RTL Nitro trennt sich vom RTL, tritt mit neuem Selbstverständnis an

    Fußball, „MythBusters“, „Longmire“, „Taken“, „Mr. Robot“, „Best Buddies“ und mehr

    Bernd Krannich – 10.07.2017, 20:34 Uhr

    Aus RTL Nitro wird Nitro: Das neue Logo

    Etwas mehr als fünf Jahre nach dem Senderstart wird sich RTL Nitro von der starken Muttermarke emanzipieren und sich als Nitro im Konzert der RTL-Sender noch ein Quäntchen stärker den männlichen Zuschauern zuwenden. Das gab der Sender von Senderchef Oliver Schablitzki am Montag anlässlich seiner Programmpräsentation bekannt. Programmschwerpunkte sind in Zukunft Sport, Factual und Fiction.

    Anlass des Rebrandings wird am 31. Juli der Beginn der neuen Fußball-Sendung „100 % Bundesliga – Fußball bei NITRO“ sein. Darin wird der Sender jeden Montag zwischen 22.10 und 0:15 Uhr das gesamte Fußballgeschehen vom Wochenende Revue passieren lassen, wozu auch die exklusive Erstverwertung des Montagabend-Spiels im Free-TV ab 23:00 Uhr gehört.

    Die Sendung im eigens gebauten Studio in der Sendezentrale der RTL-Gruppe fasst knapp 50 Zuschauer, durch die Sendung führen Laura Wontorra („Ninja Warrior Germany“) und Thomas Wagner sowie wechselnde Mitglieder eines im Aufbau befindlichen Expertenteams, das jeweils Fachkompetenz zu den aktuellen Themen des Spieltags liefern soll. Als Mitglieder dieses Teams wurden bereits Marco Hagemann und Steffen Freund bekannt.

    Dazu gesellen sich weiterhin die European Qualifiers zur WM 2018 (ohne deutsche Beteiligung), von denen ausgewählte Begegnungen live übertragen werden.

    FICTION
    Schon bei den Screenforce Days hatte Nitro aus dem Sack gelassen, dass man die US-Serie „Taken“ (als „Taken – Die Zeit ist dein Feind“) im Jahr 2018 zeigen wird. Die Serie versteht sich als Prequel zu den „96 Hours“/“Taken“-Filmen mit Liam Neeson. Clive Standen („Vikings“) spielt hier den jungen Bryan Mills, der früher bei der Eliteeinheit Green Berets gedient hat. Als Terrorismus für ihn eine persönliche Tragödie bringt, wird er für ein Spezial-Team unter der Leitung von Deputy Director Christina Hart (Jennifer Beals) verpflichtet, das sich im Auftrag der USA im Anti-Terror-Kampf befindet.

    Bereits von Nitro angekündigt ist die Ausstrahlung von „From Dusk Till Dawn – Die Serie“ (ab 22. Juli). Im Sommer soll sich die vierte Staffel von „Longmire“ anschließen. Für Halloween ist die Free-TV-Premiere von „Mr. Robot“ in einer Eventprogrammierung anvisiert. Dazu gesellt sich eine Ausstrahlung von „Law & Order Paris“ und die bekannten Serien-Evergreens als Rahmen.

    FACTUAL
    Für die neuste Staffel von „Top Gear“ (ab 17. August) erhofft sich Nitro, dass die Serie auch hierzulande nach der bei den Fans weitestgehend durchgefallenen 23. Staffel den in Großbritannien und den USA vorgemachten Aufwärtstrend durchläuft. Eine Besinnung auf alte Stärken des Formats soll an alte Zeiten anknüpfen helfen.

    Daneben wird Nitro zur Heimat der „MythBusters“. Neben dem bereits angekündigten Casting-Format „MythBusters: The Search“, mit dem in den USA Nachfolger für die Ur-Buster Jamie Hyneman und Adam Savage gesucht wurden, wird auch die frisch bestellte, erste neue Staffel mit den dortigen Gewinnern bei Nitro laufen.

    Daneben zeigt man die Deutschlandpremiere des Formats „Fishing Impossible“, „Britain’s Biggest Adventures with Bear Grylls“ (als „Bear Grylls – Meine größten Abenteuer“), „Great Wild North – Überleben am Ende der Welt“ sowie die britische Serie „Motorheads“.

    Aus eigener Produktion stammt „Best Buddies“ mit Jan Köppen („Ninja Warrior Germany“, „YPS – Die Sendung“) und sein „Best Buddy“ André Schubert („Hammerzeit – Die Selfmadeshow“). Nitro schickt die beiden mit minimaler Ausrüstung für 48 Stunden in Wildnis – genauer gesagt die Eifel. Mit 50 Euro darf jeder vorher seine Ausrüstung selbst zusammenstellen – Nahrung und auch Getränke sind aber tabu, die müssen sie sich in der „Wildnis“ „verdienen“. Damit die beiden nicht verloren gehen, begleitet sie ein Wildnisexperte, der ihnen durch Aufgaben allerdings das Leben schwer macht. Wehe dem, der sich da beim Einkauf verkalkuliert hatte. Die Zuschauer werden in fünf Episoden erfahren, wer von den beiden Buddies denn nun das fürs „Survival“ wichtigere Halbwissen angesammelt hatte.

    In eine ähnliche Kerbe schlägt die britische Serie „Tribal Bootcamp“, die sich Nitro gesichert hat. In sechs Episoden besuchen die beiden Sportfans und Comedians Joel Dommett und Nish Kumar Stammeskulturen und lassen sich von Mexiko bis in die Mongolei in die dortigen Männlichkeitsrituale einführen. Männerfreundschaft, Humor und atemberaubende Landschaftsaufnahmen stehen ebenfalls auf dem Programm.

    SPORT
    Das dritte Standbein von Nitro ist der Sport. Wie oben schon angeführt, ist dabei das Aushängeschild der Fußball mit „100 % Bundesliga – Fußball bei NITRO“ und den European Qualifiers.

    Daneben setzt der Sender aber für die Saison 2017/18 auch auf sportliche Shows. Zu „American Ninja Warrior“ wurde in den USA das Team-Format „Team Ninja Warrior“ entwickelt, bei dem es nicht nur gegen die Uhr zu kämpfen gilt, sondern auch gegen einen Kontrahenten, mit dem man den Parcours parallel durchläuft, wobei immer dreiköpfige Teams gegeneinander antreten. Los geht es damit am 17. August .

    Ebenfalls neu eingekauft wurde „Spartan: Ultimate Team Challenge“, das aktuell bei NBC in den USA läuft. Sechs Teams stellen sich in dieser Show einem herausfordernden Abenteuer-Parcours, der Geschick, Ausdauer und Willen verlangt und die Teilnehmer an ihre Grenzen treiben soll. Das Siegerteam kann 250 000 US-Dollar absahnen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      RTL-Nitro hat inzwischen einen guten Ruf und ein gutes Standing mit seinen Serien, ob
      alt ob neu - und geht auch mal ein "Wagnis" ein, eine besondere Serie zu zeigen. Nun wird also einen weiteren Pseudo-Abenteuer-Macho-Quatsch-Sender geben, wie so viele andere ebenfalls. Was soll das?
      Haben die Zuschauer, die sich für diesen Bloedsinn nicht interessieren, keine Werberelevanz????
      Das kann man sich doch kaum vorstellen, duerften sie doch - so hofft man - noch in der Überzahl sein. Sehr Schade, einen Hat RTL das nötig, einen bei den Zuschauern inzwischen gut etablierten Sender kaputtzumachen? Sie haben doch schon genug Dummheits-Sendezeit mit ihren anderen Sendern, die wirklich dringend erneuerungswuerdig sein duerften!
      Also nun von der Favoritenliste streichen.....sehr schade!
        hier antworten
      • am melden

        Danke für die Meldung. Leider ist der Titel des Beitrags falsch.
        Korrekt müßte die Überschrift lauten: RTL versaut RTL- Nitro,
        auf dem man früher Wiederholungen alter Serien sehen konnte.

        Naja, dann kann man den Sender wohl bald auch aus der Favoriten- Liste löschen.


          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          Für mich ist RTL Nitro auch in erster Linie DER Sender für Serienklassiker und es ärgert mich, dass da jetzt auch Fussball kommt.

          ABER ich kann nicht erkennen, dass die älteren Serien im Tagesprogramm wegfallen sollen. Woher habt ihr diese Annahme denn? Im Artikel der wunschliste.de ist die Rede von den "bekannten Serien-Evergreens als Rahmen." Damit sind ja sicherlich die Serien im Tagesprogramm und am Wochenende gemeint.

          In einem Interview mit dwdl.de vom 10.07.17 sagt der Senderchef auf die Frage, dass ja bekannte Serien meist besser ankommen als neue, das sei richtig, "dennoch bleibt es bei der Mischung, auf die wir von Beginn an setzen."

          Ich verstehe das so, dass sich am Tagesprogramm erstmal wohl (hoffentlich) nichts ändert. Abends laufen meines Wissens ja ohnehin keine echten Klassiker. Ausserdem stellt sich die Frage, was man sonst wohl tagsüber zeigen sollte. Serien wie "Ein Käfig voller Helden" fahren ja wohl ganz akzeptable Quoten ein.

          Es ist aber richtig, dass in der offiziellen Pressemitteilung zur Programmpräsentation keine Serienklassiker erwähnt werden. Allerdings wurde das meiner Erinnerung nach noch nie sonderlich betont in den vergangenen Jahren. Irgendwie komisch, dass die Serienklassiker in den Augen vieler Zuschauer, wie ich das hier so lese, DAS Aushängeschild des Senders sind, man das aber leider seitens RTL Nitro gar nicht so erkennt und kommuniziert.

          Ich gehe also einfach mal davon aus, dass ich weiterhin jeden Tag Hogan sehen kann und Steve Urkel soll ja diesen Sommer wohl auch wieder ins Programm zurückkehren. Während der paar Stunden Sport in der Woche kann ich dann ja einen anderen Sender gucken.
          • am via tvforen.demelden

            meiner meinung nach gehören die Serien die Abends laufen (Comedy) ins Vormittagsprogramm, ich möchte Abends die anderen Serien sehen, wenn interessiert der Comedy Scheiß, mich nicht ....
          • am via tvforen.demelden

            Wenn die alten und evtl. "neue" alte Serien noch laufen und dazukommen, kein Thema!
            Jedoch, wenn die sich von der RTL Gruppe losreisen, kann es aber passieren, das hier eben die Lizenzen nicht mehr da sind oder evtl. neu bezahlt werden müssen, dann hätten wir diesen negativen Effekt!!
          • am via tvforen.demelden

            Buratino schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Wenn die alten und evtl. "neue" alte Serien noch
            > laufen und dazukommen, kein Thema!
            > Jedoch, wenn die sich von der RTL Gruppe
            > losreisen, kann es aber passieren, das hier eben
            > die Lizenzen nicht mehr da sind oder evtl. neu
            > bezahlt werden müssen, dann hätten wir diesen
            > negativen Effekt!!


            Wie ich das verstanden habe reißen sie sich nicht von der RTL Gruppe los sondern streichen nur das "RTL" im Sendernamen.
            Von der Überschrift her hatte ich aber auch gedacht, sie verlassen die RTL Sendergruppe.
          • am via tvforen.demelden

            Thinkerbelle schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Wie ich das verstanden habe reißen sie sich nicht
            > von der RTL Gruppe los sondern streichen nur das
            > "RTL" im Sendernamen.
            > Von der Überschrift her hatte ich aber auch
            > gedacht, sie verlassen die RTL Sendergruppe.

            So verstehe ich das auch: Lediglich das "RTL" fällt im Sendernamen weg, der Sender selbst bleibt in der RTL-Senderfamilie. Da im letzten Jahr mit RTLplus ein weiterer Sender mit RTL im Namen an den Start ging, hat man vermutlich diesen Schritt getan.
        • am via tvforen.demelden

          Da wurde immer geschrieben, wie gute Quote sie mit den Serienklassiker machen....und dann werden die alle aus dem Programm genommen und man entschliesst sich quasi ein Klon von DMAX zu werden? Der Sender wird seinen guten Ruf, den man sich in den letzten Jahren aufgebaut haben mit diesem Konzept wieder zerstören.
          • am via tvforen.demelden

            Genau, wer weiß welche Blinsen da jetzt dort das Sagen haben oder RTL will seine Energie und Lizenzen in RTL Plus stecken?
            Jedenfalls, ich habe diesen Sender in der letzten Zeit ansich am meisten gesehen, wegen den ganzen klassischen Serien und deren aufwendigen Remastering, deswegen lohnte sich auch die HD+ Karte. Falls das dann in der Form weg fällt gibt es absolut keinen Grund mehr für den Sender.
            Dann bleibt nur noch Luschensender Sat1Gold! :D
        • am via tvforen.demelden

          wunschliste.de schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Etwas mehr als fünf Jahre nach dem Senderstart
          > wird sich RTL Nitro von der starken Muttermarke
          > emanzipieren und sich als Nitro im Konzert der
          > RTL-Sender noch ein Quäntchen stärker den
          > männlichen Zuschauern zuwenden.

          In der Überschrift klang das aber so, als ob sie aus der RTL Gruppe ausscheren wollten und selbstständig werden. Das hätte mich gefreut, da es dann die Chance gegeben hätte RTLnitro endlich bei Save.tv zu haben.
          Stattdessen gibt es nur eine inhaltliche 08/15 Neuausrichtung, die den Sender auch nicht weiter von RTL weg bringt als er schon ist. Aber wenn die alten Serien wegfallen, dann hab ich in Zukunft zumindest keinen Grund mehr diesen Sender auf Save.tv zu vermissen.
          • am via tvforen.demelden

            der Sender geht die Richtung wie viele davor, neue Ausrichtung, das betreiben andere Sender schon seit jahren, haben die bloß nie mirbekommen, werde den Sender dann auch nicht verfolgen, mir sind alte Serien lieber als das was kommt ...
        • am via tvforen.demelden

          Also verschwinden auch die Serienklassiker von dem Sender. das war ja klar, dass sie das nicht lange durchhalten werden. Naja, dann kann ich den sender ja auch von meiner Senderliste löschen. Schade.... :(

          Den aufgewärmten Fußball können die auch behalten - da schaue ich lieber zur aktuellen Zeit die Spiele und nicht erst stunden - oder Tage später...
          • am via tvforen.demelden

            Naja, wenn ich das schon wieder lese ahnt mir schlimmes, das geht bestimmt nach hinten los.
            Somit wird sich dann RTL Nitro vom momentanen sehr guten TV Seriensender der alten Schule in einen 08/15 Kanal wandeln. So erging es damals Kabel1 und Tele-5 leider auch, schaut was heute aus denen geworden ist! :(

            Hoffentlich bleibt weiterhin der Zugriff auf das RTL Archiv und deren Lizenzen, gerade in Bezug auf diverse 60s, 70s und 80s Tv Serien und neuer, remasterter HD Qualität!
            • am melden

              Ich freue mich riesig auf Mythbusters! wird sehr interessant wie sich die neuen Mythbusters schlagen...desweiteren hoffe ich bei Nitro die alten Mythbustersfolgen mal wieder sehen zu können die vor Jaaaahren mal bei RTL2 liefen...(ich denke/hoffe mal das sie sich nicht die neueren folgen extra gekauft haben...)
                hier antworten
              • (geb. 1965) am melden

                Die Entscheidung sich von RTL zu trennen, finde ich nicht sehr erfreulich. Es ist jetzt zu befürchten das die guten Serien die zur Zeit auf RTL NITRO laufen einfach abgesetzt werden. Ich schaue bis jetzt viele Serien auf RTL NITRO , da der Sender viele ältere Serien zeigt. Sollte der Sender ab jetzt den selben Schrot zeigen wie die anderen unabhängigen Sender - dann Prost Mahlzeit
                  hier antworten
                • (geb. 1978) am melden

                  RTLNitro war interessant, weil sie mal wieder alte Serien (wenn auch nicht alle, die ich mir gewünscht hätte) gesendet haben. An einem "unabhängigen" Sender, der den gleiche Mainstream-Quatsch einkauft, wie die anderen Privaten, habe ich kein Interesse.
                    hier antworten
                  • (geb. 1963) am melden

                    Na hoffentlich "trennt" sich der Sender nicht auch noch von TV-Serien, deren Quoten nicht stimmen (denke da nur an die PRO 7/SAT 1-Mediengruppe)...
                      hier antworten

                    weitere Meldungen