Miniserie in 6 Teilen, Folge 1–6

    • Folge 1

      Die Geschichte beginnt auf dem Meer, irgendwo in der Nähe von Martinique. Die zehn Kinder und ihre drei Begleiter sind mit einem Flugzeug aus Frankreich angekommen, um ihre große Reise anzutreten. Doch zuerst einmal müssen die beiden Schiffe, „Bilbo“ und „Ringo“, wieder instand gesetzt werden. Jeder hilft mit. Und dann kommt die erste Fahrt aufs offene Meer hinaus. Die Kinder haben sich untereinander in Frankreich kennengelernt. Nachdem sie und ihre Eltern Interesse an dieser Reise bekundet haben, treffen sie sich mehrmals, um schließlich ihre eigene Crew festzulegen, eine Crew, mit der sie fast ein Jahr zusammen sind, um auf große Fahrt zu gehen… (Text: KI.KA)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 17.09.1992Das Erste
    • Folge 2

      Nachdem die beiden Schiffe seetüchtig gemacht worden sind, geht es los mit der großen Reise. Die Kinder treffen auf Gegenden, die zum Teil von Menschen unbewohnt, dafür aber von Tieren und Pflanzen besiedelt sind. Da gibt es Archipele im Ozean, die von Kakteen übersät sind. Eine wilde Landschaft von beeindruckender Schönheit. Oder die Vogelinseln, deren Reichtum an Tieren kaum zu überschauen ist. Peilkane in Hülle und Fülle, die Welt unter Wasser eröffnet sich langsam. Am, Rand eines Mangrovenurwaldes finden die ersten Gehversuche unter Wasser statt. Eine geheimnisvolle Welt gilt es zu entdecken. Und auch ein nahegelegenes Schiffswrack bietet reichlich Gelegenheit für neue Entdeckungen. (Text: KI.KA)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 24.09.1992Das Erste
    • Folge 3

      Und wieder stoßen unsere jungen Seefahrer auf eine unbewohnte Insel. Ein Friedhof von leeren Schneckengehäusen zeigt an, dass Fischer hier waren. Doch ausser einigen verlassenen Booten sind keine menschlichen Spuren mehr zu entdecken. Draussen im Meer, im etwas tieferen Wasser, entdecken die Kinder einen Korb, den die Fischer offensichtlich vergessen und zurückgelassen haben. Er ist voll mit Fischen der verschiedensten Arten. Eine Moräne, die sich ebenfalls in den Korb verirrt hat, macht reichlich Beute unter den Mitgefangenen. Schließlich gelingt es den Kindern, die eingeschlossenen Fische zu befreien. Und weiter geht es in Richtung Dominikanische Republik. (Text: KI.KA)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 01.10.1992Das Erste
    • Folge 4

      Eine entscheidende Phase im Verlauf dieser Reise bricht an. Von der „Polyxéni“, dem Schiffswrack aus, starten die Kinder mit ihren beiden Schiffen in die Walgebiete. Und schon bald sehen sie die Buckelwale, riesige Tiere, die nur zum Luftholen kurz auftauchen. Alle Kinder stürzen sich sofort ins Wasser, um den Walen zu folgen. Diese aber sind schnell verschwunden, zu unsanft waren die Annäherungsversuche ihrer menschlichen Verwandten. Doch von weitem kann man die Wale gut beobachten. (Text: KI.KA)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 08.10.1992Das Erste
    • Folge 5

      Jojo ist ein Delphin, der in Freiheit lebt, der aber vor Menschen keine Scheu hat. Deswegen hat Jojo auch schon einige Blessuren hinnehmen müssen, da er zu manchen Menschen und ihren Geräten, wie zum Beispiel Schiffsschrauben, zu zutraulich war. Die Kinder lernen Jojo kennen und er sie. Bald steht der neuen Freundschaft nichts mehr im Wege. Eine perfekte Harmonie zwischen Mensch und Tier entsteht. Dean Bernal ist ein anerkannter Delphinforscher. Von ihm erfahren die Kinder viel Neues über Delphine in Freiheit und auch über diejenigen, die in Gefangenschaft leben müssen. Am Ende dieser Folge geht es dann weiter nach Hogsty Reef, einem Atoll der Bahamas. Das Leben dort wird für die Kinder zu einem Abenteuer à la Robinson Crusoe. (Text: KI.KA)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 15.10.1992Das Erste
    • Folge 6

      Die Rückkehr über den Atlantik per Schiff steht bevor. Zunächst geht es nach Florida, um die nötigen Vorbereitungen für die Überquerung des Ozeans zu treffen. Danach zu den Azoren und den Bermudas. Wieder beginnt ein Inselhüpfen, bei dem sich immer neue Welten erschließen. Die Wale liegen schon weit zurück, doch in den Köpfen der Kinder haben sie einen festen Platz eingenommen, einen Platz, der ihnen sicher ist für das ganze Leben. Und dann schließlich die Ankunft zu Hause. Irgendwo in der Bretagne. Am Ufer werden die Eltern stehen. Fast ein Jahr ohne ihre Kinder, das hat gewiss ihr Leben verändert. Aber auch die Kinder sind nicht mehr die, die sie früher waren. Sie haben eine Reise hinter sich, eine Reise fürs Leben… (Text: KI.KA)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 22.10.1992Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Der Weiße Wal im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…