50 Jahre Bayerisches Fernsehen

    Rückblick auf die Highlights der Sendergeschichte – von Ralf Döbele

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 03.10.2014, 10:00 Uhr

    Rundschau

    Die „Rundschau“ in den Jahren 1984 (l.) und 1992 (r.)BR / YouTube / Screenshot

    Eine Programmreform wurde im Oktober 1979 zur Geburtsstunde der Nachrichtensendung „Rundschau“. Das Bayerische Fernsehen berichtete darin zunächst hauptsächlich über regionale Belange. Doch schon bald wurde täglich auch über das bundes- und weltweite Geschehen informiert, wobei aber dennoch stets der bayerische Blickwinkel herausgearbeitet werden sollte. Inzwischen wurde das Angebot um Sendungen wie das „Rundschau-Magazin“, die „Rundschau-Nacht“ und die „Rundschau News in 100 Sekunden“ erweitert.

    zurückweiter

    weitere Meldungen