang zu den alten Abwasserkanälen. Shirley, Bo, Alicia und Bart steigen ein und finden des Rätsels Lösung und eine Bombe. Bankräuber wollten unterirdisch in eine Bank einsteigen. Durch das Stehlen der Kassetten wollten sie den Abbruch der Dreharbeiten erreichen, da jene sie bei der Ausführung ihres Planes gestört haben. Die vier Freunde werden von den Räubern eingeschlossen und mit der Bombe allein gelassen. Natürlich gelingt es denen die Bombe zu entschärfen und die Räuber der Gerechtigkeit auszuliefern. Alicia gewinnt den Video-Wettbewerb und fasst den Entschluss, nach der Schule Jura zu studieren. (Text: KiKA)
      Deutsche TV-PremiereDi 21.12.1999Der KinderkanalOriginal-TV-PremiereMo 19.10.1998YTV
    • Staffel 3, Folge 7 (25 Min.)
      Bei einem Skateboardwettkampf trifft Bo seinen alten Freund Ted aus seiner Zeit vor der Sussex-Akademie. Dieser redet ganz ungeniert über Vorfälle in der Vergangenheit. Jesse, ein Skateboard-Meister, gehörte früher zu einer Bande, die vor drei Jahren Supermärkte überfallen hat. Bei einem der Überfälle kommen Bo und Ted zufällig dazu und werden Zeugen der Flucht der jugendlichen Gangster. Die Raubüberfälle wurden nie aufgeklärt. Durch Teds Geplapper hört auch Molly, dass Jesse, ein Idol der Kids, in diese Verbrechen verwickelt war. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereMi 22.12.1999Der KinderkanalOriginal-TV-PremiereMo 26.10.1998YTV
    • Staffel 3, Folge 8 (25 Min.)
      Miss Stratmann wird, während einer Feierstunde in der sie zur „Frau des Jahres“ gekürt wird, von Detective Tremain verhaftet. Sie steht unter dem Verdacht Honey Boulet zu sein, die von Interpol in mehreren Kontinenten wegen Kreditkartenfälschungen und anderer Betrügereien seit Jahren gesucht wird. Man hat bei Miss Stratmann zu Hause gefälschte Kreditkarten und Einkaufsquittungen gefunden, ebenso ein Blondierungsmittel. Honey Boulet, „die betrügende Blondine“ ist eben blond. Shirley und Bo suchen nach Entlastungsbeweisen und stoßen schließlich auf eine Spur. Miss Stratmann wird von Ruth Monroe, einer Jugendfreundin verteidigt. Als die Schlinge sich jedoch zuzieht, flieht Miss Stratmann als Anhalterin mit einem Motorradfahrer Richtung Chicago. Unterwegs beschließt sie, sich doch zu stellen.
      Sie treffen in dem Gerichtsgebäude, gerade als Shirley beweisen kann, dass Ruth Monroe das alles geschickt grtürkt und eingefädelt hatte, um ihre alte Freundin ins Gefängnis zu bringen. Ruth Monroe hatte immer nach Miss Stratmann die zweite Geige gespielt und wurde so aus Eifersucht zur Betrügerin. (Text: KiKA)
      Deutsche TV-PremiereDo 23.12.1999Der KinderkanalOriginal-TV-PremiereMo 02.11.1998YTV
    • Staffel 3, Folge 9 (25 Min.)
      Jake Bain, ein neuer Stern am Pop-Himmel, wird in dem Buch „Fake“ erbarmungslos niedergemacht. Es wird ihm unterstellt gar nicht selbst zu singen, sondern nur die Lippen zu den Texten zu bewegen. Constance Quick, die bis dato völlig unbekannte Autorin des Buches, landet damit einen Bestseller. Sie erscheint in den Medien, gibt Interviews und macht Lesungen. Da erhält sie plötzlich Todesdrohungen. Der Zweck ist, sie von der Bildfläche zu verjagen, aber das Gegenteil tritt ein, sie wird nur noch prominenter. Shirley und Bo entdecken schließlich, dass Constance Quick in Wahrheit Barbie Biddel heißt, die sich auf eine Zeitungsannonce hin gemeldet hat. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereFr 24.12.1999Der KinderkanalOriginal-TV-PremiereMo 09.11.1998YTV
    • Staffel 3, Folge 10 (25 Min.)
      Bo hat Geld gespart und sich eine tolle Lederjacke gekauft. In einer dunklen Gasse wird er von mehreren Personen überfallen. Da er sich wehrt, als sie ihm die Lederjacke stehlen wollen, ziehen sie ihn ganz aus und verschwinden mit all seinen Sachen. Shirley und Bo kommen dahinter, dass es Mädchen waren, die ihn überfallen haben. Sie entdecken sie in einer Karate-Schule. Einige der Mädchen dort haben sich zu einer Gang zusammengeschlossen und nennen sich „Karategirls“. Pascale, die Anführerin, schreckt vor nichts zurück. Jenny, die aus der Gang aussteigen wollte, wird entführt und gefangen gehalten. Shirley hat sich in die Gang eingeschleust und befreit mit Hilfe von Bo und Alicia die Gefangene. Pascale wird als Jugend-Täterin verurteilt und Bo bekommt seine Lederjacke zurück. (Text: KiKA)
      Deutsche TV-PremiereMo 27.12.1999Der KinderkanalOriginal-TV-PremiereMo 16.11.1998YTV
    • Staffel 3, Folge 11 (25 Min.)
