Dennis Wilms löst Ranga Yogeshwar bei ‚W wie Wissen‘ ab

    Noch ein ARD-Moderatorenwechsel zum Jahreswechsel

    Mario Müller – 15.11.2007

    Nicht nur beim ARD-Boulevard-Magazin „Brisant“ wird zum Jahreswechsel der Moderator ausgetauscht (fernsehserien.de berichtete) – auch der bisherige Kopf des sonntäglichen Magazins „W wie Wissen“ Ranga Yogeshwar wird Ende des Jahres seinen Hut nehmen.

    Ab 6. Januar führt Dennis Wilms durch die Sendung, der seine Qualifikation für diesen Job vor allem durch die Moderation der täglichen WDR-Sendung „Planet Wissen“ erworben haben dürfte.

    Seinen Fernseheinstand gab Wilms 1997 im „Tigerenten Club“, den er bis 2002 moderierte. Seit 2004 testet er Deutschlands klügste Schulklassen in „Wir testen die Besten“, ein Quiz, das auf diversen Programmen der ARD zu sehen war und 2005 mit dem „Deutschen Kinder-Film- & Fernsehpreis für die Beste Unterhaltungssendung“ ausgezeichnet wurde.

    Außerdem führt der 32-jährige Kieler seit 2005 im „STUDIOeins“ durch das Vorabendprogramm im Ersten und leitet über zwischen Serien wie „Verbotene Liebe“ und „Marienhof“, und im Pay-TV-Kanal „Disney Channel“ überrascht er Kinder mit ihrem Lieblinsgstar in der Sendung „Ein Star für dich“.

    In diesem Jahr wird „W wie Wissen“ unter der Federführung des SWR produziert, und dessen Fernsehdirektor Bernhard Nellessen will „am Sonntagnachmittag ein spannendes Programm für die ganze Familie bieten und Dennis Wilms hat in vielen Wissenssendungen bewiesen, dass er auch komplizierte Sachverhalte locker und verständlich vermitteln kann – ob für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene.“

    Nach Sendestart 2003 wurde „W wie Wissen“ zunächst von Ursula Heller vom Bayerischen Rundfunk moderiert, Ranga Yogeshwar übernahm die Sendung im Jahre 2005. Ob Yogeshwar freiwillig geht bzw. welche genauen Gründe es für den Wechsel gibt, ist bisher nicht bekannt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      das ist sehr, sehr schade. Ich mag Ranga Yogeshwar und finde, er macht seinen Sendungen sehr gut.
      • am via tvforen.demelden

        Aber er ist so oft im TV präsent, daß da schon mal Abnutzungserscheinungen auftreten können.
        Dennis Wilms sehe ich (noch) ausgesprochen gerne.
        Bis zu den ersten Abnutzungserscheinungen hat es noch etwas Zeit.
      • am via tvforen.demelden

        Dennis Wilms ist ein guter Mann, auch wenn er erst 27 ist, nicht 32. (Quelle: u.a. Wikipedia)
      • am via tvforen.demelden

        Er ist gut, er wird aber leider auch von Sendung zu Sendung geschliffen.
      • am via tvforen.demelden

        Laut seiner eigenen Homepage hat er 1994 Abitur gemacht, laut ARD ist er 32. Wikipedia hat leider nicht immer Recht.
      • am via tvforen.demelden

        ups.
        okay danke für den Hinweis

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen