Von „Grey’s Anatomy“ bis „Chicago Med“: US-Serien spenden medizinische Requisiten

    Produktionen stellen ihren Vorrat an Schutzkleidung zur Verfügung

    Ralf Döbele – 23.03.2020, 11:10 Uhr

    „Grey’s Anatomy“ in voller Schutzmontur

    Kann ein Serien-Krankenhaus im Kampf gegen die Coronakrise einen wirksamen Beitrag leisten? Tatsächlich haben die Macher amerikanischer Hit-Serien wie „Grey’s Anatomy“, „Chicago Med“ oder „Atlanta Medical“ diese Frage bereits mit einem klaren „Ja!“ beantwortet. Durch Spenden von medizinischem Equipment, Schutzkleidung und anderen Requisiten, die sonst bei Dreharbeiten zum Einsatz kommen, möchten sie die tatsächlichen Ärzte und Kliniken vor Ort unterstützen.

    So hat „Grey’s Anatomy“ seinen Vorrat an OP-Kleidung und Gummihandschuhen an örtliche Krankenhäuser in Los Angeles gespendet, während das Spin-Off „Seattle Firefighters – Die jungen Helden“ eine Feuerwache in L.A. mit Schutzmasken versorgt hat. Showrunnerin Krista Vernoff erklärt: „Bei ‚Station 19‘ hatten wir rund 300 N95-Masken, die wir an unsere örtliche Feuerwehr gespendet haben. Die war sehr dankbar dafür. ( … ) Wir selbst sind unglaublich dankbar für unsere Arbeiter im Gesundheitswesen in dieser überaus schweren Zeit. Neben diesen Spenden leisten wir unseren Beitrag, indem wir zu Hause bleiben.“

    Begonnen hat dieser Trend aber bei „Atlanta Medical“, das vor Ort in der Südstaaten-Metropole gedreht wird. Hier spendeten die Macher bereits in der vergangenen Woche Schutzkleidung, Masken und Handschuhe an das örtliche Grady Memorial Hospital. Dr. Karen Law, eine Rheumatologin der Klinik, dankte der Crew und dem Ensemble in einem Instagram-Post.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    „Look for the helpers. You will always find people who are helping.“ . To the entire team @theresidentonfox, thank you for this incredibly generous donation of #PPE from your set, including gowns, masks, gloves, and all the things our healthcare workers need to provide safe care for our community during #COVID19. . Yesterday, I had a serious discussion with the residents about how, though supplies are low, a magical shipment of masks is unlikely to arrive. And yet, a magical shipment of masks DID arrive, in the form of this very generous gesture. This kind of community support means so much to our #frontlineproviders who are making many sacrifices to staff our hospitals and care for our community. . Thank you, @theresidentonfox and @foxtv for being helpers. We needed this kind of good news today. . PS: Sorry it’s not a great pic, but the focus was not on the photo at the time. Similarly, the team @theresidentonfox are good citizens doing good deeds and not looking for a shout out. Though I encourage all to support The Resident and the great team behind the show and to pay their good deed forward any way you can. . #Hurstlife #residentlife #emoryIMresidents #lookforthehelpers #gratitude

    Ein Beitrag geteilt von klaw (@karen.ll.law) am

    In Chicago dürfen sich mehrere Kliniken über Spenden des NBC-Serien-Trios freuen, vor allem natürlich aus der Requisitenkammer von „Chicago Med“. Im kanadischen Vancouver beteiligt sich „The Good Doctor“ an der Aktion und auch bei „The Rookie“ wurde das Krankenhaus-Set karitativ geplündert, wie Showrunner Alexi Hawley auf Twitter mitteilte.

    In New York will auch „New Amsterdam“ seinen Beitrag leisten. Hier müssen die Spenden aber zunächst einer Kontrolle unterzogen werden, nachdem Hauptdarsteller, Produzent und „Hawaii Five-0“-Veteran Daniel Dae Kim positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

    Schließlich verfügt auch das New Yorker Set von „Pose“ über ein Krankenhaus-Set, das regelmäßig beim Dreh der dritten Staffel zum Einsatz kommt. Auch hier sorgte Serienschöpfer Ryan Murphy dafür, dass Requisiten dem örtlichen Mount Sinai-Krankenhaus zur Verfügung gestellt werden: „Lasst uns alle spenden, wann immer und wie immer wir können“, so der Produzent auf Instagram.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Tolle Sache. Bravo!!!
        hier antworten
      • (geb. 1984) am melden

        Das ist eine sehr gute Neuigkeit und eine großartige Sache. Hoffe das viele anderen Film & Serien Sets sich daran ein Beispiel nehmen.
          hier antworten
        • (geb. 1991) am melden

          Wunderbar.
            hier antworten

          weitere Meldungen