Super RTL: Programmpräsentation 2011/12

    Neue Serienkost für das Tages- und Abendprogramm

    Michael Brandes – 05.08.2011, 09:07 Uhr

    Mit vielen neuen Kinderformaten am Tag und Serien-Erstausstrahlungen am Abend will sich Super RTL auch in der TV-Saison 2011/12 positionieren. Heute gab der Familiensender einen kleinen Überblick über das Programm der kommenden Monate.

    PRIMETIME:

    Wie bereits angekündigt, wird die zweite Staffel der Musical-Serie „Glee“ ab dem 5. September ausgestrahlt (fernsehserien.de berichtete). Im Oktober kehrt eine weitere Primetime-Serie zurück: Die dritte Staffel der BBC-Serie „Merlin“ bringt neue Abenteuer mit dem Zauberer und seinen Freund Prinz Arthur. Seit der zweiten Staffel wird „Merlin“ bei Super RTL erstausgestrahlt, nachdem die erste Staffel noch bei RTL zu sehen war. Gesichert hat sich der Familiensender für sein Abendprogramm zudem die US-Serie „No Ordinary Family“, die ab Oktober unter dem Titel „My Superhero Family“ gesendet wird (fernsehserien.de berichtete). Neue Folgen von „Star Wars: The Clone Wars“ sind für das Frühjahr 2012 eingeplant. Zuvor steht im Herbst noch die Premiere der eigenproduzierten Lego-Familienshow „Jeder Stein zählt“ mit Jochen Schropp und Nina Moghaddam auf dem Programm (fernsehserien.de berichtete).

    DAYTIME:

    Im Tagesprogramm stehen in den kommenden Monaten einige Free-TV-Premieren von Live-Action-Formaten und animierten Serien bevor. Angekündigt sind die Comedy-Serien „Pair of Kings – Die Königsbrüder“ (ab 5. September) und „Shake It Up – Tanzen ist alles“ (ab Oktober). Zudem gibt es im Herbst neue Folgen von „Die Zauberer vom Waverly Place“, „Zack & Cody an Bord“ und „Zeke und Luther“. Im Bereich der Animationsserien zeigt Super RTL „Zig & Sharko – Meerjungfrauen frisst man nicht“ (ab 5. September), „Die Oktonauten“ (ab 12. September) aus Großbritannien, die kanadische Zeichentrickserie „Banana Cabana“ (ab Oktober) sowie die Disney-Animation „Jake und die Nimmerland Piraten“ (ab November). Im ‚Toggolino‘-Vorschulprogramm gibt es zudem ab Herbst neue Staffeln von „Timmy das Schäfchen“, „Bob, der Baumeister“, „Chuggington – Die Loks sind los!“, „Gustavs Welt“, „Mister Maker“ und „Tamusiland mit Detlev Jöcker“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Warum dauernd die Programmplannungen der Privaten?
      • am via tvforen.demelden

        Bis auf "Merlin" und "No Ordinary Family" ist nichts gescheites für mich dabei. Schade, ich hatte gehofft, dass Super RTL nun die neuen Folgen von "Psych" weiterbringen, nachdem RTL scheinbar das Interesse verloren hat, die 4. Staffel wurde ja mittendrin unterbrochen für "Royal Pains" und den Sendeplatz übernimmt nächstens nun "White Collar" Da wird "Psych" erstmal wieder lange anstehen müssen - dann sollen die es lieber an SRTL weiterreichen, statt die alten Folgen können sie mit den neuen weitermachen.
        • am via tvforen.demelden

          Also kein "Modern Family" bei Super Rtl? (was Gerüchteweise einige Webseiten geschrieben haben)

          Na dann ist ja noch Hoffnung da das RTL diese geniale Comedy ausstrahlen wird(obwohl die Serie zu Anspruchsvoll für den Sender sein wird)
          Pro 7 wollte "Modern Family" von RTL kaufen, was nicht geklappt hat. Mal schauen was sie damit machen werden..
          • am via tvforen.demelden

            Nix spannendes im Animationsbereich, schade, auch die neuen Disneyserien sind gänzlich unspannend und dass Glee auf dem absteigenden Ast ist, und das schon seit Mitte der ersten Staffel, ist ja auch bekannt - trotzdem ist Super RTL immer noch mein Sympathiesender Nummer eins.
            Und Jochen Schropp ist heiß :)
            • am via tvforen.demelden

              Wenn sie wenigstens mal wieder die guten alten Disney-Trickserien zeigen würden, aber nein immer nur dieser neue billig scheiß.
            • am via tvforen.demelden

              jumin schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Nix spannendes im Animationsbereich, schade, auch
              > die neuen Disneyserien sind gänzlich unspannend

              Das liegt an den absolut grauenhaften Synchronisationen.
            • am via tvforen.demelden

              Find ich nicht. Sowas wie Sonny with a Chance oder Shake It Up finde ich einfach NUR noch überdreht und peinlich. Sachen wie Hannah Montana hatten wenigstens was ganz eigenes
            • am via tvforen.demelden

              Es ist definitiv die Synchro. "Shake it up" ist im Original wesentlich angenehmer. Bei der Synchro habe ich den Eindruck das sie ekelig "süß" sein musste.

          weitere Meldungen