Spuren des Bösen
    Deutsche Erstausstrahlung: 10.01.2012 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: 05.01.2011 ORF2 (Deutsch)

    An der Wiener Universität unterrichtet der Kriminalpsychologe Richard Brock (Heino Ferch). Früher war er Psychologe, bis sich seine Frau das Leben nahm und er aufgrund des Verdachts der Fehlbehandlung die Zulassung verlor. Ebenso verlor er das Vertrauen seiner Tochter Petra (Sabrina Reiter), die inzwischen aber selber für die Polizei arbeitet, von ihrem Vater aber nichts wissen will. Inzwischen hat er sich einen Ruf als besondes guter Verhörspezialist erarbeitet und wird daher bei Spezialfällen von der Polizei hinzugezogen.

    Spuren des Bösen auf DVD

    Spuren des Bösen im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    Mi
    23.08.22:25–23:553sat1Das Verhör
    22:25–23:55
    Mi
    30.08.03:15–04:453sat1Das Verhör
    03:15–04:45
    Di
    05.09.20:15–21:453sat3Zauberberg
    20:15–21:45
    Mi
    06.09.02:40–04:053sat3Zauberberg
    02:40–04:05

    Spuren des Bösen – Community

    Rainer am 05.03.2017 08:07: Folge 6 "Begierde" gestern im ORF gesehen. Psychologisch etwas sehr überladen. Es kam auch nie wirkliche Spannung auf. Der Zuschauer wurde nicht ausreichend genug in die Gedankenstränge des Richard Brock einbezogen. Deshalb kam nie wirklich Spannung auf. Die Auflösung des Falles wird erklärt und auch die Motive werden begründet, aber die 80 Minuten vorher waren leider nicht wirklich spannend, wenn auch interessant mitzuverfolgen. Teil 3 "Zauberberg" ist immer noch der mit Abstand spannendste Fall der Reihe
    Rainer am 01.02.2017 07:35: "Begierde" nun doch wohl erst am 04.03.2017 im ORF2.
    Rainer am 29.01.2017 05:53: Die 6. Folge "Begierde" ist für den 22.02.2017 im "ORF2" angekündigt und am 06.03.2017 kommt "Begierde" dann im ZDF.
    Rainer am 17.01.2017 19:23: Ende Februar kommt im ORF2 "Begierde" (6. Folge) und ich hoffe, die Folge ist besser als die letzten beiden Episoden. Für mich ist "Zauberberg" die beste Folge, gefolgt von "Racheengel" und "Das Verhör" als 3.-bester Film der Reihe. Die Folgen 4 und 5 haben mir gar nicht gefallen. Ich hoffe also, dass "Begierde" wieder besser ist, denn mir gefällt eigentlich Heino Ferch in dieser Rolle. Denn er spielt diesen besonnenen Ermittler sehr nuanciert und glaubwürdig.
    Dr_Hell am 17.11.2016 15:06: "Spuren des Bösen – Wut" / Neue Folge der ZDF/ORF-Krimireihe "Spuren des Bösen". Heino Ferch steht als Verhörspezialist Richard Brock zum siebten Mal vor der Kamera: Seit wenigen Tagen entsteht in Wien und Umgebung der ZDF-Krimi "Spuren des Bösen – Wut". Tobias Moretti hat die Episodenhauptrolle übernommen. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 8. Dezember 2016; ein Sendetermin steht noch nicht fest. Quelle: ZDF; Link: https://presseportal.zdf.de/pressemitteilungen/mitteilung/spuren-des-boesen-wut-neue-folge-der-zdforf-krimreihe-mit-heino-ferch-und-tobias-moretti-entst/

    Spuren des Bösen – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Spuren des Bösen im Fernsehen läuft.