„Zoey’s Extraordinary Playlist“: Zwei Neuzugänge in der zweiten Staffel

    Musical-Serie mit Jane Levy („Suburgatory“)

    Vera Tidona – 31.10.2020, 09:00 Uhr

    Jane Levy kehrt in der zweiten Staffel von „Zoey’s Extraordinary Playlist“ zurück.

    Die Emmy-prämierte Musical-Dramedy „Zoey’s Extraordinary Playlist“ mit Jane Levy („Suburgatory“) holt für die derzeit in Produktion befindliche zweite Staffel die beiden Neuzugänge Jee Young Han („Santa Clarita Diet“) und Felix Mallard („Locke & Key“) in wiederkehrenden Rollen an Bord. Die junge NBC-Serie ist in Deutschland seit dem 19. April auf dem Pay-TV-Sender Sky One zu sehen (fernsehserien.de berichtete).

    Im Mittelpunkt steht Zoey Clarke (Levy), eine brillante Programmiererin in San Francisco, die nach einem ungewöhnlichen Ereignis plötzlich die Wünsche und Gedanken ihrer Umgebung als Songs und Tanznummern wahrnimmt. Zuerst zweifelt sie an ihrem Verstand, doch mithilfe ihres musikversierten Nachbarn Mo (Alex Newell, „Glee“) und ihres kranken Vaters (Peter Gallagher, „Law & Order: Special Victims Unit“) erkennt sie, dass dieser „Fluch“ auch eine wunderbare Gabe sein kann.

    In den neuen Folgen kündigt Jee Young Han als Jenna Kang, die wilde ältere Schwester von Zoeys Schwägerin Emily (Alice Lee), ihr Erscheinen an. Als Künstlerin und Fotografin kommt Jenna in die Stadt, um Emily und Ehemann David (Andrew Leeds) bei ihrem neuen Baby zu helfen – und bringt doch mehr Chaos als Hilfe mit. Zwischen Jenna und Zoeys Mutter Maggie (Mary Steenburgen) entwickelt sich aber eine unerwartete Freundschaft.

    Felix Mallard stellt Aiden dar. Der war parallel zu Zoey in der Nachbarschaft aufgewachsen, hatte sich nach seinem Collegeabschluss auf eine ausgedehnte Rucksacktour durch Asien aufgemacht und ist nun wieder zurück und erneut bei seinen Eltern eingezogen. Er jobbt in einem Eisladen und versucht seine Musiker-“Karriere“ mit seiner Band voranzubringen – deren „Gigs“ allerdings bisher nur in der eigenen Garage stattfinden.

    Die Musical-Serie „Zoey’s Extraordinary Playlist“ mit vielen Popsongs und (zuletzt Emmy-prämierten) Tanzeinlagen stammt von Austin Winsberg („Gossip Girl“) mit Lauren Graham („Gilmore Girls“), Skylar Astin („Crazy Ex-Girlfriend“), Mary Steenburgen („Lass es, Larry!“) und John Clarence Stewart („What if?“) in weiteren Hauptrollen. Produziert wird sie von Richard Shepard („Girls“) und Paul Feig („Nurse Jackie“, „Ghostbusters“).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen