Alaskan Bush People
    USA 2014–
    Deutsche ErstausstrahlungDMAXOriginal-ErstausstrahlungDiscovery Channel U.S. (Englisch)
    In der Wildnis Alaskas lebt eine ganz besondere Familie: Billy und Ami Brown bestreiten ihren Alltag mit sieben Kindern weitab der Zivilisation. Manchmal sieht die Familie ganze neun Monate keinen Außenstehenden. Die Browns versorgen sich selbst, entwickelten einen eigenen Dialekt und bezeichnen sich selbst als „Wolfsrudel“. Seit 30 Jahren leben sie ohne fließendes Wasser und Strom und teilen sich ihren Lebensraum mit gefährlichen Tieren. Selbst ihre neunjährige Tochter verlässt das Haus nicht ohne Gewehr. Diese Dokumentarserie zeigt das Leben einer außergewöhnlichen Familie, die sich seit Jahrzehnten eine Hütte mit nur einem einzigen Raum teilt und deren Kinder noch nie etwas von Smartphones oder Baseball gehört haben. (Text: DMAX)

    Alaskan Bush People auf DVD & Blu-ray

    Alaskan Bush People – Streams & Sendetermine

    Alaskan Bush People – Community

    • (geb. 1966) am

      In Amerika muss man sowas leider erst einklagen. Rate mal wer die Kosten dann bezahlt hat. Die Zuschauer die diese Sendung per Sichtung unterstützen
    • (geb. 1966) am

      ^Wie tief kann denn DMAX noch rutschen, denn der Sender bringt doch seit Jahren nur noch Ami Fake , oder verlogene Eigenproduktionen.
      Und trotz aller weltweiten Kritik an der gefakten Bush People Serie strahlt DMAX die neuen Folgen abermals aus.
      Soweit ich es aus mehreren amerikanischen Meldungen es vor Jahren schon gelesen habe, ist die Familie Brown aus Laiendarstellern zusammengeschustert. Es waren Leute aus einer normalen mittleren Stadt die Geld benötigten und an einem Casting teilgenommen hatten. So entstand die Fantasie Familie Brown.
      Warum es aber immer noch Leute gibt die denken diese Reportagen sind real, das erschließt sich mir echt nicht.
      Jeden Zuschauer mit etwas Hirn im Kopf müsste dieser Fake doch auffallen?
      Bestes Beispiel "Bear Brown" Kein normal denkender Mensch renn oder springt real so in der Wildnis umher, wenn der nächste Doc 100km, und das nächste KH 300 oder 400km entfernt ist.
      Mädels KIndchenshema spielen mit Puppen. Der andere baut aus Schrott elektronische unwichtige Helferlein. Dann findet man ein Katapult und schleppt es mit. Jaaaaay ganz ganz wichtig, denn das benötigt man ja. Man wirft das Gewehr in den Dreck denn das geht ja immer.
      Grizzlys, aber das Haus wird nicht abgesichert.
      Und sehr komisch das genau dieses Haus auch in der anderen von DMAX eingekauften Diskovery Fake Serie 100 Days Wild auftaucht. Genau das gleine Serien Lügenformat wie Bush People.
    • am

      Warum werden uns nun wieder, zum gefühlten 100. Mal die alten Folgen von Alaska gezeigt?
      Vielleicht sollten sie die Fernsehzuschauer mal darüber aufklären wer für die Beseitigung der vielen Müllhalden, die diese Familie an ihren diversen Behausungen zurück gelassen hat, aufkommt und wer die Kosten übernimmt. So arm können sie ja nicht sein, wie sie uns in den Alaska-Folgen gezeigt wurden.
      https://profanereality.wordpress.com/
    • am

      Ja,ich sah die Serie auch schon vor einigen Jahren während eines Reha-Aufenthalt, ja war ein Lückenfüller sozusagen. Jetzt 9 Jahre später, nach zig Wiederholungen wird's blöd..nur blöd, man nimmt denen diese Show nicht mehr ab. Schade um die vergeudete Sendezeit. Betrifft nicht nur die Bush-Saga, sondern schon etliche "Dokumentationen" auf DMAX ausgestrahlt, da riecht man den Schwachsinn regelrecht. Sorry ihr Macher solcher Pseudo Dokumentationen, das wirkt ja richtig nach Fake
    • am

      Ja die Serie ist ein einziger Schwindel, in einer Minute sind Sie Arm und in der nächsten haben Sie Baumaschinen für 100000 Dollar da stehen. Bekommt man die in Alaska geschenkt oder kann man die für ein paar Pfund Fleisch tauschen. Wundert schon einen was die immer für ein nichts an Gegenwert bekommen. Kühe ,Hühner usw. bekommt man anscheinend in Alaska umsonst ,da Sie ja so gut wie keiner bezahlten Arbeit nach gehen. Und dann die Reisen zum Arzt, Zahnarzt alles umsonst oder wer bezahlt für Sie .Wenn die im wirklichem Leben in der Wildnis leben müssten wären Sie verloren da kein handwerkliches Geschick vorhanden ist, siehe Folge wo Sie das Dach mit Bleche am zu decken  sind. Da würde das Wasser so ungehindert rein laufen das Sie eine innere Dusche hätten.Ich war selbst früher oft viele Tage lang Zelten und meine Kleider und sonstiger Zustand war dann nicht so fein wie die rum laufen, blütenweise Unterhemden. Wäre schön  mal eine Drehpause zu sehen wenn Sie im Ihren schönen Wohnwagen liegen und alles serviert bekommen.

    Alaskan Bush People – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Alaskan Bush People im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…