Wiedersehen mit „Cobra 11“-Urgestein in neuer Staffel

    RTL-Dauerbrenner kehrt im März zurück

    Wiedersehen mit "Cobra 11"-Urgestein in neuer Staffel – RTL-Dauerbrenner kehrt im März zurück – Bild: TV NOW / Guido Engels
    „Alarm für Cobra 11“: Semir (Erdoğan Atalay), Michael Kemper (Rainer Strecker) und Paul (Daniel Roesner)

    Aktuell bestreitet RTL seinen Donnerstagabend mit „Der Lehrer“, „Magda macht das schon!“ und weiteren Comedyserien. Ab dem 21. März dürfen sich dagegen wieder Fans von actionreichen Verfolungsjagden und Fahrzeugexplosionen freuen: Denn Erdoğan Atalay und Daniel Roesner kehren im Dauerbrenner „Alarm für Cobra 11“ zurück. Sieben neue Folgen sind wie gewohnt donnerstags um 20.15 Uhr zu sehen. Sechs davon stehen schon ab dem 15. März bei TVNOW auf Abruf bereit. Um 21.15 Uhr folgen Wiederholungen älterer Episoden, bevor um 22.15 Uhr noch einmal „Beck is back!“ von vorne gezeigt wird.

    Im Staffelauftakt „Endstation“ kommt es zu einem ungewöhnlichen Wiedersehen: Rainer Strecker verkörpert darin den Lokführer Michael Kemper, der für ein schweres Zugunglück verantwortlich gemacht wird. Strecker stand bereits 1996 als Kriminalhauptkommissar Ingo Fischer für „Alarm für Cobra 11“ vor der Kamera. Damals bildete er gemeinsam mit Johannes Brandrup als Frank Stolte das erste „Cobra 11“-Kommissar-Duo. Nach seinem Serientod in der zweiten „Cobra 11“-Episode ermittelte fortan Erdoğan Atalay als Semir Gerkhan.

    Festes Mitglied der Autobahnpolizei ist ab der neuen Staffel Semirs Tochter Dana (Gizem Emre). Schon an ihrem ersten Arbeitstag in der Episode „Feuerprobe“ will sich die junge Polizistin ihrem Vater gegenüber beweisen – und unterschätzt eine Gefahr: Wird sie ihren ersten Tag bei der Polizei überleben? In der Episode „Die Liste“ muss sich Semir abermals um ein Familienmitglied Sorgen machen: Seine Frau Andrea (Carina Wiese) bekommt eine mysteriöse Namensliste überreicht und wird daraufhin auf der Autobahn attackiert. Sie kann aus dem brennenden Wrack gerettet werden, leidet danach jedoch an einer posttraumatischen Belastungsstörung.

    Gatsauftritte in der neuen Staffel absolvieren Gisa Zach, Nik Xhelilaj sowie die „GZSZ“-Darsteller Nadine Menz, Jascha Rust und Felix von Jascheroff.

    21.02.2019, 11:34 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen