Michael Imperioli („Die Sopranos“) für Fortsetzung von „The White Lotus“ engagiert

    HBO-Miniserie geht demnächst in die zweite Staffel

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 07.01.2022, 15:56 Uhr

    Michael Imperioli in „Detroit 187“ – Bild: ABC
    Michael Imperioli in „Detroit 187“

    „The White Lotus“ öffnet demnächst für eine zweite Staffel seine Tore. Allerdings wird die Wellness-Oase, die im ersten Jahr zum Schauplatz allerlei persönlicher Dramen wurde, für die neuen Folgen mit einem komplett neuen Ensemble aufwarten. Dazu gehört auch Michael Imperioli, bekannt aus „Die Sopranos“ oder „Hawaii Five-0“. Laut Deadline Hollywood ist Imperioli der erste Hauptdarsteller, der nun für den neuen Hauptcast verpflichtet wurde.

    Demnach spielt die zweite Staffel nicht mehr auf Hawaii und folgt zudem einer neuen Gruppe von Urlaubern, die ihren Aufenthalt in einem anderen White Lotus-Resort buchen und sich vorübergehend unter den Bewohnern einrichten. Somit wird es auch wieder neue Geschichten zu erzählen geben. Michael Imperioli verkörpert Dominic Di Gasso, der gemeinsam mit seinem Vater und seinem Sohn reist, welcher gerade das College abgeschlossen hat.

    Eines ändert sich im zweiten Jahr allerdings nicht: Serienschöpfer Mike White wird einmal mehr für Regie und Drehbücher aller Episoden verantwortlich zeichnen. Ursprünglich war „The White Lotus“ als sechsteilige Miniserie bei HBO angekündigt worden, bevor dann im August überraschend die Verlängerung erfolgte (fernsehserien.de berichtete). Das Format erzählte satirisch die Geschichten einer Reihe von Besuchern, die in einer exklusiven hawaiianischen Anlage Urlaub machen.

    In den Hauptrollen waren unter anderem Connie Britton („9-1-1 Notruf L.A.“), Alexandra Daddario („Why Women Kill“), Steve Zahn („Treme“), Murray Bartlett („Looking“) und Jennifer Coolidge („2 Broke Girls“) zu sehen. Aktuell sieht es so aus, als könnte Coolidge möglicherweise auch für das zweite Jahr zurückkehren, wobei die endgültige Bestätigung hier aber noch aussteht.

    Michael Imperioli wurde bekannt mit seiner Emmy-gekürten Rolle als Mafioso Christopher Moltisanti in „Die Sopranos“. Danach hatte er Hauptrollen in den kurzlebigen Serien „Life on Mars“, „Detroit 1–8–7“ und „Alex, Inc.“. Außerdem war er in „Californication“ und „Blue Bloods“ zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Bin nach der vorletzten(!!) Episode ausgestiegen, weil da nur unsympathische Egomanen vorgestellt wurden und die vielversprechendste Figur nach der Hälfte der erste Episode schon wieder ohne Erklärung weg war.

      Mag ja sein, dass die Serie ihr Publikum gefunden hat. Handwerklich ist sie auch wirklich gut, mir hat sie aber beim Schauen einfach so gar keinen Spaß gemacht.

      weitere Meldungen