Harry Shum Jr. („Shadowhunters“) wird neuer Arzt bei „Grey’s Anatomy“

    Letzter Neuzugang im weißen Kittel für die kommende 19. Staffel

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 28.07.2022, 15:30 Uhr

    Harry Shum Jr. in „Shadowhunters“ – Bild: Freeform
    Harry Shum Jr. in „Shadowhunters“

    Die Gruppe der neuen Assistenzärzte im Grey Sloan Memorial ist komplett. Harry Shum Jr., bekannt aus „Shadowhunters: Chroniken der Unterwelt“ und „Crazy Rich Asians“, ist der fünfte Neuzugang für „Grey’s Anatomy“ und die kommende 19. Staffel, wie Deadline Hollywood berichtet.

    Harry Shum Jr. verkörpert demnach Daniel „Blue“ Kwan, einen ungeduldigen und brillanten Assistenzarzt mit messerscharfem Verstand, der aber auch etwas älter ist als seine Kollegen. Kwan ist zwar umgänglich und großzügig, aber dennoch überaus ambitioniert. Er ist es eigentlich gewohnt, jeden Wettstreit zu gewinnen. Doch eine Krise in seiner Familie hat seine Karrierepläne auf den Kopf gestellt und so hat er nun sich und der Welt einiges zu beweisen.

    Zuvor waren bereits waren Adelaide Kane („Reign“), Alexis Floyd („Inventing Anna“), Niko Terho und Midori Francis („The Sex Lives of College Girls“) als neue Mitglieder des Ärzte-Teams bestätigt worden. Sie alle spielen Assistenzärzte im ersten Jahr, die ans Krankenhaus kommen, nachdem man dort am Ende der 18. Staffel das Lehrprogramm aufgelöst hatte, um es noch einmal neu zu starten (fernsehserien.de berichtete).

    Harry Shum Jr. wurde erstmals durch seine Hauptrolle als Mike Chang in „Glee“ einem breiteren Publikum bekannt. Danach hatte er feste Serienrollen in „LXD – Legion der außergewöhnlichen Tänzer“, „Tell Me A Story“ und schließlich als Hexenmeister Magnus Bane in „Shadowhunters: Chroniken der Unterwelt“, wo er in allen drei Staffeln zum Hauptcast gehörte. Für Furore sorgte Shum außerdem als Charlie Wu in der international erfolgreich Kinokomödie „Crazy Rich Asians“. Diese Rolle wird er auch in dem kommendem Spin-Off-Film um Astrid Young Teo (Gemma Chan) und ihre Romanze mit Charlie wieder aufnehmen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen