Duell: RTL schickt „Let’s Dance“ gegen „GNTM“ ins Rennen

    Schönste Tänze gegen unvergesslichste Mädchen

    Glenn Riedmeier – 20.05.2020, 12:30 Uhr

    Heidi Klum (l.), Victoria Swarovski und Daniel Hartwich

    Es ist kein großes Geheimnis, dass sich die großen Privatsender immer wieder gegenseitig das Leben schwer machen, um als Sieger vom Platz zu gehen. Als etwa „The Masked Singer“ auf ProSieben lief, programmierte RTL urplötzlich „Wer wird Millionär?“ am Dienstagabend dagegen. Nächste Woche kommt es nun überraschend zu einem Duell zwischen „Let’s Dance“ und „Germany’s Next Topmodel“.

    Beide Formate können mit ihren aktuellen Staffeln die besten Einschaltquoten seit Jahren vorweisen. In dieser Woche enden beide Shows: Am Donnerstag (21. Mai) läuft auf ProSieben das diesjährige „GNTM“-Finale, am Freitag (22. Mai) das „Let’s Dance“-Finale bei RTL. Doch sowohl ProSieben als auch RTL wollen den Erfolg noch etwas auskosten. So zeigt ProSieben am nächsten Donnerstag (28. Mai) um 20:15 Uhr das Special „Die schönsten Momente, die unvergesslichsten Mädchen“, in dem auf die unvergesslichsten Topmodel-Anwärterinnen der vergangenen 15 Staffeln zurückgeblickt wird.

    RTL kontert nun mit einer kurzfristigen Programmänderung und zeigt am gleichen Tag das „Let’s Dance“-Best-Of „Die schönsten Tänze aller Zeiten“. Gezeigt werden noch einmal die Highlights aus den vergangenen 13 Staffeln – „ungekürzt, mit Juryurteil und neuen Kommentaren“, wie RTL wissen lässt. Victoria Swarovski und Daniel Hartwich moderieren das Special. Die eigentlich geplanten Wiederholungen der Serien „Der Lehrer“ und „Doctor’s Diary – Männer sind die beste Medizin“ verschieben sich entsprechend um eine Woche. Somit ist „Let’s Dance“ kommende Woche an gleich zwei aufeinanderfolgenden Tagen im Programm. Denn am Freitag (29. Mai) zeigt RTL auch noch zum zweiten Mal „Die große Profi-Challenge“, in der die Profitänzer noch einmal alles geben und mit ihrem geballten Können gegeneinander antreten (fernsehserien.de berichtete).

    Ein weiterer Grund für das plötzliche „Let’s Dance“-Gegenprogramm am Donnerstag dürfte auch der Serienstart von „Lincoln Rhyme: Der Knochenjäger“ sein. Sat.1 zeigt die neue Crime-Serie mit Russell Hornsby in der Titelrolle ab dem 28. Mai donnerstags um 20:15 Uhr als Free-TV-Premiere (fernsehserien.de berichtete). Es zeigt sich wieder einmal: Die Sender gönnen sich nicht das Schwarze unter dem Fingernagel.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Es ist weder Lets Dance noch GNTM...es sind Highlight Shows und wer sich sowas ansieht hat schon verloren!
        hier antworten
      • (geb. 1961) am melden

        Lets Dance - ohne Tijan ohne mich ....
          hier antworten
        • am melden

          Ich werde Sat1 Serien schauen. RTL und Pro7 ohne mich.
            hier antworten

          weitere Meldungen