„Star Trek: Picard“ präsentiert neue Grafik

    „Enterprise“-Captain als Herr über den Weinberg

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 11.07.2019, 10:32 Uhr

    Ausschnitt aus dem Teaserposter zu „Star Trek: Picard“ – Bild: CBS All Access
    Ausschnitt aus dem Teaserposter zu „Star Trek: Picard“

    Mühsam nährt sich das Fan-Eichhörnchen, wenn es um Informationen zur neuen „Star Trek“-Serie um Jean-Luc Picard geht, „Star Trek: Picard“. Die Produktionspartner CBS All Access und Amazon haben nun eine neue sogenannte Key-Art in zwei Versionen veröffentlicht. Sie schlagen in eine ähnliche Kerbe wie ein zuvor veröffentlichter Teaser-Trailer (fernsehserien.de berichtete).

    Die neue Grafik zeigt den von Patrick Stewart porträtierten Protagonisten auf dem Weingut seiner Familie stehend. Zu seinen Füßen ein treuer, vierbeiniger Gefährte – der am Halsband eine Insignie der Sternenflotte trägt, möglicherweise einen Kommunikator. Der Teaser-Trailer hatte schon rekapituliert, dass Picard in den Jahren seit seinem letzten Auftreten die Sternenflotte verlassen und sich dem Geschäft seiner Familie gewidmet hatte, dem Weinbau – das Familiengeschäft war in einer „Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“-Folge etabliert worden, in der Jean-Luc seinen Bruder (und Neffen) besuchte. Beide sind mittlerweile „off-screen“ verstorben („Star Trek VII – Treffen der Generationen“).

    Während Picard in den neuen Bildern klar in einer Weinlandschaft zu sehen ist – mit Fässern, den Reihen von Gewächsen – und auch Pricards Blick eher zum Boden und den Reben geht, ist in der Ferne hinter den Hügeln die Skyline einer vermeintlichen Großstadt zu sehen.

    Erste Version der Key-Art zu „Star Trek: Picard“
    Erste Version der Key-Art zu „Star Trek: Picard“

    Wie auch schon in der letzten Grafik (siehe Titelbild) ist am Himmel ein leuchtendes Phänomen zu sehen, wobei es sich hier um die Sonne zu handeln scheint, die hinter einem anderen Planeten hervorlugt und dessen runde Gestalt illuminiert. Dass Picard diesem zentralen Element keine Aufmerksamkeit schenkt, überrascht – zumal wenn man voraussetzt, dass er sich auf der Erde befindet, wo solch ein Anblick nicht natürlich wäre.

    Die zweite Grafik zeigt zudem, dass die rechte Seite der Weinberge in einem sich lang ausdehnenden Schatten liegt – deutlich mehr, als man es bei einem normalen Sonnenaufgang vermuten würde. So oder so zieht sich das Thema des Sonnenaufgangs durch die beiden jüngsten Grafiken (also das Titelbild und die neue Grafik).

    Zweite Version der Key-Art zu „Star Trek: Picard“
    Zweite Version der Key-Art zu „Star Trek: Picard“

    In den USA zeigt CBS All Access „Star Trek: Picard“, für Deutschland hat sich Prime Video die Rechte gesichert. Ein konkretes Startdatum für die aktuell noch in Produktion befindliche zunächst achtteilige Serie gibt es nicht. Fans können aber anlässlich der San Diego Comic-Con (18. bis 21. Juli 2019), wo „Star Trek: Picard“ mit einem Panel vertreten ist, auf weitere Informationen hoffen.

    Hauptrollen neben Stewart haben Santiago Cabrera („Salvation“), Michelle Hurd („Blindspot“), Alison Pill („The Newsroom“, „Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“), Harry Treadaway („Penny Dreadful“) und Isa Briones („American Crime Story“).

    Kürzlich wurde Michael Chabon aus dem Autoren- und Produzentenstab der Serie zum Showrunner gemacht (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen