BBC One veröffentlicht Trailer zu „A Christmas Carol“-Adaption mit Guy Pearce

    Dreiteiler von „Peaky Blinders“-Schöpfer startet kurz vor Weihnachten

    Ralf Döbele – 17.12.2019, 11:45 Uhr

    Guy Pearce in der neuen BBC-Adaption von „A Christmas Carol“

    Unmittelbar vor Weihnachten macht BBC One Guy Pearce zu Ebenezer Scrooge. Der Schauspieler steht im Zentrum der neuen Adaption von „A Christmas Carol“, die der britische Sender als Dreiteiler vom 22. bis zum 24. Dezember täglich ausstrahlt. Einen ersten Eindruck von Pearce in der Verfilmung der klassischen Novelle von Charles Dickens bietet ein neuer Trailer, den die BBC nun veröffentlicht hat.



    Neben Guy Pearce gehören zum Ensemble: Andy Serkis als Geist der vergangenen Weihnacht, Stephen Graham als Jacob Marley, Charlotte Riley als Geist der diesjährigen Weihnacht, Joe Alwyn als Bob Cratchit, Vinette Robinson als Mary Cratchit und Jason Flemyng als Geist der zukünftigen Weihnacht.

    Entwickelt wurde die Adaption von „Peaky Blinders“- und „See“-Schöpfer Steven Knight, der eine „relevante Interpretation einer zeitlosen Geschichte“ verspricht. Hinter dem Projekt stehen FX Productions, Ridley Scotts Produktionsfirma Scott Free sowie Hardy Son & Baker von Schauspieler und Produzent Tom Hardy (Steven Knight steht hinter dessen aktueller Serie „Taboo“).

    Kino-Fans kennen Guy Pearce natürlich vor allem als Leonard Shelby, den Mann ohne Kurzzeitgedächtnis aus Christopher Nolans Thriller „Memento“. Feste Fernsehrollen hatte er in „Mildred Pierce“, „The Innocents“ und „Jack Irish“.

    Pearce reiht sich mit der Miniserie in eine illustre Riege von Schauspielern ein, die bereits die vielleicht bekannteste Figur von Charles Dickens zum Leben erweckten. So schlüpften für frühere Verfilmungen auch Jim Carrey, George C. Scott, Patrick Stewart, Michael Caine, Albert Finney oder Kelsey Grammer in die Rolle des Ebenezer Scrooge.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen