„Heroes Reborn“ verpflichtet Francesca Eastwood und Pruitt Taylor Vince

    Newcomerin und „The Mentalist“-Veteran in der Neuauflage

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 30.04.2015, 13:30 Uhr

    Francesca Eastwood (l.) und Pruitt Taylor Vince (r.) – Bild: MakerTV/HBO
    Francesca Eastwood (l.) und Pruitt Taylor Vince (r.)

    Zwei Neuzugänge verstärken mit wiederkehrenden Rollen das Ensemble von „Heroes Reborn“. Francesca Eastwood und Pruitt Taylor Vince („The Mentalist“) werden in der NBC-Neuauflage zu sehen sein, die erneut von „Heroes“-Schöpfer Tim Kring produziert wird. Auch hier steht wieder eine Gruppe von Figuren mit außergewöhnlichen Fähigkeiten im Zentrum, weitere Details zu den Figuren werden derzeit noch weitgehend geheimgehalten.

    Laut Deadline steht lediglich fest, dass Francesca Eastwood eine „manipulative junge Frau“ spielen wird, während Pruitt Taylor Vince einen „unauffälligen Überredungskünstler“ verkörpert. Beide Charakterbeschreibungen lassen auf besonders begabte Menschen schließen. Jack Coleman in der Neuauflage erneut als Noah Bennett zu sehen sein, Masi Oka (Hiro Nakamura) und Jimmy Jean-Louis (Der Haitianer) werden auf wiederkehrender Basis wieder mit dabei sein. Zu den neuen Hauptdarstellern gehören bislang Ex–„Chuck“ Zachary Levi, Gatlin Green and Ryan Guzman (fernsehserien.de berichtete).

    Francesca Eastwood, Tochter von Filmlegende Clint Eastwood, ist eine relative Newcomerin im Geschäft. Zuletzt hatte sie eine Hauptrolle in der Webserie „Oh, You Pretty Things“ und absolvierte einen Gastauftritt in „Perception“. Pruitt Taylor Vince spielte in mehreren Folgen von „The Mentalist“ den internen Ermittler J.J. LaRoche und war in der sechsten Staffel von „True Blood“ als Psychiater Dr. Finn zu sehen. Daneben ist er bekannt als Mose Manuel aus „Deadwood“ und als paranoider Entführer Gerry Schnauz aus der „Akte X“-Folge „Unruhe“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen