Legendärer TV-Regisseur Reza Badiyi gestorben

    Inszenierte „Falcon Crest“, „Kobra, übernehmen Sie“ und viele andere Kultserien

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 24.08.2011, 14:15 Uhr

    Reza Badiyi – Bild: ATAS/Emmys.org
    Reza Badiyi

    Seinen Namen kennen vermutlich nur eingefleischte Fans. Doch bei allen, die das „Kobra“-Team, Angela Channing oder Christine Cagney zu ihren Fernseh-Ikonen zählen, hat Reza Badiyi als Regisseur einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Badiyi inszenierte im Laufe seiner sechs Jahrzehnte währenden Karriere mehr als 400 Stunden Fernsehen – mehr als jedes andere Mitglied der Directors Guild of America. Nun ist er im Alter von 81 Jahren in Los Angeles verstorben.

    Reza Badiyi hatte sich bereits als Dokumentarfilmer und Schauspieler in seinem Heimatland Iran einen Namen gemacht, bevor er 1955 in die USA zog. Zunächst arbeitete er dort als Kameramann, unter anderem für Regie-Altmeister Robert Altman. Ende der 60er Jahre kreierte Badiyi dann mit seinem Gespür für Bildkomposition als Titeldesigner zwei der vielleicht legendärsten Vorspänne der Seriengeschichte: den für „Hawaii 5 – 0“ und den der „Mary Tyler Moore Show“.

    Für „Hawaii 5 – 0“ war Badiyi dann später auch als Regisseur tätig, genau wie für andere Kultserien wie „Kobra, übernehmen Sie“, „Der 6-Millionen-Dollar-Mann“, „Mannix“, „Hulk“ oder „Detektiv Rockford: Anruf genügt“. Öfter als bei jeder anderen Serie stand Reza Badiyi in den 80er Jahren bei „Falcon Crest“ hinter der Kamera. 35 Episoden der Winzer-Saga mit Jane Wyman gehen auf sein Konto. In dieser Zeit war er außerdem für „Cagney & Lacey“ aktiv, genau wie für „Superboy“ oder „T. J. Hooker“.

    In den 90er Jahren blieb Badiyi ebenfalls aktiv und inszenierte Episoden von „Star Trek – Deep Space Nine“, „Jake & McCabe“, „Baywatch“ und „Sliders – Das Tor in eine fremde Dimension“. Seine letzte Regiearbeit war 2006 das Familiendrama „The Way Back Home“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      Ich hätte ihm keinen Film zuordnen können, aber seinen Namen habe ich unzählige Male in Abspännen amerikanischer Serien gesehen.
      • am via tvforen.de

        der Name sagte mir bis heute nichts.

        aber wir verdanken ihm wohl einige sehr schöne und spannende tv stunden !


        Gruß Sir Hilary
      • am via tvforen.de

        Ja, ich kannte seinen Namen hauptsächlich vom "Falcon Crest"-Abspann.



        In den 1980ern als Teenie fragte ich mich immer wie man wohl diesen Nachnamen ausspricht. :)
      • am via tvforen.de

        Reza Badiyi war ein grossartiger Regisseur,meistens inszenierte er seine Fernsehfolgen etwas visuell interessanter als vieler seiner Kollegen.
        Unter anderem war er auch für den legendären Hawaii 5-0 Vorspann verantwortlich.

    weitere Meldungen