Staffel 1, Folge 1–13

    • Staffel 1, Folge 1 (25 Min.)
      Shirley, die Urgroßnichte des legendären Sherlock Holmes, die dessen kriminalistischen Spürsinn geerbt hat, lernt Bo kennen, den Neuen auf der Sussex Academie, einer Schule für Kinder privilegierter Eltern. Nur durch den Einsatz des Sozialarbeiters Steve wurde Bo an der Schule aufgenommen, denn er stammt eigentlich von der „falschen Seite der Stadt“. Aufgrund seiner Herkunft gerät er auch unmittelbar in den Verdacht, den Geräteschuppen der Schule in Brand gesetzt zu haben. Dabei handelt es sich um einen weiteren Fall in einer Reihe von Brandstiftungen in der Stadt. Shirley und Bo beschließen, gemeinsam intensive Nachforschungen anzustellen und finden schließlich heraus, dass Steve und Jungs aus dessen Umfeld die Brände für Geld gelegt haben, damit die Besitzer der Häuser die Versicherungssumme kassieren konnten.
      Der Brand des Geräteschuppens sollte Bo in die Schuhe geschoben werden, um von eigenen Spuren abzulenken. Shirley und Bo klären den Fall auf, Bo wird rehabilitiert und die Schuldigen wandern ins Gefängnis. (Text: KiKA)
      Original-TV-PremiereMi 07.05.1997YTV
    • Staffel 1, Folge 2 (25 Min.)
      Die Wahl zum Präsidenten des Schülerrates an der Sussex Academy steht an. Dabei stellen sich Alicia und ihre Vize-Kandidatin Molly dem sehr gegensätzlichen Team Stink und Bart in einer Wahlkampfdebatte. Während der hitzigen Rede kommt es jedoch zu einem folgenschweren Stromausfall, und ein sehr wertvoller Rubinring, den Mollys Familie als besonderes Ausstellungsstück für diesen Abend zur Verfügung gestellt hat, verschwindet. Shirley und Bo, die bereits die Debatte beobachteten, verfolgen nun vielerlei Spuren. Eigentlich kommt nur ein Täter in Frage, der großes technisches Geschick und eine geniale Koordinationsgabe besitzt, doch alle verdächtigen Stink, der diese Voraussetzungen leider absolut nicht erfüllt. (Text: KI.KA)
      Original-TV-PremiereMi 14.05.1997YTV
    • Staffel 1, Folge 3 (25 Min.)
      In der Stadt verschwinden seit einiger Zeit Tiere auf rätselhafte Weise. Und dann verschwinden die Tiere immer paarweise. Am spektakulärsten ist der Raub eines Komodowarans aus einer Zoohandlung. Shirley und Bo stoßen bei ihren Ermittlungen auf einen Verein, der sich die „Tierbefreiungsarmee“ nennt. Eigentlich existiert dieser Verein nicht mehr, doch eines seiner früheren Mitglieder, Abe hält sich für Noah und möchte die Tiere vor der Sintflut retten. Abe hat alle die Tiere gestohlen, und als er einen weiteren Komodowaran aus dem Zoo entführen will, um das Pärchen komplett zu machen, sind Shirley und Bo bereits zur Stelle. (Text: KiKA)
      Original-TV-PremiereMi 21.05.1997YTV
    • Staffel 1, Folge 4 (25 Min.)
      Im Waschkeller der Schule findet Shirley Luisa, ein Mädchen aus Mittelamerika. Sie ist auf der Flucht vor El Condor. Ihre Tante Rita möchte ihr gerne helfen, aber auch sie wird ein Opfer des Condors. Luisa erzählt Shirley von ihrer Flucht in einer Kiste, und das ist für Shirley der erste Ansatzpunkt, der sie tatsächlich auf die Spur einer undurchsichtigen Bande führt, die illegalen Machenschaften nachgeht. Shirley kombiniert und findet die Lösung. Doch da sie sich weigert, die Polizei zu weiteren Ermittlungen hinzuzuziehen, bringt sie sich selbst und die anderen in Gefahr. (Text: KI.KA)
      Original-TV-PremiereMi 28.05.1997YTV
    • Staffel 1, Folge 5 (25 Min.)
      Redington ist in Aufruhr: Drei Bürger behaupten, von Außerirdischen entführt worden zu sein. Shirley kann sich dem Reiz dieser Vorstellung auch nicht ganz entziehen und stellt gemeinsam mit Bo Ermittlungen an. An den Hälsen zweier Entführter entdecken sie jeweils eine kleine Narbe, in die die Außerirdischen angeblich kleine Peilsender implantiert haben. Als Shirley ein Implantat entfernt, stellt sich heraus, dass es nur allzu irdisch ist, nämlich „Made in Taiwan“. Weitere Spuren führen Shirley und Bo zu Dr. Stavko, einer Psychiaterin, die zufällig alle drei „Opfer“ behandelt. (Text: KI.KA)
      Original-TV-PremiereMi 04.06.1997YTV
    • Staffel 1, Folge 6 (25 Min.)
      Bo jobbt in einem Rennstall, um seinen Eltern zu helfen, die drohende Kündigung wegen Mietrückständen abzuwenden. Shirley und Bo fällt auf, dass „Feuerstern“, ein Pferd, das seit seiner Geburt von Rudy betreut wird, sich charakterlich verändert hat. Es stellt sich heraus, dass die Besitzerin, Mrs. March, Rudy zwingen will, statt „Feuerstern“ ein anderes, gewinnträchtigeres Pferd unter gleichem Namen ins Rennen zu schicken. Da „Feuerstern“ kein Favorit ist, werden die Gewinnquoten hoch sein. Bo hat sein ganzes Geld auf „Feuerstern“ gesetzt. Als das Pferd beim Rennen gewinnt, stellt sich heraus, dass Rudy die Pferde wieder heimlich vertauscht hat, und er gewinnt genug Geld, um seinen Eltern aus der Patsche zu helfen. (Text: KI.KA)
      Original-TV-PremiereMi 11.06.1997YTV
    • Staffel 1, Folge 7 (25 Min.)
      An der Sussex Academy geistert die Geschichte von einem Musikprofessor und einer Schülerin, die auf rätselhafte Weise spurlos verschwunden sind. Nun, genau fünfzig Jahre später, verschwindet Molly. Shirley und Bo entdecken, dass die damals Verschwundenen keineswegs tot sind, sondern als altes Ehepaar von ihrer früheren verbotenen Liebe erzählen. Und auch Molly ist keinem Spuk zum Opfer gefallen: Sie hat ihr Verschwinden selbst inszeniert, um ihre Eltern zu zwingen, bei dem bevorstehenden Musikwettbewerb anwesend zu sein. (Text: KiKA)
      Original-TV-PremiereMi 18.06.1997YTV
    • Staffel 1, Folge 8 (25 Min.)
      Peggy Holmes wird überraschenderweise zum Sterbebett eines alten Freundes gerufen, den sie seit mehr als fünfzig Jahren nicht mehr gesehen hat. Er übergibt ihr ein antikes ägyptisches Spielzeug und eine unverständliche Botschaft. Shirley bemerkt, dass ihre Großmutter von diesem Zeitpunkt an beginnt, sich seltsam zu benehmen. Ist das Spielzeug etwa mit einem Fluch belegt? (Text: KiKA)
      Original-TV-PremiereMi 25.06.1997YTV
    • Staffel 1, Folge 9 (25 Min.)
      Miss Stratmann wirkt seltsam verändert. Strahlend heiter und nachsichtig, ein völlig neuer Mensch. Shirley, Bo und Molly entdecken die Ursache: Miss Stratmann ist verliebt! Nur leider handelt es sich bei dem Objekt ihrer Bewunderung um den Heiratsschwindler Brian. Sie haben sich über das Internet kennengelernt, und Shirley und ihre Freunde versuchen nun, wenn auch aus unterschiedlichen Motivationen, die Verbindung zu torpedieren. Shirley gelingt es, mit Hilfe ihrer Oma Peggy Brian zu entlarven und dazu zu zwingen, Miss Stratmann den ergaunerten Scheck zurückzugeben und sich unter einem Vorwand zurückzuziehen. (Text: KI.KA)
      Original-TV-PremiereMi 02.07.1997YTV
    • Staffel 1, Folge 10 (25 Min.)
      Stink hat Geburtstag und viele Freunde eingeladen, darunter auch Shirley und Bo. Während eines Spieles wird Stink entführt. Frank, Stinks Vater, der Fabrikant von Scherzartikeln und eine rechte Frohnatur ist, will nicht an eine echte Entführung glauben, sondern hält die Sache für einen abgekarteten Scherz seines Sohns. Doch schließlich bekommt auch er schreckliche Angst und bittet Shirley und Bo, die Lösegeldübergabe durchzuführen. Er kann es aber nicht lassen, das Geldpaket nicht mit Geld, sondern einem seiner Scherzartikel zu füllen. Die beiden Freunde machen sich auf die Suche nach den Entführern und machen eine überraschende Entdeckung. (Text: KI.KA)
      Original-TV-PremiereMi 09.07.1997YTV
    • Staffel 1, Folge 11 (25 Min.)
      Gebeine indianischer Krieger, die viele Jahre in Museen ausgestellt wurden, werden über das indianische Kulturinstitut an ein Indianerreservat zurückgegeben. Alicia, die indianischer Abstammung ist, nimmt an der Zeremonie teil. Während der Feier wird die Kiste mit den Gebeinen von „Blauer Himmel“ gestohlen. Ebenso wird ein alter indianischer Kopfschmuck aus einer Schulausstellung vermisst. Shirley und Bo verdächtigen das ehemalige Bandenmitglied Keith, der jetzt im indianischen Kultur-Institut tätig ist, in Gestalt des legendären und mystischen Koyoten die vermissten Gegenstände gestohlen zu haben. Zusammen mit Inspektor Markie verfolgen sie die Spur. (Text: KI.KA)
      Original-TV-PremiereMi 16.07.1997YTV
    • Staffel 1, Folge 12 (25 Min.)
      Shirley fürchtet, ihr Vater Robert könnte sich in die bekannte Rocksängerin Leah Farrell verliebt haben. Leah ist in der Stadt und wirbt in einem TV-Spot für das Getränk „Koladecia“, das Gesundheit und eine schlanke Linie verspricht. Als Alicia daraufhin Unmengen von dem Zeug trinkt, bekommt sie starkes Herzklopfen und Sehstörungen. Plötzlich ist Leah wie vom Erdboden verschluckt, sie wird des Mordes an dem Wissenschaftler Ray Wong verdächtigt, der ebenfalls an „Koladecia“ gearbeitet hat. Shirley und ihre Freunde Alicia und Bo finden nicht nur Leah, die von Robert versteckt worden ist, sondern auch Ray Wong, der alles andere als tot ist. Es stellt sich heraus, dass die Hersteller des Getränks alle Mitwisser, die um die Gefährlichkeit von „Koladecia“ wissen, aus dem Weg räumen wollen. (Text: KI.KA)
      Original-TV-PremiereMi 23.07.1997YTV
    • Staffel 1, Folge 13 (25 Min.)
      Robert schickt Shirley zu einem Psychiater, damit Shirley den Gedanken zulässt, dass ihre Mutter nicht mehr lebt. Dort trifft sie auf die Schauspielerin Rebecca Rad-cliff, deren Vorstellung sie im Theater besucht. Sie erfährt, dass Rebecca vor 20 Jahren die Vision hatte, dass während der Vorstellung des „Sommernachtstraums“ das Theater in Flammen aufgehen würde. Niemand hörte damals auf sie. Sie spielte die Rolle der „Titania“ nicht zu Ende und ließ ihre Zweitbesetzung weiterspielen. Während des dritten Aktes brach ein Feuer aus, das Theater brannte fast ab und ein Schauspieler starb. Erst jetzt wagt sich Rebecca wieder auf die Bühne und möchte die „Titania“ diesmal zu Ende spielen. (Text: KI.KA)
      Original-TV-PremiereMi 30.07.1997YTV

    weiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Die Fälle der Shirley Holmes online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Staffel 1 auf DVD und Blu-ray

    Auch interessant…