WISO
    D 1984–
    Deutsche ErstausstrahlungZDF
    Alternativtitel: WISO Konsum-Agenten / WISO-Dokumentation
    Seit 1984. „Wirtschaft & Soziales“. Verbrauchermagazin, das sich zum Ziel setzte, die Themen „bürgernah und für jedermann verständlich“ zu präsentieren. Das war 1984 neu.Das Magazin befasst sich vor allem mit den Themen Wirtschaft, Politik, Finanzen und Verbraucherschutz, erklärt neue Gesetze und aktuelle Wirtschaftsereignisse und deckt auf, wann und wo der Normalbürger ausgetrickst oder betrogen wurde. Die WISO-Stichprobe stellt mit versteckter Kamera Unternehmen auf die Probe, der vierminütige WISO-Tipp, feste Rubrik seit je, gibt konkrete Ratschläge zur vorteilhaften Geldanlage, zu Steuern, Versicherungen oder Rente.WISO setzte sich in den 80er Jahren außerdem für die deutsch-deutsche Annäherung ein. 1986 sendete das ZDF als erster westlicher Sender eine komplette Ausgabe aus der DDR, direkt von der Leipziger Messe. Weitere Sendungen live aus Betrieben in der DDR folgten in den nächsten Jahren.Friedhelm Ost, der spätere Regierungssprecher, rief das Magazin als Nachfolgesendung von Bilanz ins Leben, moderierte es und leitete die Redaktion bis 1986. Ihm folgten Hans-Ulrich Spree (1986 – 1992; auch Redaktionsleiter), Michael Jungblut (1986 – 2002), Michael Opoczynski (seit 1992; auch Redaktionsleiter) und Angela Elis (2003).Anfangs war das Magazin eine halbe Stunde lang, wurde aber später auf 45 Minuten verlängert. Der Sendeplatz wechselte von Dienstag auf Donnerstag und schließlich auf Montag, erst um 21:00 Uhr und dann am Vorabend um 19:25 Uhr. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    WISO – Kauftipps

    WISO – Streams & Sendetermine

    WISO – Community

    • (geb. 1944) am

      Absender

      Peter Stefan

      Ferd.-Freiligrathstraße 17

      67065 Ludwigshafen

      Tel. 0621 577274

       

      Wie
      ältere Menschen von unseriösen Handwerkern abgezockt werden.

      Mir
      ist folgendes passiert.

      Meine
      Waschmaschine, eine Miele W600, ging nicht mehr.

      Die
      Elektronik zeigte zwei rote Lampen. In der Beschreibung hieß es

      Einmal
      Wasserzulauf und einmal Wasserablauf nachschauen. Ich stellte fest es war
      Wasser auf dem Fußboden.

      Im
      Internet suchte ich einen Reperaturbetrieb der mit Reparatur vor Ort Werbung
      macht. Da kam auch ein Monteur der die Maschine aber mitnahm, weil er das
      besser in der Werkstatt machen kann.

      Nach
      einer Woche rief ich in der Werkstatt an, da wurde mir gesagt

      „Die
      Elektronik sei Kaputt der Ersatz kostet aber über 400€, die Reparatur lohnt
      nicht mehr, beim Kauf einer neuen würden die angefallen Kosten angerechnet.

      Ich
      entgegnete dass die Elektronik nicht kaputt sein kann, weil sie ja einen Fehler
      Anzeigt.

      Daraufhin
      kam die für mich überraschende Antwort

      „Es
      ist ein Mechanischer Defekt, es könnte eine Dichtung, eine Manschette oder Riss
      im Gehäuse sein“.

      Das
      zeigt mir die Maschine wurde nicht mal angeschaut aber der Preis stand schon
      vor dem abholen fest 400€.

      Das
      ist schlimmer als in den Fernsehsendungen über Handwerkerabzocke.

      Ich
      habe den Namen des Handwerkbetriebs nicht genannt weil ich nächste Woche auf
      die Rückgabe meiner Maschine warte.

       

      Sie
      werden wahrscheinlich nicht auf diesen Brief reagieren,

      Aber
      ältere Menschen sollen ihre zu reparierende Gegenstände nicht aus dem Haus
      bringen lassen, denn bei Unstimmigkeiten mit dem Handwerker sind sie weg.

       

      Mit
      freundlichen Grüßen

      Peter
      Stefan

       
    • (geb. 1961) am

      Zum WISO-Beitrag Berufsunfähigkeit will nicht zahlen vom 1.07 2019                Die Aachener Münchener Versicherung ist dafür bekannt, dass sie bei Berufsunfähigkeit nicht zahlen will. Ich habe das in ähnlicher Weise erfahren und mußte mit meiner Rechtsschutzversicherung klagen. Leider ist nur ein Vergleich rausgekommen, weil ich mich gesundheitlich nicht in der Lage fühlte weiterzugehen. Es ist so ein Nervenkrieg den man durchmacht über viele Jahre. Ich werde bei der Aachen Münchener Versicherung nieh wieder einen Vertrag abschließen. Frdl. Grüße
    • (geb. 1960) am

      ich würde gerne mal einen Beitrag zu Pflegestationen Haushalt schreiben. An welche Email Adresse kann ich einen Bericht senden. Meistens werden die zu pflegenden damit abgespeist, das momentan keine Kräfte frei seien. Ich habe noch über 1000 Euro für nicht erbrachte Leistungen zu gut von der Krankenkasse. Diese werden zum Jahresende verfallen
    • am

      Hallo sehr geehrte WISO Redaktion, Ihren Beitrag Polizistengehalt. Jemand der 3600 Euro verdienent und sich dann hinstellt sein Job als Oberkomissar sei unterbezahlt, der darf gerne mal meinem Job als Kraftfahrer in einem Abfallentsorgungsunternehmen machen. Ich verdiene 1466,00 Euro,, muss davon vollen Kindesunterhalt zahlen und meine Miete von 600,00 Euro. Auto, ect. noch nicht eingerechnet. Wer wird hier nicht richtig bezahlt. Die Körperlichen Belastungen erwähne ich mal nicht! Unfassbar! schöne grüße auch aus dem Einzelhandel.
    • am

      Liebe Redaktion, ich weiß nicht, ob irgendwo bereits über die Praktiken von Sky berichtet wurde. Wäre mal interessant, die entsprechenden Foren im Internet sind voll mit kritischen bis vernichtenden Urteilen über den Bezahlsender. Ich kann mich da nur anschließen.

    WISO – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn WISO im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…