      Dave, ein in seiner Jugend geworbener Geheimagent Vladniens, wartet seit 15 Jahren auf seine Aktivierung. Er ist mittlerweile ein vollintegrierter Bürger, hat Familie und identifiziert sich mit seiner westlichen Identität. Skorpion, eine ihm übergeordnete Agentin, taucht mit einem Auftrag auf. Er möchte aussteigen aber sie erpresst ihn, indem sie droht seiner Familie etwas anzutun. Er fügt sich. Shirley und Bo sind durch Zehn-Dollarschein-Diebstähle in ihrem Stammlokal und anderen Läden auf ihn gestoßen. (Text: KI.KA)
      Deutsche TV-PremiereDi 28.12.1999Der KinderkanalOriginal-TV-PremiereMo 23.11.1998YTV
    • Staffel 3, Folge 12 (25 Min.)
      Dave Crawford möchte bei einer Präsentation Anteile seiner Rubinmine in Ruanda verkaufen. Er zeigt einen Dokumentarfilm und einen Rubin im Wert von zwei Millionen Dollar. Robert und Shirley sind, unabhängig voneinander, auch auf dieser Präsentation. Jugendliche Demonstranten, Angehörige der Organisation „Gerechtigkeit für Kinder“ stören die Veranstaltung und prangern die Ausbeutung von Kindern in der Rubinmine an. Plötzlich ist der Rubin verschwunden. Crawford will die Versicherungssumme kassieren und klagt gleichzeitig gegen „Gerechtigkeit für Kinder“ um diesen Verein mundtot zu machen. Shirley hat während der Präsentation fotografiert und entdeckt auf einem Foto einen streunenden Hund, der gerade ein Sandwich stibitzt, auf dem eine rote Maraschino-Kirsche ist. So könnte der Rubin verschwunden sein.
      Man wartet also auf den Verdauungsvorgang des Hundes. Rachel, eine Sprecherin des Vereins, klaut den Hund aus Shirleys Haus und deponiert den Rubin, nach erfolgreicher Ausscheidung, in Crawfords Wohnwagen. Die Polizei findet dort den Rubin und verhaftet Crawford. Rachel gesteht, dass sie ihm den Stein untergeschoben hat, um ihn ins Gefängnis zu bringen. Crawford kommt wieder frei und der Verein „Gerechtigkeit für Kinder“ wird weiterkämpfen. Shirley telefoniert mit Pierre, einem schwarzen Priester aus Ruanda. Er erzählt ihr von einem schlimmen Fieber, das unter den Minenarbeitern wütet und davon, dass alle durch ein geheimnisvolles Serum, das irgendjemand entwickelt hat, geheilt worden sind. Ist dieser Jemand Shirleys Mutter? (Text: KiKA)
      Deutsche TV-PremiereMi 29.12.1999Der KinderkanalOriginal-TV-PremiereMo 30.11.1998YTV
    • Staffel 3, Folge 13 (25 Min.)
      Es besteht Hoffnung, Shirleys Mutter in Ruanda zu finden. Shirley und Robert fliegen nach Ruanda, sie werden dort von Pierre in Empfang genommen. Joanna Holmes wird am Mount Tibeau von Rebellen gefangen gehalten, die sie als Ärztin brauchen. Die Gegend um den Mount Tibeau ist vom Militär hermetisch abgeriegelt. Robert versucht ganz offiziell eine Genehmigung zu erhalten, um dorthin zu gelangen, es gelingt ihm aber nicht. Shirley hat sich auf eigene Faust auf den Weg gemacht. Mouche, ein kleiner Einheimischer, klaut mit ihr einen Jeep und begleitet sie. Aber nur bis zu einer gewissen Stelle, dann traut er sich nicht weiterzugehen. Robert und Pierre haben sich auch mit einer List Zugang verschafft und machen sich auf die Suche nach Joanna und Shirley.Shirley findet unterdessen das Rebellenlager und sie findet ihre Mutter. Die Familie ist wieder vereint und das Abenteuer Ruanda hat ein glückliches Ende gefunden. Joanna kehrt mit Robert udn Shirley nach Kanada zurück. (Text: KiKA)
      Deutsche TV-PremiereDo 30.12.1999Der KinderkanalOriginal-TV-PremiereMo 07.12.1998YTV

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Die Fälle der Shirley Holmes online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Staffel 3 auf DVD und Blu-ray

    Auch interessant…