Netflix: Dritte Staffel für „Daredevil“, Trailer für „Luke Cage“, „Iron Fist“, „Defenders“

    Marvel und Netflix bei der San Diego Comic-Con

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 22.07.2016, 10:02 Uhr

    Das neu enthüllte Logo zu „Marvel’s The Defenders“ – Bild: Marvel
    Das neu enthüllte Logo zu „Marvel’s The Defenders“

    Erwartungsgemäß haben sich Netflix und Marvel für die San Diego Comic-Con einige Highlights aufbewahrt. Das Wichtigste darunter ist wohl die Bekanntgabe der Verlängerung der Serie „Marvel’s Daredevil“ für eine dritte Staffel. Darüber hinaus warfen die noch nicht gestarteten Serien des Sub-Franchises ihre Schatten in Form von Trailern voraus.

    Nachdem infolge der zweiten Staffel von „Daredevil“ bereits das Spin-Off „Marvel’s Punisher“ verkündet worden war (fernsehserien.de berichtete) gab es nun also die Verlängerung der Flaggschiffserie für eine dritte Staffel. Das wurde im Rahmen des Panels zu „Marvel’s Luke Cage“ verkündet – die Serie steht bei Netflix mit ihrem Start am 30. September als nächstes auf dem Programm. Bei „Daredevil“ bleiben die Showrunner Doug Petrie und Marco Ramirez.

    Teaser-Trailer zur dritten Staffel von „Daredevil“

    Marvel’s Luke Cage

    Bereits in „Marvel’s Jessica Jones“ war die Figur Luke Cage eingeführt worden, die von Mike Colter gespielt wird. Damals zog sich Cage aus den Geschehnissen zurück, nachdem er eine bittere Wahrheit über Jessica (Krysten Ritter) erfuhr. Der erste Trailer zur Serie zeigt ihn in Action, nachdem er sich entschlossen hat, als „Held“ zu fungieren.

    Am Ende des Trailers ist Mahershala Ali als Cornell „Cottonmouth“ Stokes zu sehen, wohl der Hauptgegenspieler der ersten Staffel.Wie der Trailer schon nahelegt, wird Musik in der neuen Serie eine wichtige Rolle spielen. Die 13 Episoden sollen dabei „wie ein Album“ wirken, wie Deadline den Showrunner Cheo Hodari Coker zitiert. Der wies unter anderem darauf hin, dass es ja nur wenige nicht-weiße Superhelden in Comics gebe und sprach bezüglich der Musik und seiner Serie von einer „Wu-Tangifiction of the Marvel Universe“. Coker war einst Musik-Journalist und hat nach eigene Angaben viel von der Attitude des ermordeten Rappers Notorious B.I.G. auf Luke Cage übertragen.Deutscher Trailer zu „Marvel’s Luke Cage“

    Trailer im Originalton

    Marvel’s Iron Fist

    Einen Teaser-Trailer gab es bei der SDCC für die vierte Serie im Bunde, „Marvel’s Iron Fist“. Hinter dem Namen verbirgt sich die Figur des Daniel „Danny“ Rand, dargestellt von Finn Jones. Der Milliardärserbe wurde in jungen Jahren nach einem Flugzeugabsturz von buddhistischen Mönchen gefunden und erzogen, von ihnen erlernte er eine besondere Kampfkunst, eben die Iron Fist. Nun kehrt er erstmalig nach New York City zurück, wie der Trailer belegt. Für die Serie gibt es noch kein konkretes Startdatum.

    Teaser-Trailer zu „Iron Fist“ (Original mit Untertiteln)

    Marvel’s The Defenders

    Im Anschluss an „Iron Fist“ steht die Mini-Serie „Marvel’s The Defenders“ auf dem Programm von Marvel/Netflix. Die Serie mit acht Episoden wird die vier Titelfiguren der bisherigen Serien vereinen, um sich ihrem bisher gefährlichsten Gegner zu stellen … 

    Teaser-Trailer zu „The Defenders“ (Englisch mit Untertiteln)

    Sizzle Reel

    Als Anheizer zum Auftakt des Panels hatte Marvel noch ein sogenanntes Sizzle-Reel (Highlights) gezeigt, das schnell geschnittene Szenen aus „Marvel’s Daredevil“, „Marvel’s Jessica Jones“ und „Marvel’s Luke Cage“ enthält.

    Sizzle Reel (deutsche Synchro-Fassung)

    Sizzle Reel (Originalton)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen