Zimmer frei!

    zurückFolge 359weiter

    • Heinz Strunk

      Folge 359 (60 Min.)

      Mit dem Roman „Fleisch ist mein Gemüse“ landete Heinz Strunk (43) 2004 einen Überraschungserfolg. Der Autor erzählt die tragisch-komische Geschichte einer Depression, die sich praktisch über die gesamte Kindheit und Jugend bis hin zum 40sten Geburtstag erstreckt. Und wer die Vita von Heinz Strunk ein wenig recherchiert, weiß gleich: Ähnlichkeiten mit der lebenden Person sind nicht ausgeschlossen. „Mit Erschrecken stelle ich immer wieder fest, dass es über 90 Prozent sind“, meint der Autor selbst dazu. „Auf der falschen Seite von Hamburg“ in Harburg aufgewachsen, litt Strunk laut eigener Aussage später unter schwerster Akne und fehlenden Mädchenbekanntschaften. Der anfängliche Traum vom Nummer-Eins-Hit endete schnell in einem zwölfjährigen Martyrium bei der Tanzmusikkapelle „Tiffanys“, deren beliebtester Titel bei Schützenfesten und Hochzeitsgesellschaften der Stimmungshit „An der Nordseeküste“ war. Und die hormonellen Probleme waren auch als Musiker nicht zu lösen: „Weiber waren leider total Fehlanzeige, denn Tanzmucker bewegten sich mit ihrem Sozialprestige ungefähr auf dem Niveau von Aushilfskellnern.“ Mitte der 90er die Wende: Durch eigenveröffentlichte Musik weckt er das Interesse von Popgruppen wie den „Ärzten“, den „Goldenen Zitronen“ oder „Blumfeld“, mit denen er in der Folge lose zusammenarbeitet. Strunk wird Gründungsmitglied des Hamburger Komik-Kollektivs „Studio Braun“, und bei „Radio Fritz“ ist er ab 2000 in der legendären „Jürgen Dose Show“ zu hören, bevor er beim Musiksender „VIVA“ die interaktive Sendung „Fleischmann.tv“ moderiert. Und nach dem Erfolg des Romans „Fleisch ist mein Gemüse“ stehen diverse weitere Projekte an: „Seit drei Jahren mache ich nur noch, was ich will. Ich muss keine Tanzmusik mehr spielen und habe aufgehört für andere zu komponieren.“ Jetzt will Heinz Strunk aber bei anderen wohnen und stellt sich am Sonntag (12. März 2006, 23.00 Uhr, WDR Fernsehen) als möglicher Mitbewohner in der WG von Christine Westermann und Götz Alsmann vor. (Text: WDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 12.03.2006 WDR
      1. Reviews/Kommentare

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Zimmer frei! im Fernsehen läuft.

      Transparenzhinweis

      * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

      Auch interessant …