Staffel 3, Folge 1–9

    • Staffel 3, Folge 1a

      Mama Mitsy hat einen gewaltigen Massagestab gekauft, angeblich für Papa Harrys armen geschundenen Rücken. Shin hält das komisch vibrierende Gerät ja für ein Kinderspielzeug. Selbst als Papa Harry ihm zeigt, wie man sich damit den Rücken massiert, bleibt Shin skeptisch. Als er dann in seiner Lieblings-TV-Serie sieht, wie der Maskierte Muchacho den Muchacho-Strahl- Beschleuniger, der Mamas Massagestab zum Verwechseln ähnlich sieht, in der Hand hält und damit Heerscharen von gackernden Schurken in die ewigen Jagdgründe schickt, geht Shin schließlich ein Licht auf… (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 08.01.2003RTL II
    • Staffel 3, Folge 1b

      Fräulein Dori ist schrecklich aufgeregt. Sie ist sich hundertprozentig sicher, dass ihr Freund Ricky ihr an diesem Nachmittag endlich einen Heiratsantrag machen wird. Und der gute Ricky hat das auch vor. Nur bekommt er irgendwie nicht die richtigen Worte über die Lippen, was zu einigen umwerfend lustigen Vorfällen im Stadtpark führt. Schließlich nimmt Ricky seinen ganzen Mut zusammen und probiert seinen Antrag an einem armen Nudelverkäufer aus, der die Sache natürlich gründlich missversteht. Als Ricky seiner Angebeteten dann endlich die Frage aller Fragen stellen will, taucht Shin Chan auf und tanzt mit dem verdutzten Knaben erst mal den Po-Boogie-Woogie. Fräulein Dori sieht rot, Ricky sieht Sternchen und Shin guckt dumm aus der Wäsche. (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 08.01.2003RTL II
    • Staffel 3, Folge 1c

      Fräulein Dori sitzt zu Hause und heult sich die Augen aus dem Kopf. Als Ricky sich bei ihr telefonisch entschuldigen möchte, kommt er nicht durch, weil die kleine Kröte Shin Chan mal wieder seine Lehrerin nervt. Am nächsten Morgen erzählt Shin seinen Kumpels in der Schule unter dem Siegel der Verschwiegenheit, was sich am Tag zuvor zwischen Fräulein Dori und ihrem Freund zugetragen hat. Cosmo, Max und Nini erzählen es natürlich prompt allen anderen Kindern weiter, bis es schließlich jeder weiß, einschließlich Direktor Enzo und Fräulein Uma. Die lacht sich natürlich insgeheim ins Fäustchen, schließlich hat man sie häufig genug sitzen gelassen, bietet sich aber an, Fräulein Dori ein bisschen zu trösten. Dabei stellt sie fest, dass sie noch viel ärmer dran ist als Dori, und es endet damit, dass Dori sie trösten muss. Als Uma Ricky bemerkt, der sich vor der Schule rumdrückt, kommt ihr eine Idee. Sie entschuldigt sich beim alltäglichen Völkerball-Spiel auf dem Schulhof und bittet Ricky, für sie einzuspringen. Während Dori und Ricky sich die Bälle mit Schmackes zuspielen, kommt es zu einem erbitterten Schlagabtausch zwischen den beiden Turteltauben, in dessen Verlauf Ricky seiner Angebeteten vor allen Kindern und Lehrern einen ziemlich originellen Heiratsantrag macht, den Fräulein Dori mindestens ebenso originell ablehnt. (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 08.01.2003RTL II
    • Staffel 3, Folge 2a

      Die immer wieder von ihren Speckrollen gepeinigte Mitsy beschließt, an Madame Tanjas Ballettgymnastik-Unterricht teilzunehmen, um spielend leicht ein paar Kilo loszuwerden. Als sie mit Shin bei dem Kurs erscheint, macht dieser sich gleich bei der absolut humorlosen Ballerina unbeliebt, weil er ihr Sterbendes-Schwan-Kostüm für eine Enten-Verkleidung hält. Doch Mitsy ergeht sich in wundervollen Träumen von einer Ballett-Karriere, die jedoch bald zerstieben, denn sie ist gänzlich unbegabt. Als sie bei einer Demonstration des fliegenden Schwans dem schönen Ballettlehrer auch noch drei Wirbel raushaut, muss sie einsehen, dass aus ihr nie eine Primaballerina wird. Währenddessen ist es Shin gelungen, mit seinen unsäglichen Grimassen die säuerliche Madame Tanja zu hysterischen Lachanfällen hinzureißen. Mitsy steckt ihre Abnehmpläne fürs erste auf und geht mit ihrem Sprössling Sahnetorte essen. (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 09.01.2003RTL II
    • Staffel 3, Folge 2b

      An einem faulen Sonntag lümmeln Harry und Shin auf dem Teppich herum und erbosen so die Hausmutter Mitsy, die sich beim Hausputz abschuftet. Als Shin sie verspottet, eskaliert der Streit, und Paps und Junge finden sich verbeult auf der Straße wieder. Da Harry kein Geld eingesteckt hat, gehen sie auf den Spielplatz. Dort begegnen sie dem zauberhaften Fräulein Bono und ihrer grauenerregenden Freundin Lilly. Vater und Sohn sind hingerissen und versuchen, bei einem lustigen Fangen-Spiel das hübsche Ding so oft wie möglich abzuklatschen. Während Shin sich austoben darf, muss der arme Harry ständig vor dem Lilly-Monster flüchten. Doch gerade, als er endlich dran ist und sich auf ein ausgiebiges Abklatschen freut, erscheint Mitsy auf dem Plan. (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 09.01.2003RTL II
    • Staffel 3, Folge 2c

      Shin, der gerade in einer Seifenoper gesehen hat, wie die Heldin aufgrund einer verdrehten Milz nur noch drei Monate zu leben hat, kriegt es ganz schrecklich mit der Angst zu tun, als Mitsy, die sowieso schon schwer in den Seilen hing, sich an Tomatensaft verschluckt und rote Flüssigkeit speit. Shin hält es für Blut und ist überzeugt: seine Mutter ist sterbenskrank und hat nur noch drei Monate zu leben. Obwohl er seinen Kindergarten-Freunden gegenüber ein tapferes Gesicht zeigt, ist er völlig verzweifelt, besonders als Mitsy ihm mitteilt, dass sie einen Termin im Krankenhaus hat. Abends sitzt Shin seufzend auf der Straße und wartet auf Mitsy. Als sie erscheint, bricht er in Tränen aus und fleht sie an, nicht zu sterben. Doch Mitsy denkt gar nicht daran zu sterben. Wie sie Shin und dem herbeigeeilten Harry erklärt, hat der Arzt ihr mitgeteilt, dass sie ein Baby bekommt! Harry ist überglücklich, nur Shin wird noch eine Weile brauchen, bis er die Nachricht verarbeitet. (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 09.01.2003RTL II
    • Staffel 3, Folge 3a

      Mitsy hat die Faxen dicke. Jeden Morgen dasselbe Theater: Shin Chan kommt nicht aus den Federn und trödelt dann so lange, daß er seinen Schulbus verpaßt. Darum entwickelt sie einen unfehlbaren Plan, wie man den Jungen dazu bringen kann, pünktlich in die Gänge zu kommen. Vom Fernseher geweckt, mit rasanter Musik angefeuert, mit Bestechungsplätzchen das Frühstück reingewürgt und, Dank Ballaststoffen, einen rasanten Klogang absolviert habend, steht Shin Chan fünf Minuten vor Schulbus-Zeit gestiefelt und gespornt zum Abmarsch bereit. Zu schade, daß der Busfahrer in einem Graben gelandet ist. Wohl oder übel muß Mitsy ihren Sohn wieder per Fahrrad zur Schule transportieren, doch zumindest tröstet sie die Tatsache, daß ihre Strategie hervorragend funktioniert hat. (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 05.06.2002RTL II
    • Staffel 3, Folge 3b

      Im zweiten Teil ist Max wieder mal unsterblich in die kleine Maggie aus der Parallelklasse verliebt. Doch er traut sich nicht, sie anzusprechen. Damit er wieder fröhlich wird, helfen ihm seine Freunde, einen Liebesbrief an Maggie zu verfassen. Shin Chan spielt den Postillion d’amour und findet sich bald darauf mit der vergnügt krähenden Maggie auf der Wippe wieder. Leider hat Max vergessen, den Brief zu unterzeichnen, und die Kleine meint, ihr Anbeter sei Shin Chan. (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 05.06.2002RTL II
    • Staffel 3, Folge 3c

      Shin kommt mit gräßlichem Kohldampf von der Schule nach Hause und muß feststellen, daß Mitsy gerade erst mit den Vorbereitungen für das Abendessen begonnen hat. Sie verweigert ihm einen Snack mit der Begründung, daß er dann keinen Bissen vom Abendessen herunterbekommen würde. Sämtliche Terrormaßnahmen von Shin Chan schlagen fehl, die Mutter läßt sich nicht aus der Ruhe bringen. Als auch noch eine geschwätzige Nachbarin an der Haustür auftaucht und Mitsy endlos vollquatscht, greift Shin zur Eigeninitiative. Heldenhaft bereitet er sich selber eine große Portion Fleischklopssuppe mit fädenziehenden Glasnudeln und Reis zu. Wen stört es, daß er dabei die ganze Wohnung mit Käsefaden-Spinnennetzen überzieht? Mitsy und Harry sind ungeheuer stolz auf ihren selbständigen Sohn, nur dem ist leider speiübel und er fürchtet, in seinem Magen eine Käsefaden-Spinnenkolonie auszubrüten. (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 05.06.2002RTL II
    • Staffel 3, Folge 4a

      Vater, Mutter und Sohn Nohara gehen ins Kunstmuseum. Mitsy will eigentlich nur die Telefon-Karten einsacken, die zur Feier des 30jährigen Bestehens des Museums verschenkt werden. Shin denkt, sie gehen was essen, und Papa kommt nur so mit. Aber wenn sie schon mal da sind, können sie sich ebenso gut auch ein bisschen kulturell weiterbilden. Leider sind die Noharas allesamt absolute Kulturbanausen. Sie prahlen mit ihrem Halbwissen, haben aber eigentlich keinen blassen Dunst von Kunst. Schließlich verursachen sie einen Eklat, als sie den zufällig anwesenden weltberühmten Künstler Picasso von Welt zur Weißglut und aus dem Museum treiben… (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 06.06.2002RTL II
    • Staffel 3, Folge 4b

      Shin Chan und seine Freunde wissen mal wieder nicht, was sie spielen sollen. Und so kommen sie auf die naheliegende Idee „Vorschule“ zu spielen. Jeder darf sich aussuchen, wen er gern spielen möchte. Nini spielt Fräulein Dori, Max spielt Nini, Shin spielt Cosmo, Cosmo spielt Shin und Bo spielt Bo. Besonders Cosmo hat Schwierigkeiten, sich mit seiner neuen Rolle anzufreunden. Aber nach einer Weile hat er sie prima drauf. Als die minderjährige Laienspieltruppe vor Fräulein Dori und Fräulein Uma auftritt, brechen die beiden Kleinkindpädagoginnen einen ziemlichen Zickenstreit vom Zaun, der unsere kleinen Freunde zu einem neuen Spiel inspiriert: „Vorschullehrerinnen“… (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 06.06.2002RTL II
    • Staffel 3, Folge 4c

      Papa Nohara kommt auf die grandiose Idee, seinen Chef so mir nichts dir nichts zum Abendessen nach Hause einzuladen. Mama Mitsy macht sich sofort ans Kochen und versucht, das Haus auf Vordermann zu bringen, wobei Shin Chan nicht gerade eine besonders große Hilfe ist. Als Papa mit seinem Chef schließlich eintrifft, benimmt sich sein Sohnemann wie immer ziemlich daneben, doch Papas Chef ist fest entschlossen, sich nicht die gute Laune verderben zu lassen. Nach einem guten Essen und reichlich Alkohol kommen sich die beiden Männer beim Karaoke singen näher. Sehr nahe sogar. Doch nach paar wenigen Stunden Schlaf auf dem Wohnzimmerteppich ist am nächsten Morgen alles wieder beim alten… (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungDo 06.06.2002RTL II
    • Staffel 3, Folge 5a

      Der immer fleißige Harry hat eine schwere Erkältung erwischt und genau einen Sonntag lang Zeit, um sich auszukurieren, bevor er am nächsten Tag wieder bei der Arbeit erscheinen muß. Nachdem Mitsy ihn mit kalten Wickeln versehen hat, macht sie sich auf, um in der Apotheke Medikamente für ihn zu besorgen. Sie vertraut den kranken Vater Shin Chans Obhut an. Nachdem der besorgte Sohn erst überzeugt ist, daß sein Papa nicht sterben muß, treibt er ihn mit seinen Aufheiterungsund Heilungsversuchen allerdings fast an den Rand des Selbstmords. (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 07.06.2002RTL II
    • Staffel 3, Folge 5b

      Fußball-Fan Shin Chan, der vor dem Fernseher ein Spiel verfolgt, hat sich eine Ganzkörperbemalung in den Farben seines Teams gegeben. Nur leider hat er dazu Mitsys teure Kosmetika genutzt. Daraufhin schleift sie ihn mit ins Kaufhaus, wo sie sich neue Schminke kaufen will. Während Mitsy sofort von der „großen Einseiferin“ Matsuda mit Beschlag belegt wird, entdeckt Shin, daß seine Freundin Jennifer als Aushilfsverkäuferin am Kosmetikstand arbeitet. Um ihr beim Verkaufen zu helfen, greift er tief in die Trickkiste, doch gelingt es ihm nur, potentielle Kundinnen abzuschrecken. Und als er singenderweise die Wirkung der Hautcreme auf Arschbacken demonstriert, werden ihm dieselben postwendend von Mitsy windelweich geprügelt. Unter den entsetzten Augen sämtlicher Kundinnen. Versteht sich von selbst, daß Jennifer wieder einmal einen Job los ist. (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 14.01.2003RTL II
    • Staffel 3, Folge 5c

      Als Mitsy ihr Abendessen wieder rauswürgen muß, gesteht sie Harry, daß sie den Verdacht hat, schwanger zu sein. Zunächst ist die Freude über den möglichen Familienzuwachs groß, doch als Shins geplagte Eltern sich vorstellen, wie es wäre, zwei rüsselzeigende Katastrophenjungs zu haben, oder – schlimmer noch – ein Shinny-Mädchen, das sich an knackigen Fremden reibt, macht sich schnell Ernüchterung breit. Als Mitsy am nächsten Morgen mit Shin die Frauenklinik aufsucht, kriegt der erst mal einen Riesenschrecken, lauter unförmige Frauen, die er für Sumoringer hält. Doch von Mitsy aufgeklärt, fachsimpelt er bald mit einem hoffnungsvollen Vater über die Techniken des Bratens-in-die-Röhre-Legens. Doch leider war es nur falscher Alarm. Mitsy hatte nur eine Magenverstimmung, weil sie beim Essen so zugelangt hat. Harry ist enttäuscht, doch Shin träumt sich einen ganzen Stall voller Brüderchen zusammen. (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 14.01.2003RTL II
    • Staffel 3, Folge 6a

      In einer Art Rollenspiel spielt Shin Chan den umunschränkten Herrscher des Palastes, der von einer Schar treu ergebener Samurai bewacht wird. Papa Harry spielt den nichtswürdigen Vorkoster seiner Majestät, und Mama Mitsy versucht sich als eine der Geishas in die kaiserlichen Gemächer einzuschleichen. Noch bevor Shin sie bei Wasser und Brot in den Kerker werfen lassen kann, ist das Spiel zu Ende, da der Park schließt. Doch zum Abschluß gewinnen sie einen eintägigen Aufenthalt in einem Viertel des Vernügungsparks. Als arme Leibeigene… (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungMo 10.06.2002RTL II
    • Staffel 3, Folge 6b

      Die Noharas verbringen einen Tag als arme Bauern in besagtem Vergnügungspark. Schon die Befriedigung der einfachsten Bedürfnisse wie Pinkeln und Kochen gestaltet sich als äußerst schwierig. Außerdem schulden sie ihrem unbarmherzigen Gutsbesitzer auch noch die Miete. Papa Harry und Sohnemann Shin versuchen, mit Shins freizügigem Fruchtbarkeitstanz bei den Besuchern das nötige Geld aufzutreiben, doch sie ernten nur Hohn und Spott. Als Mama Mitsy schließlich entführt und als Liebessklavin verkauft werden soll, greift Harry zum Schwert. Doch Shin erledigt den finsteren Schurken lieber mit seinem Muchacho- Strahler… (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungMo 10.06.2002RTL II
    • Staffel 3, Folge 6c

      Obwohl es draußen mächtig stürmt, geht Shin mit Max spielen. Weil er sich alleine nicht mehr nach Hause traut, muss Mitsy ihn holen. Sie hatte sich gerade ganz toll frisiert! (Text: Disney)

      Deutsche ErstausstrahlungMo 10.06.2002RTL II
    • Staffel 3, Folge 7a

      Mama Mitsy versucht schon so lange, den Führerschein zu machen, dass sie in der Fahrschule schon fast zum Inventar gehört. Auch Shin ist im Verkehrskindergarten schon bekannt wie ein bunter Hund. In ihrer Verzweiflung strampelt Mitsy nach Hause und beginnt mit Shin, Verkehrschilder zu pauken. Schließlich bringen sie im ganzen Haus Schilder an und spielen Luxus-Schlitten und Sportwagen. Shin fährt wie der letzte Henker und verkrümelt sich schließlich auf dem Klo, an dessen Tür ein „Einfahrt verboten“ Schild hängt. Nachdem Mama sich ein bisschen an ihrem Sohn abreagiert hat, ist sie zwar fix und fertig, fühlt sich aber fit genug für die Fahrprüfung. Doch manch eine lernt’s nie… (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 11.06.2002RTL II
    • Staffel 3, Folge 7b

      Shin Chan und seine Kumpels glauben, beim Spielen auf dem Schulhof ein UFO am Himmel entdeckt zu haben, das auf dem Berg hinter der Stadt gelandet ist. Flugs machen sie sich auf den Weg, die Außerirdischen auf der Erde zu begrüßen. Obwohl Cosmo das Ganze für ausgemachten Humbug hält, kommt er aus Neugier mit. Max macht sich derweil vor Angst fast ins Hemd. Und auch Cosmo hat die Hosen voll, als Lucky ihnen über den Weg läuft. Und so machen sich die beiden Schisser vom Acker. Nachdem sie keine Spur von den Aliens entdeckt haben, beschwören Shin, Nini, Bo und Lucky schließlich die kleinen grünen Männchen mit einem geheimnisvollen Ritual, sich zu zeigen. Doch das UFO entpuppt sich schließlich als ein Werbe-Zeppelin für den „Maskierten Muchacho“. Und dabei hatte Shin sich schon so auf eine scharfe außerirdische Bikini-Braut gefreut… (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 11.06.2002RTL II
    • Staffel 3, Folge 7c

      Die Buchhändlerinnen Sonja und Andrea sind unheimlich stolz, dass der berühmte Pop-Literat Benjamin von Backrad-Sturre ihre kleine Buchhandlung besucht, um sein neuestes Werk zu signieren. Shin versteht den ganzen Aufstand nicht, er wollte sich eigentlich nur das neueste „Muchacho“-Heft kaufen. Aber als Shin und der exzentrische Schriftsteller sich kennenlernen, merken sie sofort, dass sie seelenverwandt sind. Und so beschließt der kleine Racker, es seinem neuen Freund gleichzutun, und beginnt, ebenfalls Bücher zu signieren. Sonja und Andrea machen das Geschäft ihres Lebens. Doch als die Kunden später das Gekritzel in ihrem teuer erstandenen Werk entdecken, wollen sie es unverzüglich wieder umtauschen… (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungDi 11.06.2002RTL II
    • Staffel 3, Folge 8a

      Shin treibt seine geplagte Mama mal wieder zur Weißglut, weil er sein Zimmer nicht aufräumen will. Harry versteht gar nicht, warum Mitsy sich so aufregt; da er den ganzen Tag aushäusig arbeitet, bekommt er die Unbotmäßigkeit seines Sohns ja nicht mit. Er glaubt, daß man mit Ruhe und Freundlichkeit mehr erreicht als mit hysterischem Gekeife. Shin hat schrecklichen Durst. Er schnappt sich aus dem Kühlschrank eine Dose Erdbeerlikör mit Soda, die er für eine Limo-Büchse hält. Unter dem Einfluß bewußtseinsverändernder Substanzen verwandelt er sich in einen Musterknaben, der klaglos sein Zimmer aufräumt, staubsaugt, sich freiwillig die Zähne putzt etc. Mitsy ist begeistert, obwohl Harry die Veränderung seines Sohns auf seine sanften Erziehungsmethoden zurückführt. Doch bald setzt der Katerkopfschmerz ein, und Mitsy erklärt ihrem Sohn, daß es ihr hundertmal lieber ist, wenn er schlampt und randaliert, als wenn er sich betrinkt wie sein väterliches Vorbild. Wir können sicher sein, daß Shin ihr diese Worte die nächsten zehn Jahre täglich reinreibt. (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 12.06.2002RTL II
    • Staffel 3, Folge 8b

      Mitsy und Harry nehmen Shin Chan das erste Mal in eine Bowlingbahn mit. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat der Satansbraten bald verstanden, worum es geht. Möglichst oft die Hosen runterlassen, Kegel-Erektion spielen und sich benehmen wie eine besengte Sau. Während Mitsy brav alle Neune abräumt, interessieren sich die Herren der Familie Nohara weit mehr für leichtgeschürzte Kegelschwestern, aber sie werden ihrer gerechten Strafe nicht entgehen. (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungFr 17.01.2003RTL II
    • Staffel 3, Folge 8c

      Die Gesellschaftsdame Frau Schottermann erscheint vor Mitsys Tür und hat eine Bitte: Da sie für einige Tage nach Paris reisen will, soll Familie Nohara auf ihre unendlich eingebildete französische Pudeldame aufpassen. Gerade als Mitsy ablehnen will, läßt Shin einen solchen Korken ab, daß ihr die Worte im Halse stecken. Exit Frau Schottermann, Mitsy muß Kalbfleischsteaks für die Töle kaufen, und Shin findet sich allein mit dem wolligen Vieh wieder. Er findet die Pudellocken doof, darum greift er zur Gartenschere, und nach einer wilden Verfolgungsjagd gelingt es ihm, dem Hündchen einen steilen Irokesen zu verpassen. Als die Dame zurückkehrt, um ihren Liebling abzuholen, muß Mitsy sie inständig bitten, Kind und Hund noch nicht zu trennen, weil die beiden so zauberhaft miteinander spielen… (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 12.06.2002RTL II
    • Staffel 3, Folge 9a

      Während Mama Mitsy die wunderbare Vielfalt der Tierwelt bewundert, interessieren sich Vater und Sohn nur für Backfische und Möpse. Die Situation eskaliert schließlich, als Shin den Begriff „Streichelzoo“ wörtlich nimmt und die süße, knackige Susi angrapscht. Aber genau wie auch sein Vater immer ist der kleine Racker danach so schlapp, dass er sofort einschläft… (Text: RTL II)

      Deutsche ErstausstrahlungMo 04.07.2005Jetix

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Shin Chan im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…