Der neue RTL-Nachmittag: Live-Datingshow und Doku-Soap

    Angela Finger-Erben will Singles per Telefon verkuppeln

    Der neue RTL-Nachmittag: Live-Datingshow und Doku-Soap – Angela Finger-Erben will Singles per Telefon verkuppeln – Bild: RTL/Marco Bräunig
    „Bei Anruf Liebe“ mit Angela Finger-Erben

    Für das Tagesprogramm von RTL bricht am 25. August ein neues Zeitalter an. Da sich zuletzt immer mehr Zuschauer von den krawalligen Scripted-Reality-Formaten abgewendet haben, wird die tägliche Dosis nun deutlich reduziert. Stattdessen versucht der Kölner Sender in der neuen TV-Saison mit anders gelagerten Sendungen das Zuschauerinteresse zurückzugewinnen.

    Los geht es um 11.00 Uhr künftig mit der sogenannten Deko-Soap „5 Zimmer 1 Gewinner“, die eine Folge von „Familien im Brennpunkt“ ersetzt. Darin sollen pro Woche fünf Kandidaten ihre kreativen Designideen unter Beweis stellen und unter einem vorgegebenen Motto mit begrenztem Budget von 1.000 Euro ein Zimmer in ihrem eigenen Heim komplett neu einrichten. Begleitet werden sie dabei vom „Design-Experten“ Attila Deveci. Im Frühjahr wurden bei RTL bereits zehn Testausgaben ausgestrahlt (wunschliste.de berichtete).

    Völlig ist neu ist die interaktive Datingshow „Bei Anruf Liebe“, die RTL künftig live um 14.00 Uhr als „Trovatos“-Ersatz nach „Punkt 12“ auf Sendung schickt. Als Moderatorin fungiert Angela Finger-Erben („Guten Morgen Deutschland“), die „Singles auf der Suche nach der großen Liebe“ unterstützen will. Jeder Single ab 18 Jahren kann sich online bewerben oder während der Sendung per Telefon die Kandidaten im Studio um ein Date bitten. Bei Interesse könne das Treffen gleich am nächsten Tag live im Studio stattfinden. In Anlehnung an den Klassiker „Herzblatt“ sind die beiden potentiellen Partner allerdings zunächs durch eine „Liebeswand“ getrennt. Zudem sollen während der Sendung auch die Zuschauer per Telefon mit 20 Singles flirten können. RTL verspricht täglich „knisternde Begegnungen und hoch emotionale Gänsehautmomente“. Vom Flirt bis zur Hochzeit sei alles möglich.

    Im Anschluss startet um 15.00 Uhr die Reihe „My Life … “, die RTL als „Scripted Doku-Soap“ beschreibt. Das Format soll den Alltag von Deutschen beleuchten, die in internationalen Metropolen wie New York, Miami oder Los Angeles leben. Erzählt wird unter anderem die Geschichte der 23-jährigen Lilly, die eigentlich nur ihren Freund auf einer Geschäftsreise nach L.A. begleiten wollte. Als dieser jedoch am Flughafen verhaftet wird, beschließt sie, nicht nach Deutschland zurückzukehren, sondern in Kalifornien durchzustarten und kommt in einer Apartmentanlage in Hollywood unter.

    Die Sendeplätze um 16.00 und 17.00 Uhr werden vorerst mit neuen Folgen der Scripted Realitys „Verdachtsfälle“ und „Betrugsfälle“ bestückt. Von „Verdachtsfälle“ sind künftig Spezial-Ausgaben zu sehen, die sich monothematisch mit einem Themenschwerpunkt befassen. Los geht es unter dem Oberbegriff „Tatort Deutschland“ mit Kriminalfällen. Ausgedient haben vorerst „Familien im Brennpunkt“ und „Die Schulermittler“.

    Der 17-Uhr-Programmplatz soll in naher Zukunft allerdings mit der Laiendarsteller-Soap „Berlin Models“ besetzt werden, die als „fiktionaler Anschub“ für „Unter uns“ um 17.30 Uhr dienen soll. Erzählt werden die Ereignisse aus einer Berliner Model-Agentur. RTL springt damit auf den Trend der Billig-Soaps auf, den RTL II mit „Berlin – Tag & Nacht“ und „Köln 50667“ etabliert hat. Das Format wurde bereits auf der letztjährigen Programmpräsentation angekündigt, fand bislang jedoch nicht den Weg ins RTL-Programm.

    18.07.2014, 14:44 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • #944145 am 21.07.2014 02:10

      Sommer 2014: RTL erwacht.
      Zumindest diese Telefon Date Show klingt spannend (hoffentlich ohne Promi Specials).
        hier antworten
      • Asparagus am 20.07.2014 21:38

        Oh mein Gott, ist mir schlecht.
          hier antworten

        weitere Meldungen