Deutsche Erstausstrahlung: ARD

    10 tlg. dt. Jugendserie von Claus Landsittel, Regie: Michael Verhoeven.

    Die Kinder Branko (Ivo Vrzal), Claudia (Sandra Olvedi), Joe (Harald Fendt), Mirko (Vedran Mudronja), Monika (Gaby Wild), Peter (Albert Urdl) und Wolfgang (Michael Fischer) richten sich auf dem Gelände des Schutt- und Gerümpelfahrers Opa Krempel (Hannes Gromball) einen Abenteuerspielplatz ein, weil sie nicht wissen, wo sie sonst spielen sollen. Dank seines hippiesken Linksdralls erlaubt Opa Krempel diese antiautoritären Umtriebe. Er ist übrigens etwa Mitte 30 – mit Kinderaugen gesehen also ein Opa. Vicky (Monika Madras) ist die Lehrerin der Kinder.

    Die Folgen waren 50 Minuten lang und liefen sonntagnachmittags. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Krempoli – Ein Platz für wilde Kinder – Kauftipps

    Krempoli – Ein Platz für wilde Kinder – Streams

    Krempoli – Ein Platz für wilde Kinder – Community

    am : Hy, hier ist Joachim (alieas Dieter ) dein Text ist so toll geschieben da bekomme ich gleich Pipi in den Augen, es wundebar zulesen dabei gehen mir so manchen Drehmomente wieder durch den Kopf
    es war eine Wunderschöne unvergessliche Zeit . Vielen Dank L.G. Joachim (Dieter)
    (geb. 1966) am : Hallo ihr Fans von Krempoli - also ich bin ein sehr großer Fan von dieser tollen Jugendserie von 1975. Warum gibt es keine offizielle Fan Seite von Krempoli, das Original ?  Ich habe von 1974 bis 1976 in Hamm Westphalen in einem Heim gelebt und dort die serie gesehen. Ich habe viele Erinnerungen an die Zeit von damals und wenn ich Krempoli sehe kann ich mich besonders gut an damals erinnern, ich kann emotionen von der zeit wieder fühlen, das ist schon auch etwas melancholisch bzw. wehmütig. Mir ist heute ziemlich deutlich klar geworden, das die Kinderzeit in der Regel doch die Zeit ist, wo man am meißten Zeit zum spielen und phantasieren hatte, zumindest war das bei mir so. Ich finde es auch spannend, wie wir als Kinder so geredet haben, was uns da alles so durch den Kopf ging -  An Krempoli gefiel mir besonders die Titelmelodie,  die Episoden 06 also die Aufsichtsperson ( ich fand die Lehrerin so hübsch ) und 07 der Überfall ( die Geschichte mit den Kleinkraft und Mokick "Rockern" )  als ich 17 Jahre alt war habe ich dann auch selbst ein Kleinkraftrad gefahren, eine Hercules Ultra 2  Von den Darstellern fand ich den Opa Krempel einfach Klasse. Wie schon erwähnt die Lehrerin, Vicky hieß die glaube ich und von den Kindern hatte es mir die Stefanie besonders angetan, die fand ich total süß. Ich habe mich im Nachhinein auch gewundert, das die Kinder eigentlich immer die selben Klamotten an hatten - weiß jemand warum das so war ?  Heute habe ich natürlich die DVD  von Krempoli und habe mir die zwei Bücher über Ebay gebraucht gekauft. Ja, es ist wirklich eine tolle Zeit gewesen. Ich finde es sehr schade und kann den Grund auch nicht verstehen bzw es kann mir keiner sagen, warum man danach nie wieder etwas von den Darstellern gehört hat, das es keine Möglichkeit gibt mit ihnen in Kontakt zu treten - sehr schade !!  Vielleicht liest ein Darsteller von damals ja meinen Text und kann sich dazu äußern -  Vg von Mike aus Hamburg
    am : Einfach nur ne Super Tolle Serie welche angenehm den 70"er Jahre Zeitgeist wiederspiegelt. Komisch fand ich dass alle (außer Claudia?) ständig in den gleichen Klamotten rumliefen, aber über sowas schaut man halt mal hinweg ;-) Grandiose (und wohl einmalige) Idee dass die Darsteller am Ende jeder Folge den eigenen Namen sagen, sowas gab es wohl bis heute nicht mehr woanders. Dabei stach der name "Sandra Olvedi" besonders heraus, der ging nicht mehr aus dem Ohr. Würde mich mal interessieren was sie heute so macht, dem Anschein nach spielte weder sie noch jemand anderes in einer weiteren bzw. nennenswerten Rolle mit. Zur DVD: Schade das kein Bonusmaterial produziert wurde, so ein Treffen aller Darsteller wäre doch was feines gewesen, wirklich traurig :-( Viele Grüße an alle - Michael
    (geb. 1976) am : Ja Mensch Monika, da seid ihr ja schon drei der ehemaligen Darsteller die hier etwas geschrieben haben.
    Krempoli wird noch länger besprochen werden denn es entdecken auch heute noch Leute diese Serie. Wie zb. Als 76er ja zu der Zeit noch gar nicht auf der Welt sehe ich die Serie jetzt, mit 38 das erste mal :) Meine Freundin kommt aus Kroatien und freut sich jedesmal über den "Mirko". Der heisst in echt ja Mudronja was Schlaumeier bedeutet^^ Der Name ist in Kroatien verbreitet.
    Die Serie ist ja auch von heute sehr namhaften Leuten gestaltet worden. Joseph Vilsmaier an der Kamera zb. oder Michael Verhoven in der Regie. Vielleicht trefft ihr drei euch mal? Evt. auch mit ein paar Fans an den Originalschauplätzen?
    Grüsse an alle Münchner und Ex- Münchner und natürlich alle Krempolianer
    (geb. 1966) am : Ich habe damals die Folgen sehr gerne gesehen, und hätte mir auch einen solchen Spielplatz gewünscht. Interessieren würde mich, was die damaligen Schauspieler heute machen. Ansonsten Euch allen noch eine schöne Zeit (Zeitreise).

    Gruß Ingo

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Krempoli – Ein Platz für wilde Kinder im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Transparenzhinweis

    * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

    Auch interessant …