„Supergirl“ sucht Lex Luthor, „Crossover“-Superman trägt schwarz

    Neuigkeiten aus dem Arrowverse

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 19.10.2018, 10:52 Uhr

    Michael Rosenbaum als Lex Luthor in „Smallville“ – Bild: The CW
    Michael Rosenbaum als Lex Luthor in „Smallville“

    Neuigkeiten aus dem Arrowverse. Die Produzenten von „Supergirl“ haben bestätigt, dass sie in der aktuellen Staffel den Schurken Lex Luthor in ihre Serie bringen werden. Daneben gibt es für das Crossover „Elseworld“ erste Bilder vom Set von „Superman“ – in einem ungewöhnlichen Kostüm – und von Lois Lane.

    Lex Luthor

    Im „Superman“-Franchise ist Lex Luthor der große Gegenspieler von Superman. Das hat in verschiedenen Serien und Filmen der letzten Jahre unterschiedliche Formen angenommen, etwa in „Smallville“ eine anfänglich lange Freundschaft zwischen Lex (dargestellt von Michael Rosenbaum) und dem jungen Clark Kent (Tom Welling).

    In „Supergirl“ ist durch Lex’ Halbschwester Lena Luthor (Katie McGrath) bekannt, dass Lex infolge seiner Versuche, Superman zu bekämpfen sowie anderer Vergehen im Gefängnis sitzt. Lena versucht in der Serie aktiv, den Familiennamen von den Untaten des Bruders reinzuwaschen.

    „Wir haben seit Anfang der Serie darüber philosophiert, Lex in unserer Show auftauchen zu lassen und wir sind sehr erfreut, ihn nun endlich ankommen zu lassen. Wir können es kaum erwarten, wie er die Dinge in National City auf den Kopf stellt und wie er sich nicht nur mit Supergirl anlegt, sondern sich auch mit seiner Schwester bekriegt.“

    Das Casting für die Rolle beginnt in Kürze.

    Elseworld

    Schon länger ist bekannt, dass Superman und auch Lois Lane im diesjährigen Crossover von „The Flash“, „Arrow“ und „Supergirl“ auftreten werden, das unter dem Titel „Elseworld“ läuft (fernsehserien.de berichtete).

    Aus dem Umfeld der Dreharbeiten wurden nun zwei Fotos offiziell veröffentlicht. Das erste zeigt Superman-Darsteller Tyler Hoechlin im Kostüm. Das unterscheidet sich allerdings durch seine schwarze Farbgebung deutlich vom bisher bekannten, so dass sich die Frage stellt, ob es sich bei „diesem“ Superman um den aus dem „Supergirl“-Universum bekannten handelt, oder um einen Abgesandten einer anderen Dimension. Das wirft gleichzeitig die Frage auf, ob in der „Supergirl“-Dimension Lois Lane ebenfalls so aussieht wie ihre Crossover-Darstellerin Elizabeth Tulloch.

    Blick hinter die Kulissen mit (v.l.) Melissa Benoist (Supergirl), Tyler Hoechlin (Superman) und Elizabeth Tulloch (Lois Lane)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen