„Peacemaker“: DC-Serie als „Suicide Squad“-Spin-Off engagiert Robert Patrick

    Danielle Brooks, Jennifer Holland und Chris Conrad ebenso dabei

    Vera Tidona – 12.11.2020, 14:25 Uhr

    Robert Patrick (aus „Last Resort“) ist in der neuen DC-Serie „Peacemaker“ dabei

    Parallel zum Film „The Suicide Squad“, der nächstes Jahr in die Kinos kommt, entwickelt Regisseur James Gunn („Guardians of the Galaxy“-Filme) einen Serienableger mit dem Titel „Peacemaker“ für den Streaminganbieter HBO Max. John Cena („Bumblebee“) nimmt dabei die Rolle des Titelhelden ein, den er auch im Film mit dem Schurkenteam der DC Comics darstellt. An seiner Seite spielen nun Robert Patrick („Last Resort“, „Scorpion“), Danielle Brooks („Orange is the New Black“), Steve Agee („Die Conners“), Jennifer Holland („Rush Hour“) und Chris Conrad („Criminal Minds“) mit.

    John Cena stellt im Film sowie in der Serie den Antihelden dar, der von einem jungen, pazifistischen Diplomaten namens Smith zum Friedensstifter der etwas anderen Art wird: Smith liebt den Frieden so sehr, dass er bereit ist, für ihn in den Krieg zu ziehen. Um seine Vision von einer friedlichen Welt zu verwirklichen, bedient sich der Peacemaker eines umfangreichen Arsenals an unterschiedlichen Waffen, um gegen eine Vielzahl von Diktatoren, Waffenhändlern und sogenannten Warlords zu kämpfen – und geht dabei ohne Skrupel sogar bis zum Äußersten.

    Neben John Cenas Peacemaker spielen Danielle Brooks als Leota Adebayo und Robert Patrick als Auggie Smith mit. Ihre Rollen aus dem Film nehmen etwa Jennifer Holland als NSA-Agentin Emilia Harcourt ein, die für A.R.G.U.S. arbeitet und das Schurkenteam, die Task Force X, im Auge behalten soll.

    Chris Conrad wird zu dem aus den Comics bekannten Adrian Chase alias Vigilante. Der Staatsanwalt und späterer Richter von New York City wird nach dem brutalen Mord an seiner Familie durch die Mafia zum Rächer. Als Antiheld Vigilante bestraft er die Verbrecher, die das Rechtssystem nicht belangen konnte.

    Steve Agee als John Economo ist ein Wächter der Belle Reve, eine von Amanda Waller initiierte Gefängniseinheit, die sich um die schlimmsten und gefährlichsten Schurken kümmert. Mit dieser Besetzung wird einmal mehr eine direkte Verbindung zum Film geknüpft, in dem Schauspielerin Viola Davis als Amanda Waller einen wichtigen Part einnimmt.

    HBO Max hat mit „Peacemaker“ direkt eine achtteilige erste Staffel vom „The Suicide Squad“-Regisseur bestellt, der neben dem Kinofilm auch die Serie selbst als Regisseur, Autor und Produzent entwickeln wird. Unterstützt wird Gunn von Peter Safran und Cena als Mitproduzenten der Serie für Troll Court Entertainment und The Safran Company in Zusammenarbeit mit Warner Bros. Television.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen