Folge 1196

    • Alles was Recht ist

      Folge 1196 (90 Min.)
      Werden zu einem glasklaren Fall gerufen, bis sich das Blatt wendet, l-r: Adele Neuhauser als Bibi Fellner, Christina Scherrer als Meret Schande, Harald Krassnitzer als Moritz Eisner – Bild: SRF/​ARD Degeto/​ORF/​KGP/​Pedro Domenig
      Werden zu einem glasklaren Fall gerufen, bis sich das Blatt wendet, l-r: Adele Neuhauser als Bibi Fellner, Christina Scherrer als Meret Schande, Harald Krassnitzer als Moritz Eisner
      Eisner (Harald Krassnitzer) und Fellner (Adele Neuhauser) werden zu einem glasklaren Fall gerufen: zwei Leichen und ein Täter, der selbst die Polizei alarmiert und am Tatort auf die Ermittler wartet. Tatwaffe, Motiv und Tatsachengeständnis inklusive. Mord aus Eifersucht, ein vorgeführter Ehemann, der die Nerven verlor. Alles könnte so „gschmeidig“ laufen, hätte nicht ausgerechnet der gerissenste Anwalt des
      Landes die Verteidigung des Angeklagten übernommen und einen Freispruch erwirkt. Kurz darauf landet der Anwalt selbst auf dem Obduktionstisch – und der Freigesprochene verschwindet spurlos. Zu allem Überdruss taucht auch noch Inkasso Heinzi (Simon Schwarz), ein alter Bekannter von Moritz und Bibi, auf, um die Freundschaft der beiden wieder einmal auf eine harte Probe zu stellen. (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereSo 03.04.2022Das Erste
      ORF - Eisner/Fellner

    Cast & Crew

    Sendetermine

    Di 05.04.2022
    00:40–02:10
    00:40–
    Di 05.04.2022
    00:00–01:30
    00:00–
    Mo 04.04.2022
    03:05–04:40
    03:05–
    So 03.04.2022
    21:45–23:10
    21:45–
    So 03.04.2022
    20:30–22:00
    20:30–
    NEU
    So 03.04.2022
    20:15–21:50
    20:15–
    So 03.04.2022
    20:05–21:40
    20:05–

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Tatort online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

    • am

      1196 Alles was Recht ist A'21

      Ich hätte gedacht, dass Stefan Weingärtner wegen Totschlags verurteilt werden würde.

      Aber ich kenne die Österreicher Gesetze nicht.

      Wenn bei einer Anklage für Mord die Geschworenen nur mit Schuldig oder Unschuldig abstimmen müssen, gibt es offensichtlich wohl nur Gefängnis oder Freispruch. 🤯 😳

      Der Mord an dem Anwalt ist komplett unlogisch. Ganz besonders für einen Katholiken.

      ... und äääh, wer soll denn glauben, das soooo eine "Schönheit" (😆 😅 🤣 😂) wie Bibi Fellner, vergewaltigt werden sollte? 🙄 Der Typ müsste wirklich übelst vollgesoffen gewesen sein.

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…