Neuer Disney Channel gibt Starttermin und weitere Serienhighlights bekannt

    „Baby Daddy“, „Bunheads“, „Miranda“ und „Grand Hotel“ angekündigt

    Neuer Disney Channel gibt Starttermin und weitere Serienhighlights bekannt – "Baby Daddy", "Bunheads", "Miranda" und "Grand Hotel" angekündigt – Bild: Disney

    Der Starttermin für den frei empfangbaren Disney Channel steht fest. Am 17. Januar 2014 geht der neue Free-TV-Kanal auf Sendung, während die bisherige Pay-TV-Version noch in diesem Jahr seinen Sendebetrieb einstellen wird. Das Programmangebot des neuen Senders enthält zahlreiche Serien in deutscher Erstausstrahlung und richtet sich tagsüber an Kinder und zur Primetime an ein erwachsenes, vorwiegend weibliches Publikum. Wie bereits bekannt, wird Disney den Programmplatz von Das Vierte übernehmen und somit über eine große Reichweite via Satellit, Kabel und IPTV verfügen. Zudem wird es auch einen Livestream im Internet geben.

    Nach den bereits angekündigten Serien „Cedar Cove“, „Switched at Birth“ und „Die Muppet Show“ (wunschliste.de berichtete) hat der Sender nun weitere Programminhalte bekannt gegeben. So wird die Comedyserie „Baby Daddy“ von ABC Family ihre TV-Premiere feiern. Ben Wheeler (Jean-Luc Bilodeau) ist Mitte 20 und findet eines Tages ein Baby vor seiner Tür findet. Auf diese Weise erfährt er, dass er Vater geworden ist. Er beschließt, das Mädchen großzuziehen und wird dabei von seinem Bruder Daniel (Derek Theler), seiner Mutter Bonnie (Melissa Peterman) und seinen Freunden Riley (Chelsea Kane) und Tucker (Tahj Mowry) unterstützt. In den USA liefen bislang zwei Staffeln, eine dritte ist bereits bestellt.

    Ebenfalls neu ist die Dramedy „Bunheads“, die von ABC Family allerdings nach nur einer Staffel mit 18 Folgen eingestellt wurde. Sutton Foster ist darin als ehemaliges Las-Vegas-Showgirl Michelle Simms zu sehen, das nach einer Spontan-Heirat in die ruhige kalifornische Küstenstadt Paradise zieht. Dort stellt sie fest, dass ihr Ehemann noch bei seiner Mutter Fanny (Kelly Bishop, „Gilmore Girls“) wohnt, die als Ballettlehrerin Teenagern das Tanzen beibringt.

    Außerdem wird die BBC-Sitcom „Miranda“ erstmals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Die britische Komikerin Miranda Hart spielt eine Thirty Something-Frau, die kein Glück mit Männern hat und darüber hinaus auf Grund ihres maskulinen Aussehens oft selbst für einen Mann gehalten wird. Ihre ehemaligen Schulfreundinnen Tilly (Sally Phillips) und Fanny (Katy Wix) versuchen immer wieder Miranda zu verkuppeln, was meistens in einem großen Chaos endet. Drei Staffeln wurden bislang produziert, eine Fortsetzung ist angekündigt.

    Auch die spanische Dramaserie „Grand Hotel“ findet einen Platz im Programm des Disney Channels. Erzählt wird die Geschichte des jungen Kellners Julio Ormedo (Yon González) im besten Grand Hotel Spaniens, der versucht, das mysteriöse Verschwinden seiner Schwester aufzuklären. Die Serie wird als spanische Antwort auf „Downton Abbey“ bezeichnet, dementsprechend spielen Intrigen, Liebschaften und Geheimnisse eine große Rolle.

    Im Tagesprogramm sind Erfolgsserien wie „Der ultimative Spider-Man“, „Meine Schwester Charlie“, „Jessie“, „S3 – Stark, schnell, schlau“, „Jake und die Nimmerland Piraten“, „Doc McStuffins, Spielzeugärztin“ und „Phineas und Ferb“ zu sehen.

    „Darüber hinaus setzen wir mit deutschen Eigenproduktionen und Filmen aus der weiten Welt des Disney Universums weitere Akzente und werden unsere Zuschauer mit unserem fiktionalen und non-fiktionalen Primetime-Angebot zusätzlich überraschen“, so Ralf Gerhardt, Executive Programming Director und Deputy General Manager des Disney Channels. Die Bekanntgabe weiterer Programminfos ist für Mitte November angekündigt.

    26.09.2013, 12:03 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Dexter_Morgan am 27.09.2013 09:56

      Eine komplette Ausstrahlung der Dinos wäre doch mal eine Sache.
      Wenn es Disney in Deutschland schon nicht hinbekommt, diese auf
      DVD zu veröffentlichen.
        hier antworten
      • FlowzN am 26.09.2013 20:17

        Hoffendlich werden auch ein paar Classics gezeigt, vorallem aus den aufgekauften Archiven vom damaligen Animations-Studio "SUNBOW" oder einige Marvel Klassiker wie Spider-Man und seine aussergewöhnlichen Freunde oder Spider-Man 5000, Spider-Man The Animated Series (New Spiderman), bzw. Die neuen Abenteuer des Spider-Man. X-Men ('92 2000) Hulk (TAS), Iron Man (TAS). Eben das, was auch bis 2012 in "Wach durch die Nacht mit..." lief oder in den "Langen Disney Nächten" Hauptsache es findet sich ein bisschen Platz für Classics, meinetwegen auch Nachts (kann man dann ja Capturen) Die angekündigten Serien liefen ja schon eine ganze Weile auf XD und durch die (jetzt auslaufenden Programmzulieferungsverträgen) auf Super-RTL.
          hier antworten

        weitere Meldungen