The CW gibt Ausblick auf das Arrowverse

    Crossoverpläne, „Supergirl“-Pause und der neue Gegner der „Legends“

    Bernd Krannich – 15.05.2020, 12:21 Uhr

    Szenefoto aus „Crisis on Infinite Earths“: Lois Lane (Elizabeth Tulloch), Superman (Tyler Hoechlin) und Batwoman (Ruby Rose) kämpfen 2021 erneut zusammen

    Im Rahmen seiner Upfronts-Ankündigungen hat der US-Sender The CW (fernsehserien.de berichtete) auch ein bisschen seine Pläne für die Serien des Arrowverse enthüllt.

    Einerseits wird die neue Serie „Superman & Lois“ den begehrten Sendeplatz im Windschatten von „The Flash“ am Dienstagabend erhalten – „The Flash“ ist die Serie bei The CW (und damit auch im Arrowverse), die die besten Quoten einfährt, der Sendeplatz hinter ihr ist also immer von Vorteil.

    Daneben wird es eine längere Pause bei „Supergirl“ geben, bis die Serie „in der Midseason“ weitergeht – das erscheint mit der Schwangerschaft von Hauptdarstellerin Melissa Benoist (fernsehserien.de berichtete) im Zusammenhang zu stehen. Diese wird einerseits nicht in die Serie integriert und die üblichen Tricks von TV-Serien, „um Schwangerschaften herum“ zu drehen, funktionieren andererseits hier wegen der zentralen Rolle Benoists, der zahlreichen Action und auch des Supergirl-Kostüms kaum.

    Crossover

    Schon sechs Mal hat das Arrowverse größere Crossover zwischen seinen Serien inszeniert. Auch in der Season 2020/21 soll es ein Crossover geben, das aber auf dem Bildschirm eine kleinere Präsenz haben soll: Anders als das fünfstündige „Crisis on Infinite Earths“ soll es diesmal nur zwei Folgen umfassen, die in den Serien „Batwoman“ und „Superman & Lois“ stattfinden. Trotzdem sollen Figuren aus „zahlreichen“ Serien teilnehmen – so zumindest die aktuelle Planung laut Senderchef Mark Pedowitz.

    Ausgestrahlt werden soll das Crossover auf der Grenze zwischen dem ersten und zweiten Quartal 2021, also im März oder April. Neu ist zudem, dass dieses Crossover wohl als Doppelfolge an einem Abend gezeigt werden, voraussichtlich am „Batwoman“-Abend Sonntag.

    Schon früher war angekündigt worden, dass das Crossover der Season 2020/21 es an Tragweite nicht mit der von „Crisis on Infinite Earths“ aufnehmen soll – Marvel habe auf „Avengers: Endgame“ schließlich auch nicht „Avengers: Endgame 2“ folgen lassen, zitiert TV Line eine frühere Aussage des Produzenten Marc Guggenheim.

    Legends of Tomorrow

    The CW hat im Rahmen der Upfronts ebenfalls bereits einen Ausblick auf die sechste Staffel von „DC’s Legends“ of Tomorrow“ gegeben. Der enthält allerdings auch Spoiler zum Ende der aktuellen Staffel – das erst am 2. Juni 2020 in den USA gezeigt wird. Daher erfolgt der Ausblick unterhalb eines Bildes als Spoiler-Buffer.

    „Legends of Tomorrow“ The CW

    Ausblick auf die sechste Staffel von „Legends of Tomorrow“:

    „Nachdem sie die letzte Staffel damit verbracht haben, den ‚Loom of Fate‘ zu suchen, um ihre getöteten Freunde zurückzubringen, müssen die ‚Legends‘ die Geschichte nun vor einem Gegner beschützen, wie sie ihm noch nie begegnet sind. Sara Lance und Ava Sharp, die Ko-Kapitäninnen des Zeitreiseschiffs Waverider, haben sich schon mit Monstern, Zeitanomalien und zuletzt mit Bösewichten aus der Hölle herumschlagen müssen, aber diesmal sehen sie sich mit etwas noch Bizarrerem und Herausforderndem konfrontiert – Weltraum-Aliens.“
    „Nachdem eine der Legends von einem skrupellosem Alien entführt wurde, wird die neuste Mission persönlich. Für sie wird zudem mehr gebraucht, als die gemeinsamen Kräfte des dunklen Magiers John Constantine; des halb-rehabilitierten Brandstifters Mick Rory; des Historikers Nate Heyword, der sich in Stahl verwandeln kann; des Bruder-und-Schwester-Paars Zara Tarazi und Behrad Tarazi und ihr Wind-Totem; um die Welt ein sechstes Mal zu retten. Sie müssen eine neue ‚Legende‘ rekrutieren: eine Frau, die bereits im Kindesalter von Aliens entführt wurde und die angibt, dabei die Kräfte erhalten zu haben die nun dem Team helfen sollen, ihre neuen, intergalaktischen Gegner zu besiegen. Wobei nicht ganz klar ist, ob die Geschichte der Frau stimmt, oder sie einfach nur verrückt ist … „

    Wer die neue Rolle spielen wird, ist noch nicht bekannt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1983) am melden

      Eine Frau, die bereits im Kindesalter von einem Alien mitgenommen wurde und die angibt, dabei die Kräfte erhalten zu haben?
      Ganz klar: die Rolle wird keine andere als Drew Barrymore spielen - und ihre Kraft ist "nach Hause zu telefonieren" - auf dem Fahrrad und ganz ohne Handy ... ^^
        hier antworten

      weitere Meldungen