„Nightflyers“: Trailer zur Netflix-Serie nach George R.R. Martin

    Reise zum Rand des Sonnensystems wird zum Alptraum

    Bernd Krannich – 20.07.2018, 14:30 Uhr

    Gretchen Mol als Dr. Agatha Matheson in „Nightflyers“

    Auch die Syfy- und Netflix-Ko-Produktion „Nightflyers“ nutzt die San Diego Comic-Con als Gelegenheit, um einen Trailer zu veröffentlichen. Basierend auf einer Novelle von „Game of Thrones“-Erfinder George R.R. Martin erzählt die Serie von der zum Alptraum werdenden Mission des interplanetaren Raumschiffs Nightflyer und den Erlebnissen ihrer Crew. Der Serienstart soll „im Herbst“ erfolgen.

    „Nightflyers“ spielt in einer Zukunft, in der die Erde kurz vor der Auslöschung steht. Acht abtrünnige Wissenschaftler und ein mächtiger Telepath hoffen, Kontakt mit außerirdischem Leben aufnehmen zu können und treten an Bord der Nightflyer eine gefährliche Reise zum Rand unseres Sonnensystems an, wo sie außerirdische Neuankömmlinge zu finden erwarten. Das Schiff verfügt über eine kleine Besatzung, die eng zusammenhält, aber auch über einen äußerst zurückgezogenen Captain. Als gefährliche und gewalttätige Ereignisse überhandnehmen, beginnen sich die Passagiere selbst infrage zu stellen. Die Reise zu überleben wird für alle viel schwieriger als jemals gedacht.

    Trailer zu „Nightflyers“ (deutsche Synchronfassung)
    Trailer zu „Nightflyers“ (englischer Originalton)

    In den Hauptrollen sind zu sehen: Gretchen Mol („Boardwalk Empire“) als Dr. Agatha Matheson, Eoin Macken („The Night Shift“) als Karl D’Branin, David Ajala („Fast & Furious 6“) als Roy Eris, Sam Strike („EastEnders“) als Thale, Maya Eshet („Teen Wolf“) als Lommie, Angus Sampson („Fargo“, „Shut Eye“) als Rowan, Jodie Turner-Smith („The Last Ship“) als Melantha Jhirl und Brian F. O’Byrne („Million Dollar Baby“) als Auggie.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen