„Supergirl“: James Olsens Schwester kommt zu Besuch

    Azie Tesfai („Jane the Virgin“) verstärkt die vierte Staffel

    22.10.2018, 13:15 Uhr – Ralf Döbele

    "Supergirl": James Olsens Schwester kommt zu Besuch – Azie Tesfai ("Jane the Virgin") verstärkt die vierte Staffel – Bild: The CW
    Azie Tesfai verstärkt die vierte Staffel von „Supergirl“

    „Supergirl“-Fans werden in der aktuellen vierten Staffel eine wichtige Bezugsperson im Leben von James Olsen kennenlernen. Azie Tesfai, bekannt aus „Jane the Virgin“, übernimmt die wiederkehrende Rolle seiner Schwester Kelly Olsen.

    Kelly wird als intelligente und aufgeschlossene Frau beschrieben, die dem Militär beigetreten war, um dort ein Medizinstudium zu machen. Vor kurzem wurde sie aus der Army entlassen und ist nun dabei, ihre Ausbildung als Psychiaterin abzuschließen.

    Zuvor wurde bereits bestätigt, dass sich Mega-Bösewicht Lex Luthor in der vierten Staffel zum ersten Mal bei „Supergirl“ sehen lassen wird, wobei hier die Besetzung aber noch nicht feststeht (fernsehserien.de berichtete). Zu weiteren Neuzugängen in Staffel vier gehören unter anderem Elizabeth Tulloch als Lois Lane, Rhona Mitra als Luthors Bodyguard Mercy Graves und „Babylon 5“-Veteran Bruce Boxleitner als Vizepräsident Baker.

    Azie Tesfai war als Ermittlerin Nadine Hanson in der ersten und zweiten Staffel von „Jane the Virgin“ zu sehen. Zuletzt absolvierte sie auch Gastauftritte bei „Navy CIS: L.A.“ und „The Real O’Neals“. Demnächst wirkt Tesfai auch für Netflix in der neuen Chuck Lorre-Comedy „The Kominsky Method“ mit.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen