„Ozark“: Netflix stockt Hauptcast der finalen Staffel deutlich auf

    Neuzugänge und Beförderungen für das Netflix-Drama

    Ralf Döbele – 16.11.2020, 11:52 Uhr

    „Ozark“: Alfonso Herrera (l.) und Adam Rothenberg (r.) verstärken in der letzten Staffel den Hauptcast

    „Ozark“ steht bei Netflix vor seiner vierten und abschließenden Staffel. Für die letzte Runde des Krimidramas wird die Besetzung noch einmal mit neuen Gesichtern aufgestockt. Alfonso Herrera („The Exorcist“) und Adam Rothenberg („Ripper Street“) verstärken als Newcomer den Hauptcast, während Felix Solis und Damian Young ebenfalls ins feste Ensemble vorrücken. Solis und Young waren bereits in Staffel drei auf wiederkehrender Basis mit dabei.

    Alfonso Herrera verkörpert in den neuen Folgen Javi Elizonndro. Als Teil der Navarro-Familie absolviert er eine ständige Gratwanderung zwischen Gehorsam und der Umsetzung eines eigenen Plans, der ihn an die Spitze des Kartells seines Onkels befördern würde. Der aus Mexiko stammende Herrera ist bekannt als Hernando Fuentes aus „Sense8“, als Father Tomas Ortega aus „The Exorcist“ und als Javier Jimenez aus „Queen of the South“.

    Adam Rothenberg war fünf Staffeln lang als Captain Homer Jackson in dem historischen Krimidrama „Ripper Street“ zu sehen. Außerdem verkörperte er Reverend Matthew Deaver in „Castle Rock“ und absolvierte Gastauftritte in „Orange is the New Black“ und „Person of Interest“. In „Ozark“ schlüpft er in die Rolle des in Ungnade gefallenen Polizisten Mel Sattem, der inzwischen als Privatdetektiv arbeitet. Da er die Jagd nach der Wahrheit liebt, scheint es der perfekte Job für ihn zu sein.

    Felix Solis spielt seit der dritten Staffel Omar Navarro, den Anführer eines mexikanischen Drogenkartells, und steigt mit dieser Rolle nun ins feste Ensemble auf. Genauso befördert wurde Damian Young, der bereits seit dem zweiten Jahr Jim Rattelsdorf spielt, die rechte Hand des einflussreichen Geschäftsmanns Charles Wilkes (Darren Goldstein).

    Ende März 2020 ist bei Netflix die dritte Staffel von „Ozark“ gestartet. Im Juni folgte dann die Verlängerung für eine vierte und letzte Staffel, die in zwei Teilen online gehen und aus insgesamt 14 Episoden bestehen wird (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Geile Serie!
      Neben Narcos und Fargo einer der schrägsten und härtesten Serien Im Programm
      Freut mich
        hier antworten

      weitere Meldungen