„Law & Order: Organized Crime“: Erster Teaser-Clip mit Chris Meloni veröffentlicht

    „SVU“-Spin-Off castet fünf neue Darsteller

    Ralf Döbele – 20.02.2021, 12:57 Uhr

    Christopher Meloni im ersten Teaser-Clip von „Law & Order: Organized Crime“

    Entschuldigt sich Elliot Stabler bei seiner früheren Partnerin Olivia Benson für seine lange Abwesenheit? Diesen Eindruck kann man gewinnen, wenn man sich den ersten Teaser-Clip zum neuen Spin-Off „Law & Order: Organized Crime“ ansieht, für das Christopher Meloni zu dem langlebigen Krimi-Franchise zurückkehrt. Neben diesem kleinen Vorgeschmack hat NBC auch weitere Darsteller der neuen Serie bestätigt, allen voran Newcomerin Ainsley Seiger als Mitglied des Hauptcasts.

    Teaser-Clip zu „Law & Order: Organized Crime“ (englisch)

    In dem kurzen Clip, der erstmals am Donnerstag während der aktuellen Episode von „Law & Order: Special Victims Unit“ bei NBC ausgestrahlt wurde, richtet Stabler folgende Worte an eine noch unbekannte Person: Weißt du, wie es ist, wenn so viel Zeit vergangen ist, dass man nicht mehr den ersten Schritt machen kann? Tage werden zu Monaten, die zu Jahren werden und ich wartete noch immer auf den richtigen Moment.

    Dies scheint eine treffende Beschreibung für den Stand von Stablers Beziehung zu seiner Ex-Partnerin Olivia Benson zu sein. Schließlich erfolgte sein Abschied von ihr 2011 recht abrupt und unpersönlich. Er hinterließ ihr nach zwölf gemeinsamen Jahren lediglich einen Brief – was damals natürlich auch mit den gescheiterten Vertragsverhandlungen zwischen Chris Meloni und den Machern der Serie zu tun hatte. Danach gab es in „Law & Order: SVU“ keinerlei Anzeichen dafür, dass Benson und Stabler noch weiteren Kontakt gehabt hätten.

    Fest steht, Melonis neue Serie „Law & Order: Organized Crime“ startet bei NBC am 1. April direkt im Anschluss an eine „SVU“-Episode, die bereits seine Rückkehr in das Franchise mit sich bringen wird. Inzwischen wurden auch weitere Darsteller des Spin-Offs bekannt. So wird Ainsley Seiger in ihrer ersten Serienhauptrolle zu sehen sein. Die Schauspielerin wirkte zuvor lediglich in mehreren Kurzfilmen mit. Wen sie genau spielen wird, bleibt noch unklar.

    Auf wiederkehrender Basis sind außerdem Charlotte Sullivan („Rookie Blue“), Nick Creegan („David Makes Man“), Ben Chase („Monsterland“) und Jaylin Fletcher („Snowpiercer“) mit dabei. Als Teil des Hauptcasts waren zuvor auch bereits „American Horror Story“-Veteran Dylan McDermott, die frühere „Bones“-Hauptdarstellerin Tamara Taylor und Danielle Moné Truitt („Rebel“) bestätigt worden.

    „Law & Order: Organized Crime“ zeigt, wie Elliot Stabler nach einem furchtbaren persönlichen Verlust zum New York City Police Department zurückkehrt. Während er versucht, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen, wird er Teil einer Spezialeinheit. Deren Ziel ist es, die größten Verbrecherorganisationen der Stadt auseinanderzunehmen. Als Showrunnerin zeichnet Ilene Chaiken, die Co-Schöpferin von „The L Word“ und Produzentin von „Empire“, verantwortlich.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen