Netflix verlängert „Chelsea“, „Real Rob“, „Lady Dynamite“, „Flaked“, verkündet 9 Starttermine

    Netflix bei der TCA Summer Press Tour

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 28.07.2016, 14:12 Uhr

    Netflix verlängert "Chelsea", "Real Rob", "Lady Dynamite", "Flaked", verkündet 9 Starttermine – Netflix bei der TCA Summer Press Tour – Bild: Netflix

    Netflix hat seinen Auftritt bei der Television Critics Association Summer Press Tour dazu genutzt, um vier Serienverlängerungen bekannt zu geben, daneben wurden für neun Formate konkrete Startdaten verkündet.

    Verlängerungen

    Nachdem im Umfeld der San Diego Comic-Con bereits die Verlängerungen für „Marvel’s Daredevil“ (fernsehserien.de berichtete) und „BoJack Horseman“ verkündet wurden (fernsehserien.de berichtete), gab es nun neue Staffeln für die Talk-Show „Chelsea“ sowie die Comedy-Serien „Real Rob“ mit Rob Schneider, „Lady Dynamite“ mit Maria Bamford und „Flaked“ mit Will Arnett – für alle vier Formate ist es jeweils die zweite Staffel.

    Startdaten

    Daneben hat der Video-on-Demand-Anbieter Startdaten für neue Folgen von neun seiner Formate bekannt gegeben (alle Datumsangaben Angaben gemäß dem Netflix-Standard um 0.01 Uhr PST, entspricht in der Regel 9.01 Uhr deutscher Zeit).

    „Chef’s Table“: France ist die dritte Auflage der Serie und geht am 2. September online. Wie der Name schon sagt, geht es in der neuen Staffel um Frankreich. Gefeatured werden in dieser Staffel Alain Passard (L’Arpege), Michel Troisgros (Maison Troisgros), Adeline Grattard (Yam’Tcha) und Alexandre Couillon (La Marine).

    „Easy“: Am 22. September startet die neue Anthologie-Serie „Easy“. In acht Episoden zeigt Serienschöpfer Joe Swanberg, wie verschiedene Bewohner von Chicago (der drittgrößten Stadt der USA) sich im „Labyrinth aus Technologie, Liebe, Sex und Kultur“ zurechtfinden müssen. Rollen haben unter anderem Orlando Bloom, Malin Akerman, Jake M. Johnson, Marc Maron, Dave Franco, Hannibal Buress, Emily Ratajkowski, Michael Chernus, Gugu Mbatha-Raw, Aya Cash, Jane Adams, Elizabeth Reaser und Evan Jonigkeit.

    „The Ranch“ geht am 7. Oktober 2016 mit der zweiten Hälfte der ersten Staffel weiter. Zehn neue Folgen der Multi-Kamera-Sitcom mit Ashton Kutcher, Danny Masterson, Debra Winger und Sam Elliott stehen auf dem Programm (Netflix hat bereits eine weitere Staffel mit 20 Folgen bestellt).

    „Black Mirror“: Sechs neue Folgen der Science-Fiction-Anthologie-Serie werden am 12. Oktober starten.

    „Lovesick“ (ehemals „Scrotal Recall“): Am 17. November veröffentlicht Netflix die zweite Staffel der Serie „Lovesick“. Das ist die Fortsetzung der britischen Serie, die unter dem Titel „Scrotal Recall“ beim Sender Channel 4 lief (fernsehserien.de berichtete). Die Serie handelt von Dylan Witter (Johnny Flynn), bei dem eine ansteckende Geschlechtskrankheit diagnostiziert wurde. Er sieht sich gezwungen, alle seine Ex-Partnerinnen auf das Problem hinzuweisen. Durch die Begegnungen mit den Frauen aus seinem Leben muss er sich aber auch mit seinen Entscheidungen auseinandersetzen.

    „Beat Bugs“: Die zweite Staffel der animierten Serie für Kinder wird am 18. November vom Stapel gelassen. Lose inspiriert von den Beatles geht es um fünf befreundete Insektenmusiker, die in einem wildwüchsigen Garten die wichtigsten Weisheiten des Lebens lernen.

    „Gilmore Girls: Ein neues Jahr“ startet am 25. November (fernsehserien.de berichtete).

    „Captive“ geht am 9. Dezember online. Durch finanzielle Gier motivierte Entführungen stehen im Zentrum dieser Doku-Serie von Doug Liman und sowie Simon und Jonathan Chinn. Genauer gesagt stehen die Verhandlungen mit den Geiselnehmern um die Bedingungen für Lösegeldzahlungen und die Freilassung der Entführten im Zentrum – gezeigt aus allen Perspektiven, also durch die Augen freigekommener Geiseln, Familienangehöriger, Verhandlungsspezialisten, Kidnappern aber auch involvierten Regierungsvertretern und von Entführungen ihrer Angestellten bedrohten Unternehmern.

    „One Day at a Time“: Die Neuauflage der klassischen Norman-Lear-Sitcom „One Day at a Time“ von 1975 mit Justina Machado und Rita Moreno in Hauptrollen geht am 6. Januar 2017 an den Start. Im Zentrum steht eine ehemalige Militärangehörige, die sich nun in einer neuen Stadt mit ihren zwei Kindern dauerhaft niedergelassen hat und mithilfe des Managers ihres Gebäudes den neuen Lebensabschnitt meistert.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen