„Duncanville“: Starttermin für zweite Staffel angekündigt

    Neue Animationsserie „Housebroken“ startet ebenso bei FOX

    Vera Tidona – 03.03.2021, 16:20 Uhr

    „Duncanville“ – Bild: FOX
    „Duncanville“

    Der US-Sender FOX bestätigt die Starttermine für die neue Animationsserie „Housebroken“ sowie die zweite Staffel „Duncanville“. „Housebroken“ mit den Originalstimmen von Lisa Kudrow und Will Forte ist ab dem 31. Mai zu sehen, zuvor feiert die zweite Staffel „Duncanville“ von und mit Amy Poehler am 23. Mai Premiere. Beide Formate richten sich an ein erwachsenes Publikum.

    Duncanville„ handelt von dem 15-jährigen Duncan Harris, der stets knapp davor steht, eine falsche Entscheidung zu treffen. Seine Mutter arbeitet als Aufsichtsperson auf einem Parkplatz und träumt davon, eines Tages Detektivin zu werden, während sein Vater versucht, für den Jungen eine bessere Vaterfigur zu sein. Zur Familie gehören außerdem noch Duncans Schwestern: Kimberly, ein ganz normaler Teenager, und die intelligente fünfjährige Jing, die von der Familie adoptiert wurde und Duncan mit hilfreichen Ratschlägen versorgt. Und da wäre noch Mia, Duncans On-and-Off-Schwarm.

    Die Comedyserie wurde von „Simpsons“-Veteran Mike Scully gemeinsam mit Julie Scully und Amy Poehler entwickelt. Weitere Sprecher sind Ty Burrell („Modern Family“) und Rashida Jones („Parks and Recreation“).

    „Housebroken“ FOX

    Die neue Serie „Housebroken„ beleuchtet die unterschiedlichsten Neurosen der Haustiere aus der Nachbarschaft eines Vororts. Die Originalstimmen der animierten Charaktere übernehmen „Friends“-Star Lisa Kudrow, Clea DuVall („Veep“), Nat Faxon („Friends from College“) und Will Forte („The Last Man on Earth“). Die neue Comedyserie stammt von der Autorin, Produzentin und Schauspielerin Sharon Horgan („Catastrophe“) für das Produktionsstudio Kapital Entertainment.

    Das US-Network FOX baut mit den beiden Serien sein Angebot an Animationsserien weiter aus: Zusätzlich zu den langjährigen Kultserien „Die Simpsons“, „Family Guy“ und „Bob’s Burgers“ sowie den neueren Produktionen „Bless The Harts“ und „The Great North“ ist außerdem eine neu angekündigte Serie von „Rick and Morty“-Mitautor Dan Harmon in Arbeit (fernsehserien.de berichtete). Wann und wo die beiden neuen Animationsserien auch in Deutschland gezeigt werden, ist noch nicht bekannt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen