Weiterer Abschied bei „The Voice of Germany“

    Yvonne Catterfeld steigt als Coach aus

    07.05.2019, 13:54 Uhr – Glenn Riedmeier

    Weiterer Abschied bei "The Voice of Germany" – Yvonne Catterfeld steigt als Coach aus – Bild: roSieben/Sat.1/Richard Hübner
    Yvonne Catterfeld

    Vor einem Monat gaben Smudo und Michi Beck bekannt, dass sie in der kommenden Staffel von „The Voice of Germany“, nicht mehr dabei sein werden (fernsehserien.de berichtete). Und nun verkündete ein weiteres Coach-Mitglied ihren Abschied: Yvonne Catterfeld verlässt die ProSiebenSat.1-Castingshow nach drei Jahren.

    Auf ihrer Facebook-Seite schreibt die Sängerin: „Schweren Herzens verabschiede ich mich nach 3 intensiven Jahren bei The Voice of Germany. Ich habe es geliebt, als Coach für andere da zu sein, sie zu fördern, Potential zu entdecken, aber es ging auch über das normale Maß hinaus und ich war immer da für alle, die es in Anspruch nahmen. Die Arbeit als Coach hat mich selbst inspiriert und meine eigene Leidenschaft an der Musik geweckt.“

    Für Catterfeld sei nun allerdings der Moment gekommen, um neben ihrer schauspielerischen Tätigkeit in der ARD-Krimireihe „Wolfsland“ auch wieder mehr Zeit zu haben, um für sich selbst Songs zu schreiben. Um einen vollständigen Abschied aus dem „The Voice“-Kosmos handelt es sich im Übrigen nicht. Denn Catterfeld bestätigte, dass sie für die zweite Staffel des Ablegers „The Voice Senior“ weiterhin als Coach erhalten bleibt.

    Yvonne Catterfeld kam 2016 in der sechsten Staffel zu „The Voice“ und trat die Nachfolge von Silbermond-Frontfrau Stefanie Kloß an. Für die kommende Herbst-Staffel muss Sat.1 nach den Abschieden von Catterfeld, Smudo und Michi Beck also mehrere Drehstühle neu besetzen. Ob Mark Forster und Michael Patrick Kelly als Coaches erhalten bleiben, ist ebenfalls noch nicht sicher.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen