Cathy Hummels ruft für RTL Zwei zum „Kampf der Realitystars“

    Promis erleiden „Schiffbruch am Traumstrand“ in Thailand

    Dennis Braun – 01.07.2020, 12:15 Uhr

    Cathy Hummels moderiert den „Kampf der Realitystars“

    Bereits bekannt war, dass Influencerin Cathy Hummels ein neues Format bei RTL Zwei präsentieren wird, mit Details hielt man sich aber bislang zurück. Nun hat der Grünwalder Sender die Katze aus dem Sack gelassen: Im „Kampf der Realitystars – Schiffbruch am Traumstrand“ treten ab dem 22. Juli acht Wochen lang mittwochs um 20:15 Uhr eine Reihe mehr oder weniger prominenter Gesichter in zahlreichen Spielen gegeneinander an – um eine Siegprämie in Höhe von 50.000 Euro und den Titel „Realitystar 2020“.

    Ort des Geschehens ist ein sonniger Strand in Thailand, wo die sogenannten „Stars“ in einer schlichten „Sala“ wohnen. Bei den Spielchen droht den Teilnehmern der Verlust von Komfort und Annehmlichkeiten – läuft es schlecht, müssen sie für einige Zeit auf Wasser, Bett und Kleiderschrank verzichten.

    Darüber hinaus soll es auch zu privaten Offenbarungen kommen: Im Spiel „Privatinsolvenz“ müssen die Stars pikante Details über ihre Finanzen offenlegen – von der Tagesgage bis zur Monatsmiete. Beim „Reality Check“ werden die Promis à la „Big Brother“ mit der knallharten Meinung der TV-Zuschauer konfrontiert. Genug Potenzial für ordentlich Drama, Streit, Versöhnung, Liebe und Spaß also, wie der Sender verspricht.

    Zum Start der Show sind Ex–„Bachelor“ Oliver Sanne (33), Allestester Hubert Fella (52), Sängerin Annemarie Eilfeld (30), Ex–„DSDS“-Sternchen Momo Chahine (23), Andrea Fürstin von Sayn-Wittgenstein (65), It-Girl Kate Merlan (33), „Big Brother“-Urgestein und Sänger Jürgen Milski (56), Dschungelnatter Georgina Fleur (30) sowie Ex–„Berlin – Tag & Nacht“-Star Sandy Fähse (35), „Prince Charming“-Kandidat Sam Dylan und die Tennis-Zwillinge Tayisiya und Yana Morderger (23) mit dabei.

    Bereits zum Ende der ersten Sendung müssen zwei Stars allerdings umgehend wieder ausziehen. Denn um eine zu dominante Grüppchenbildung zu verhindern, soll die Gruppe jede Woche um weitere ehrgeizige Promis ergänzt werden, die zwei der etablierten Realitystars während der „Stunde der Wahrheit“ von der Insel schmeißen. Die Neuankömmlinge haben es somit in der Hand, Seilschaften zu sprengen, die sich vorab sicher fühlten. Man könnte meinen, der Sender habe aus „Promis unter Palmen“ in Sat.1 gelernt, das zuletzt eben ins Alle-gegen-Eine-Prinzip und exkzessive Mobbing-Attacken abdriftete (fernsehserien.de berichtete) – wäre das neue Format nicht schon vor 16 Wochen gedreht worden.

    Diese „Stunde der Wahrheit“ wird von Cathy Hummels präsentiert, für sie ist es ihr erstes Engagement als Moderatorin einer TV-Show. Auch in den sozialen Medien wird das Format begleitet: Auf dem Instagram-Account @kampfderrealitystars sollen die Zuschauer die neuesten Updates zu den Teilnehmern, spannende Clips und exklusive Einblicke mit Hummels geliefert bekommen. Als Produktionsfirma vom „Kampf der Realitystars“ fungiert Banijay Productions Germany.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1979) am melden

      Cathy Hummels und ein Haufen (Stars) die kein Mensch kennt außer er schaut diesen tollen Sender.
      Wird garantiert ein Efolg
        hier antworten
      • am melden

        Bla Bla. Beruf: Frau von Fußball Profi
          hier antworten

        weitere Meldungen