Serienfortsetzung zum Kultfilm „The Machine“ bei Syfy begraben

    Kampf zwischen Mensch und Maschine abgesagt

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 11.09.2017, 10:00 Uhr

    Katee Sackhoff als Victoria ‚Vic‘ Moretti in „Longmire“ – Bild: A&E
    Katee Sackhoff als Victoria ‚Vic‘ Moretti in „Longmire“

    Der amerikanische Kabelsender Syfy hat beschlossen, den Serienpiloten zu „The Machine“ zu begraben. Das Projekt war als Fortsetzung des 2013 veröffentlichten Low-Budget-Kultfilms angelegt gewesen, in dem Wissenschaftler künstliche Intelligenzen erschaffen. Die Serie sollte durch sechs Personen den folgenden epischen Konflikt zwischen Mensch und Maschine ergründen (fernsehserien.de berichtete).

    „Battlestar Galactica“-Darstellerin Katee Sackhoff, Lance Henriksen („Millennium“) und Kinderdarsteller Jaeden Bettencourt hatten in dem Piloten drei Supercomputern ihre Stimmen geliehen, Annet Mahendru („The Americans“), Indira Varma (Ellaria Sand aus „Game of Thrones“, „Torchwood“), Bridger Zadina und Oliver Rix standen in Hauptrollen vor der Kamera. Wie beim Film zeichnete Caradog James für Drehbuch und Regie verantwortlich.

    Syfy hatte parallel die beiden Serienpiloten „Krypton“ und „Happy!“ in Entwicklung, die beide Serienbestellungen erhalten haben.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen