„Zoey’s Extraordinary Playlist“: Deutschlandpremiere ab April

    Musical-Serie mit Jane Levy („Suburgatory“) und Lauren Graham („Gilmore Girls“)

    Vera Tidona – 11.03.2020, 15:30 Uhr

    „Zoey’s Extraordinary Playlist“

    Die neue NBC-Serie „Zoey’s Extraordinary Playlist“ mit Jane Levy („Suburgatory“) kommt im Frühjahr nach Deutschland. Sky 1 zeigt die musikalische Serie ab dem 19. April immer sonntags ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen. Die zwölf Folgen der ersten Staffel stehen parallel auch auf Sky Ticket, Sky Go und über Sky Q auf Abruf bereit.

    Die Geschichte handelt von Zoey Clarke (Jane Levy), die als brillante Programmiererin in San Francisco arbeitet. Nach einem ungewöhnlichen Ereignis hört sie plötzlich die Wünsche und Gedanken ihrer Umgebung als Songs. Zuerst zweifelt sie an ihrem Verstand, doch mit Hilfe ihres musikversierten Nachbarn Mo (Alex Newell, „Glee“) und ihres kranken Vaters (Peter Gallagher, „Law & Order: Special Victims Unit“) erkennt sie, dass dieser „Fluch“ auch eine wunderbare Gabe sein kann.

    Die Musical-Serie „Zoey’s Extraordinary Playlist“ mit vielen Popsongs und Tanzeinlagen (fernsehserien.de berichtete) stammt von Austin Winsberg („Gossip Girl“) mit Lauren Graham („Gilmore Girls“), Skylar Astin („Crazy Ex-Girlfriend“), Mary Steenburgen („Lass es, Larry!“) und John Clarence Stewart („What/If“) in weiteren Hauptrollen. Produziert wird sie von Richard Shepard („Girls“) und Paul Feig („Nurse Jackie“, „Ghostbusters“).

    Trailer (englisch)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen