„Yellowstone“: Wes Bentley und Cole Hauser neben Kevin Costner

    Kelly Reilly ebenfalls neu im Hauptcast der Familiensaga

    "Yellowstone": Wes Bentley und Cole Hauser neben Kevin Costner – Kelly Reilly ebenfalls neu im Hauptcast der Familiensaga – Bild: Broad Green Pictures/Lifetime
    Wes Bentley (l.) und Cole Hauser (r.)
    Bild: Broad Green Pictures/Lifetime

    Die moderne Wildwest-Familie von Kevin Costner hat drei Neuzugänge zu verzeichnen. Wes Bentley, Cole Hauser und Kelly Reilly verstärken die Besetzung von „Yellowstone“, einer neuen Dramaserie des im Januar startenden Paramount Network. Entwickelt wurde das Format von Taylor Sheridan, dem Oscar-nominierten Autor von „Sicario“ und „Hell or High Water“.

    „Yellowstone“ handelt von der Familie Dutton, welche die größte zusammenhängende Ranch der Vereinigten Staaten kontrolliert, Yellowstone Ranch. Familienoberhaupt John Dutton (Costner) sieht seinen Besitz immer wieder Begehrlichkeiten ausgesetzt – von Landentwicklern, einem angrenzenden Indianerreservat sowie dem ersten Nationalpark der USA, dem Yellowstone National Park. Der Sender beschreibt das Format als „intensive Studie über eine gewalttätige Welt abseits medialer Aufmerksamkeit, wo Landübernahmen Milliardäre schaffen und Politiker von Öl- und Holzkonzernen gekauft und verkauft werden“.

    Wes Bentley verkörpert Johns Sohn Jamie, ein Anwalt, der mit dem Einstieg in die Politik liebäugelt. Obwohl er das Rampenlicht liebt, sehnt er sich auch immer noch nach der Anerkennung seines Vaters. Bentley war in den letzten drei Staffeln von „American Horror Story“ zu sehen. Bekannt ist er auch durch Filme wie „American Beauty“, „Interstellar“ und „Die Tribute von Panem“.

    Cole Hauser spielt Rip Wheeler, ein tougher und gnadenloser Cowboy, der alles dafür tut, dass der jeweilige Job erledigt wird. Hauser verkörperte zuletzt Ethan Kelly in „Rogue“ und Charlie Siringo in „Lizzie Borden – Kills!“, weitere Hauptrollen hatte er in „Chase“ und „K-Ville“. Außerdem wirkte er in Filmen wie „2 Fast 2 Furious“, „Good Will Hunting“ oder „Olympus Has Fallen“ mit.

    Kelly Reilly schlüpft in die Rolle von Johns Tochter Beth, die als äußerst schlau und stark beschrieben wird. Sie ist stets bereit um an der Seite ihres Vaters in den Kampf zu sehen. Reilly wirkte zuletzt bei „True Detective“ und „Black Box“ mit. Demnächst ist sie außerdem in dem kommenden Fantasy-Drama „Britannia“ zu sehen. Zuletzt wurde auch Luke Grimes („Brothers & Sisters“) als Johns jüngster Sohn Cory verpflichtet. Der hat einst bei den Navy-SEALs gedient und lebt nun mit seiner zu dem Ureinwohnern gehörenden Ehefrau und dem gemeinsamen, siebenjährigen Sohn auf der Reservation.

    Die erste Staffel von „Yellowstone“ wird zehn Episoden umfassen. Die Produktion beginnt im August im US-Bundesstaat Utah. Mit der Premiere ist dann im Sommer 2018 zu rechnen.

    29.06.2017, 14:45 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung