„Secret Invasion“: Cobie Smulders kehrt für Marvel-Serie zurück

    Weiterer Auftritt als Maria Hill in Disney+-Serie

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 02.12.2021, 11:59 Uhr

    Cobie Smulders als Maria Hill im Marvel Cinematic Universe – Bild: Marvel Studios
    Cobie Smulders als Maria Hill im Marvel Cinematic Universe

    Cobie Smulders kehrt ins Marvel Cinematic Universe zurück: Die Darstellerin nimmt ihre Rolle als Maria Hill in der anstehenden Miniserie „Secret Invasion“ wieder auf und steht dann erneut an der Seite von Samuel L. Jackson.

    Eine Marvel-Rückkehr für die Serie bestitt zuletzt „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“-Darstellerin Chloe Bennet, deren Alter Ego Quake in der Comicvorlage auftaucht.

    Secret Invasion

    Die Serie „Secret Invasion“, die vor Jahresfrist zusammen mit anderen Marvel-Formaten angekündigt wurde (fernsehserien.de berichtete), greift Teile der Handlung des Films „Captain Marvel“ auf. In der Serie ist offenbar geworden, dass sich einige der formwandlerischen Krull schon länger insgeheim auf der Erde ausgebreitet haben. Zusammen mit dem befreundeten Krull Talos (Ben Mendelsohn) eben aus „Captain Marvel“ macht sich Nick Fury (Jackson) dran, gegen diese Eindringlinge vorzugehen.

    Im Marvel Cinematic Universe war Smulders’ Charakter Maria Hill weitestgehend als rechte Hand von S.H.I.E.L.D.-Chef Nick Fury aufgetreten und stand auch in den wechselvolleren Zeiten an seiner Seite. Zuletzt war Smulders in den Filmen „Avengers: Endgame“ und „Spider-Man: Far from Home“ zu sehen und bei der Animationsserie „Marvel’s What If…?“ zu hören.

    Weitere Darsteller in noch nicht bestätigten Rollen sollen Olivia Colman, Emilia Clarke, Kingsley Ben-Adir, Christopher McDonald und Killian Scott sein.

    Quake

    Nicht mit in der Serie „Secret Invasion“ ist Chloe Bennet nach eigenen Aussagen. Viele Fans hätten sie auf die Serie angesprochen, weil in der Comicvorlage aus dem Jahr 2008 auch ihre Figur Quake auftaucht. Nicht angesprochen worden sei sie allerdings von Marvel für eine Beteiligung. Spekulationen über Bennets Beteiligung waren aufgekommen, nachdem die sich „wegen Terminkonflikten“ aus der angedachten „Powerpuff“-Serie von The CW verabschieden musste.

    Während das Motto des MCU anfangs Everything’s Connected war, galt das bei den Serien nur bedingt. Denn Marvel-Produktionen teilten sich längere Zeit auf in Kinofilme unter Haupt-Produzent Kevin Feige und die unabhängige TV-Abteilung unter Jeph Loeb. Beide befanden sich nach Medienberichten in einem Konkurrenzkampf bei Marvel.

    Letztendlich erwies sich das Kinoimperium unter Feige als enorm erfolgreich (dort werden auch die aktuellen Miniserien wie „Loki“, „Hawkeye“ und eben „Secret Invasion“ hergestellt), die Fernsehabteilung (unter anderem „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“, „Marvel’s Inhumans“ und auch „Helstrom“ sowie das wieder abbestellte „Ghost Rider“-Spin-Off) kam auf keinen grünen Zweig – und wurde schließlich Feige untergeordnet, Loeb nahm seinen Hut. Entsprechend überrascht es nicht, dass bei Marvel Figuren aus der Zeit von Marvel Television ignoriert werden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1994) am

      Finde ich cool freut mich extrem, habe gehofft, dass sie dabei ist.
      Ich hoffe, dass Darcy(Kat Dennings) und Monica Rambow auch dabei sind!!!
      • am

        Als ihr Fan freue ich mich über diese News. Cobie Smulders ist eine Bereicherung im MCU, und spielte in meinen liebsten Filmen wie Avengers 1 und 2 und Captain America 2 mit. Jetzt freue ich mich noch mehr auf Secret Invasion.

        weitere Meldungen