Netflix verlängert „BoJack Horseman“ für vierte Staffel

    Animierte Sitcom weiter mit Vertrauen des VoD-Dienstes

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 23.07.2016, 14:17 Uhr

    „BoJack Horseman“ – Bild: Netflix
    „BoJack Horseman“

    Ungebrochenes Vertrauen in seine Animationsserie „BoJack Horseman“ hat Netflix: Die Verlängerung der Serie für eine vierte Staffel wurde an dem Tag bekannt gegeben, an dem Staffel drei veröffentlicht wurde – also ohne neue Nutzungsdaten abzuwarten.

    Im Zentrum der Serie für ein erwachsenes Publikum steht der ehemalige Sitcom-Star BoJack Horseman (gesprochen von Will Arnett), der einst mit der Serie „Horsin Around“ bekannt wurde. Mittlerweile ist für ihn aber der Erfolg ausgeblieben und der moralische, wirtschaftliche und körperliche Abstieg von BoJack fast komplett. Die Serie beschreibt seine Bemühungen, sein Leben nochmal herumzureißen – BoJack beschreitet dabei aber einen alles andere als gradlinigen Pfad.

    Weitere Sprecher sind Aaron Paul, Amy Sedaris, Alison Brie und Paul F. Tompkins. Raphael Bob-Waksberg ist der Serienschöpfer, The Tornante Co. stellt die von Arnett, Paul, Steven A. Cohen und Noel Bright produzierte Serie her.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen